Urlaub im Süden Deutschlands

Reisetipps und typische Gerichte des Süden Deutschlands

Karte von Süddeutschland

In diesem Teil unserer Serie „Urlaub für Daheimgebliebene“ möchten wir Ihnen den Süden Deutschlands vorstellen. Er beinhaltet die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Im Süden steckt eine Menge Tradition, Geschichte und es wird sehr viel Wert auf die Pflege der Vergangenheit gelegt. Burgen, Schlösser, prächtige Anwesen zieren das Landschaftsbild.

Schlösser und Seen

Daher auch unser erster Tipp. Besuchen Sie eines oder mehrere der mächtigen Schlösser in Bayern, wie zum Beispiel die Barockschlösser Herrenchiemsee und Neuschwanstein. Ebenso sehenswert sind die großen Seen wie der Chiemsee, Bodensee  oder Königssee. Neben Schiffsfahrten bieten die Seen auch Möglichkeit selbst Wassersport zu betreiben. Segeln, Rudern und Wind-Surfen stehen hier im Vordergrund. Probieren Sie´s aus!

Schloss Neuschwanstein und Wallfahrtskirche St. Bartholomä am Königssee (Quelle: keichel.com)

 

Zurück ins Mittelalter

Wir möchten Ihnen nun eine eher kleinere aber keineswegs uninteressante Stadt vorstellen. Denn die mittelfränkische, 11.000 Einwohner starke, Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber hat einiges zu bieten. Hier werden Sie direkt in die Zeit des Mittelalters versetzt. Betrachten Sie in Ruhe das Rathaus, an dem man verschiedene Baustile erkennt. Die Renaissance-Fassade des Rathauses ist mit einem barocken Vorbau versehen. Dahinter verbirgt sich der gotische Teil mit 60 Meter hohem Turm.

In der Stadtkirche St. Jakob kommen wiederum die Kunstfans ins Staunen. Hier können Sie das Heiligblut-Retabel des Würzburger Bildschnitzers Tilman Riemenschneider bewundern. Außerdem ist eine Führung mit einem Nachtwächter durch die mittelalterliche Stadt sehr zu empfehlen. Hierbei lauschen Sie mitreißenden Geschichten und spannenden Mythen aus der dunklen Zeit des Mittelalters.

Rathaus und Stadtkirche St. Jakob mit Heiligblut Retabel

 

Traditionsstadt München

Wie bereits erwähnt, besitzt der Süden eine Vielzahl an Tradition. Großstädte wie München, Stuttgart aber auch Kleinstädte wie Passau oder das oben beschriebene Rothenburg ob der Tauber haben eine umfangreiche Vergangenheit. Machen Sie beispielsweise einen Spaziergang im englischen Garten in München bevor Sie sich einen Platz im Hofbräuhaus suchen und ein urtypisches Weißbier zu sich nehmen.

Wer es noch exquisiter möchte aber trotzdem den Hang zur Tradition nicht verlieren will, besucht das Restaurant „In den Südtiroler Stuben“ von Starkoch Alfons Schuhbeck am Münchner Platzl. Schuhbeck verwöhnt den Gaumen auf zweierlei Art und Weise. Zum einen mit der „neu bayrische Küche“, die er schon seit Jahrzehnten prägt . Zum anderen das Kochen mit der weiten Welt der Gewürze. Sie dürfen es sich aussuchen!
Ein weiteres Markenzeichen der Hauptstadt des Freistaats ist das alljährliche Oktoberfest. „Die Wiesn“ starten dieses Jahr am 22.09.12. Reservieren Sie sich Plätze und verbringen Sie schöne Stunden im Festzelt bei deftig bayrischer Kost und einem kühlen Maß.

Stuttgart

Doch auch bei der baden-württembergischen Landeshauptstadt steht die Tradition an vorderster Front. Wie bei den bayrischen Wiesn sollten Sie sich auch die Cannstatter Wasen anschauen. Leute kennenlernen, mit Freunden feiern, einfach nur Spaß haben. Auch hier gilt: Am besten sofort Karten reservieren, damit Sie ein Platz im Festzelt bekommen!

Die Entwicklung der Landwirtschaft

Denen, die es gerne ruhiger mögen und sich zugleich für Landwirtschaft interessieren, raten wir zu einem Besuch im Deutschen Landwirtschaftsmuseum (DLM) in Stuttgart. Das DLM zeigt die Entwicklung in der Landwirtschaft. Von einfachen Ackerbaugeräten bis hin zur modernsten Agratechnik. Verfolgen Sie den Weg des technischen Fortschritts in der Landwirtschaft.

Süddeutsche Rezepte

Die Küche in Baden-Württemberg ist eher bodenständig. Es wird viel mit Eierteigwaren gearbeitet wie Spätzle oder Maultaschen. Durch einen stark steinigen Untergrund wurde in der Schwäbischen Alb früher wenig Viehzucht betrieben. Daher kommt es, dass das Essen der Schwaben eher fleischarm ist. Weitere Klassiker dieser Region ist die Flädlesuppe, der Flammkuchen, süße Schupfnudeln sowie Kirschmichl.

Im Gegensatz zu der Küche aus Baden-Württemberg ist die Küche aus Bayern eher deftig und reich an Fleisch. Fränkischer Rinderbraten, Krustenbraten oder die Gerichte, die man überwiegend vom Oktoberfest kennt, wie Apfel-Obazda, Rettich-Wurst-Salat oder die Haxe, egal ob zu Sauerkraut und Kartoffelpüree oder wie im tegut...-Rezept zu Kartoffel-Gurken-Salat, sind typisch bayrisch. Zu all diesen Rezepten passt natürlich ein Bier, selbstverständlich gebraut nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516!

Na dann, An Guadn!

Weitere Artikel der Urlaubsserie:
Urlaub in Mitteldeutschland >
Urlaub im Westen Deutschlands >
Urlaub im Osten Deutschlands >
Urlaub im Norden Deutschlands >

2 Kommentare

  • Ja, kommen Sie vorbei in den süden Deutschlands - ins Allgäu! Genauer gesagt nach Nesselwang ins Landhaus Ohnesorg. Urlaub in wunderbar gemütlichen Ferienwohnungen mit toller Aussicht auf die Voralpen, inmitten grüner Wälder und saftigen Wiesen. Umringt von klaren Seen und natürlichen Bächen. Und Freizeitangebote wie Bergbahn fahren, Schwimmbad Eintritt, Minigolf, Schifffahrt und vieles mehr kostenlos dazu - dank der KönigsCard welcher jeder Gast in unserem Haus erhält.

    Rosi Ladwig

  • gerne werden wir aus südtirol den süden deutschland kennenlernen ihr kommentar über diese regionen verheißt wertvolles...

    johannes tribus

close
Diese Seite teilen