tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Dagegen ist ein Kraut gewachsen

4
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Küchenkräuter - die Superhelden der Küche: schmecken, würzen und haben versteckte Kräfte

verschiedene Kräuter in Eierschale

Basilikum gehört zu Tomate-Mozzarella wie Essig und* Öl, Pfeffer und Salz. Sieht ausgesprochen dekorativ aus und schmeckt auch wirklich gut. Aber hätten Sie gewusst, dass Basilikum auch appetitanregend, verdauungsfördernd und harntreibend wirken kann? Und nicht nur Basilikum hat ungeahnte „Superkräfte“.

Heile, heile Kräuter

Heilpflanzen und -kräuter sind schwer im Trend. Immer mehr Menschen steigen um auf alternative Heilmethoden, die grüne Apotheke ist im Aufwind. Und das völlig zu Recht, denn sie hat wirklich so viel Gutes zu bieten. Und zwar nicht nur, wenn man bereits Beschwerden hat, die grünen Kraftspender können auch dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und die Nebenwirkungen unseres Lebensstils – Stress, Erschöpfung, Schlafprobleme … – zu puffern.

Weltweit erfolgreich im Einsatz: Heilpflanzen & -kräuter

In China sind sie in der TCM (Traditionell Chinesische Medizin) fest verankert, in Indien, Nepal und Sri Lanka setzt die Ayurvedische Medizin auf die Heilkräfte der Natur. Indigene Völker aller Kontinente haben ihre eigene traditionelle Pflanzenheilkunde – zum Einsatz kommen heimische Gewächse, die so gut wie allen Gefahren, die der jeweilige Lebensraum für die Gesundheit birgt, etwas entgegensetzen können.

Heimische Kräuter, hunderte Fähigkeiten

In unseren Gärten, auf Balkonen und Fensterbänken tummeln sich vor allem Kräuter, die das Klima hier gut vertragen und speziell im Sommer wachsen und gedeihen – darunter auch mediterrane Klassiker: Basilikum, Bärlauch, Minze, Schnittlauch, Kresse, Dill, Petersilie, Oregano, Thymian, Rosmarin und viele andere. Alle haben in unserer Küche ihren großen Auftritt. Petersilie zu Kartoffeln, Dill zum Fisch – das passt zusammen wie Topf und Deckel. Klassische Kombinationen, die jeden Küchentrend überdauern. Die moderne, leichte Küche hat aber sehr viel mehr zu bieten, was den kreativen Umgang mit Kräutern angeht: Durch sie bekommen Salate und Suppen, Saucen und Süßes eine ganze besondere Note und machen auch optisch richtig was her. Darüber hinaus haben die Powerpflanzen es echt in sich – das wissen wir nicht erst, seit grüne Smoothies als Superfood die Welle machen. Sie enthalten Vitamine und Mineralstoffe, Gerb- und Bitterstoffe, liefern Polyphenole und ätherische Öle – und damit ist die Liste noch lange nicht komplett. Dadurch reicht ihre Wirkung von a wie appetitanregend, antibakteriell oder antientzündlich bis hin zu z wie zellstabilisierend.

Kräuterbad, -quark, -öl und -tee ... herrliche Idee!

Aus Kräutern lässt sich so viel machen, was schmeckt. Und beruhigt. Und stärkt. Und lindert. Und gute Laune verbreitet. Ernsthaft: Es gibt wirklich Kräuter, denen man eine stimmungsaufhellende Wirkung zuschreibt.
Für alle, denen die gesunde Küche am Herzen liegt, lohnt es sich, ein bisschen tiefer in die Kräuterkunde einzusteigen. Denn regelmäßig verzehrt stärken die Kraftpakete aus der Natur die Widerstandsfähigkeit und sorgen dafür, dass der Körper im Gleichgewicht bleibt und Erschöpfungsphasen im Idealfall gar nicht erst entstehen.

Vieles kann man selber herstellen – ganz tolle, frische Rezepte finden Sie auf unserer Rezepteseite. Und wenn die Zeit dafür nicht reicht: Es gibt viele Kräuter-Produkte auch fertig zu kaufen, viele sogar in BIO Qualität. Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren, dazu sind sie da!

Superkräuter – Heros der neuen tegut... Serie

Wir sind so fasziniert, was die kleinen Pflanzen Großes leisten, das wir beschlossen haben, sie genauer unter die Lupe zu nehmen. Und Ihnen unter dem Motto "Dagegen ist ein Kraut gewachsen ..." nach und nach die prominentesten Vertreter der Kräuterküche mit all ihren Fähigkeiten und Eigenheiten vorzustellen.

Damit Sie in Zukunft genau wissen, welches Kraut Sie auf den Tisch bringen, wenn Sie den Stoffwechsel fördern oder den Darm beruhigen wollen, was gegen Völlegefühl hilft und wie Sie Gefäßveränderungen vorbeugen können. Also sehen Sie sich die Kräuter, die wir unter die Lupe genommen haben, mal ganz in Ruhe an – Sie werden bestimmt einigermaßen überrascht sein, dass für ein stabiles Wohlbefinden tatsächlich jede Menge Kräuter gewachsen sind.

 

von Online-Redaktion

0 Kommentare

Jetzt Vorteile sichern...