tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Was ist Meal Prepping?

3
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

“Meal Prepping” steht für “meal preparation” und beschreibt die Vorbereitung oder das Vorkochen von Mahlzeiten. Das Besondere hierbei ist, dass Sie Ihr Essen direkt für mehrere Tage oder eine ganze Woche zubereiten. So können Sie Tag für Tag Ihr persönliches Lieblingsgericht mit zur Arbeit nehmen oder direkt nach dem Feierabend unkompliziert und schnell aufwärmen. Einmal gekocht, sparen sie wertvolle Zeit und können gleich losessen.

Bewusst essen und sparen

Durch die vorausschauende Planung der Mahlzeiten kochen und essen Sie bewusster und sparen zudem Geld für Lebensmittel, die schlimmstenfalls am Ende der Woche ungenutzt in den Müll wandern. Prepping eignet sich über den Tag verteilt perfekt für alle Mahlzeiten: vom Frühstück über das Mittagessen, den Nachmittags-Snack bis hin zum Abendessen sowie Knabbereien für zwischendurch. 

Fleisch, Fisch, Eier oder Tofu sind die ideale Proteinquelle für Ihre warmen Mahlzeiten. In Kombination mit Gemüse (bestenfalls regional und aus der Saison) sowie einer sättigenden Kohlenhydratbeilage aus beispielsweise Reis, Nudeln oder Kartoffeln entsteht so eine ausgewogene Mahlzeit. Verschiedene Gewürze und Saucen verleihen Ihren Speisen zusätzlich einen besonderen und abwechslungsreichen Geschmack.

Das Meal Prepping Wochenende – so funktioniert‘ s

Das Meal Prepping wird auf zwei Tage aufgeteilt, somit können Sie in Ruhe einkaufen und kochen. Samstags erledigen Sie den geplanten Einkauf und am Tag darauf bereiten Sie den Großteil der Mahlzeiten zu. Am Sonntag stehen Sie zwar etwas länger in der Küche, sparen aber insgesamt wesentlich mehr Zeit ein. Das tägliche Kochen, Aufräumen und Abspülen würde im Vergleich erheblich länger dauern. Kühl gelagert oder eingefroren stehen die Mahlzeiten dann für die kommenden Tage fix und fertig zum Mitnehmen bereit. Natürlich können Sie auch jeden anderen x-beliebigen Tag in der Woche dafür nutzen.

Hinweis! Richtig einfrieren finden Sie unter: Fermentieren und Einfrieren

von Online-Redaktion

3 Kommentare

  • tegut... tegut...

    Guten Tag, auch uns fallen die allgegenwärtigen Anglizismen auf. In dem Artikel ist der Begriff „Meal Prepping“ aber unabdingbar, da es sich dabei um einen aktuellen Ernährungstrend aus den USA handelt. Damit Interessierte unseren Artikel finden, muss er mit dem englischen Begriff "verschlagwortet" werden. Wir freuen uns, wenn Ihnen die Rezepte trotzdem zusagen. Viele Grüße aus der tegut…. Kundenbetreuung.

    tegut... Online-Redaktion - 18.04.2018 um 08:21 Uhr Antworten

  • Und warum sagt man nicht einfach "Vorkochen", wenn man "Vorkochen" meint? Dann hätte man sich diese Erklärung sparen können, denn unswre Mütter und Großmütter haben das schon so gemacht. Warum muss man nowadays für everything einen fancy Denglish-Begriff chosen?

    Angel T - 16.04.2018 um 03:36 Uhr Antworten

    • yeah. hab just das same gethinked.

      jochen - 17.04.2018 um 23:00 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...