tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Chicorée - zarter Salat mit bitterer Note

5
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Muss man Chicorée entbittern?

Chicorée-Orangensalat

Chicorée zählt zu den Salatgewächsen. Weiterlesen und hilfreiche Infos über die Inhaltsstoffe und Verwendung des Chicorée erfahren.

Wann ist die Chicorée Hauptsaison?

Die Hauptsaison des Chicorée ist von Oktober bis März, weshalb er als klassisches Wintergemüse gilt. Aufgrund von modernen Anbaumethoden wird er jedoch nahezu ganzjährig zum Verkauf angeboten. 

Das Aussehen von Chicorée

Das feine Salatgewächs ist kolbenförmig und wächst an einer Wurzel.   Mit einer Größe von 10 bis 20 cm wird er geerntet. Am Strunk sind die Blättchen schneeweiß, doch zur Spitze hin wechseln sie ihre Farbe und leuchten zartgelb. Grünlich verfärbte Chicorée-Blätter deuten auf ein starkes Bitteraroma hin.

Ist Chicorée gesund und warum schmeckt Chicorée bitter?

Der herbe Geschmack der zarten Chicorée-Blätter ist auf die enthaltenen Bitterstoffe zurückzuführen, die gegen Völlegefühl helfen und die Verdauung ankurbeln sollen. Des Weiteren enthält der Salat viele Vitamine und Mineralstoffe und sorgt durch seinen hohen Gehalt an Ballaststoffen für eine langanhaltende Sättigung.

Sollte man Chicorée entbittern?

Moderne Chicorée-Züchtungen enthalten nur noch sehr wenige Bitterstoffe. Daher ist entbittern nicht unbedingt notwendig, insbesondere weil dadurch auch gesundheitsfördernde Wirkungen verloren gehen. 

Wie kann ich Chicorée entbittern?

Manchmal kann es hilfreich sein, die Bitternote zu reduzieren, beispielsweise wenn Kinder mitessen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten.

  • die Chicorée-Blätter zuerst für ca. 30 Minuten in Milch oder warmes Wasser mit Zitronensaft legen, danach gut abspülen.
  • Alternativ können Sie lediglich die äußeren Blätter verwenden und den Strunk, der die meisten Bitterstoffe enthält, großzügig entfernen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination des bitteren Salats mit süßlichen Früchten, etwa Orangen, Mandarinen, Äpfeln oder Kakis, weil dadurch der bittere Geschmack neutralisiert wird.

Wie kann ich Chicorée lagern?

Wie die meisten Wintergemüse ist Chicorée ziemlich robust und kann daher dunkel im Kühlschrank gelagert für einige Tage aufbewahrt werden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass den Kolben keine Druckstellen zugefügt werden, da sich diese schnell bräunlich verfärben.

Schnelles Chicorée-Rezept

Egal ob klassisch als Chicorée-Salat, geschmort, gedünstet, gebraten, gefüllt, Chicorée überbacken oder frittiert: Die feinen Blättchen sind in der Küche vielseitig einsetzbar und nicht nur optisch eine wahre Bereicherung. Sie haben wenig Zeit zum Kochen? Ein mediterranes schnelles Chicorée-Rezept!

  • Kolben längs halbieren und den Strunk entfernen,
  • Chicorée in Olivenöl andünsten,
  • halbierte Tomaten, gewürfelten Feta, getrocknete Kräuter und gehackten Knoblauch dazugeben.
  • etwa 5 Minuten weitergaren und fertig!
  • Tipp: dazu passt frisches Baguette oder ein cremiges Risotto.

Leckere Chicorée-Rezepte

Haben wir Sie neugierig gemacht und Sie wollen den knackigen Alleskönner unbedingt in ihre Küche einziehen lassen? Leckere Chicorée-Rezepte zur Anregung finden Sie in der nebenstehenden Rezeptsammlung sowie auf der tegut... Rezeptseite.

von Online-Redaktion

0 Kommentare

Jetzt Vorteile sichern...