Grünen Spargel kochen - Rezepte & Küchen-Tipps

Grüner Spargel zubereiten: wir zeigen wie es geht!

grüner Spargel

 

Immer wieder kommen viele Fragen über grünen Spargel auf. In diesem Artikel wollen wir auf diese eingehen und über das Saisongemüse informieren. Er ist gesund und kann vielseitig zubereitet werden. Ob gebratener Spargel, zu Pasta oder im Ofen backen - Spargel kommt gut an! Sie suchen ein leckeres Spargel-Rezept? Einige tolle Rezepte finden Sie in der Rezeptsammlung nebenan oder auf unserer Seite Spargel - Rezepte und Tipps für die perfekte Zubereitung.

Warum ist grüner Spargel grün?
Grüner Spargel wächst im Gegensatz zu weißem Spargel nicht unter, sondern über der Erde - und zwar ziemlich schnell. Das erklärt zum einen den frühen Erntezeitpunkt, aber auch wie der grüne Spargel zu seiner Farbe kommt. Durch die Sonneneinstrahlung bildet er den Pflanzenfarbstoff Chlorophyll und färbt sich so grün. 

Muss man grünen Spargel schälen?
Anders als der weiße Spargel, muss der grüne Spargel nicht geschält werden und kann nachdem der untere Teil abgetrennt wurde direkt weiterverarbeitet werden.

Schmeckt grüner Spargel anders als weißer Spargel?

Grüner Spargel schmeckt herzhafter als weißer Spargel und hat zudem sogar noch mehr Vitamine. Welche Spargelsorte besser schmeckt, bleibt aber dennoch Geschmackssache.

Kann man grünen Spargel roh essen?

Auch Roh schmeckt der grüne Spargel ganz vorzüglich, z.B. in feine Scheibchen geschnitten oder gehobelt im Salat.

Welche Kräuter und Gewürze passen zu grünem Spargel?

Alle Frühlingskräuter wie Schnittlauch, Kresse, Estragon, Bärlauch und Gewürze wie Muskat, Ingwer, Knoblauch, Chili. Und sonst? Harmoniert sehr gut mit dem Saft und der Schale von Zitrusfrüchten.

Spargel zubereiten: kochen, dämpfen, braten oder grillen

Wie Sie grünen oder auch weißen Spargel auf verschiedene Arten zubereiten können, erfahren Sie in unserer Seite Spargelgerichte - lecker & schnell. Schauen Sie doch gleich mal nach!

Spargel-Kochzeit: Wie lange soll man Spargel kochen?

Da sich die Kochzeit von Spargel nach der Sorte und Dicke der Stangen richtet und der weiße Spargel meist dicker als grüner ist, hat der weiße Spargel eine längere Spargel-Kochzeit. Spargel sollte nach dem Kochen noch Biss haben. Die Kochzeit des Spargels beginnt, wenn die Stangen in das kochende Wasser gegeben werden. Planen Sie für Ihre Gerichte folgende Kochzeiten ein:

  • weißer Spargel kochen: 15 bis 20 Minuten
  • grüner Spargel kochen: ca. 8 Minuten

Am Ende des Kochen sollten Sie auf jeden Fall eine Garprobe machen. Stechen Sie mit einer Gabel in das Ende einer Spargelstange. Nach der richtigen Spargel-Kochzeit sollte er weich sein, aber noch etwas Widerstand bieten.

Weitere Informationen und Tipps zum Thema Spargel finden Sie auf unserer Übersichtsseite Spargel - Rezepte und Tipps für die perfekte Zubereitung.

7 Kommentare

  • tegut... tegut...

    Guten Tag gelada,
    folgen Sie bitte einfach dem Link oben im Text.
    Unter diesem Link
    http://www.tegut.com/produkte/artikel/lust-auf-spargel.html
    haben wir Tipps zur Zubereitung und Rezepte zusammengefasst.
    Eine genussvolle, abwechslungsreiche Spargelsaison wünscht Ihnen die tegut… Online-Redaktion.

    tegut... Online-Redaktion - 02.04.2016 um 21:56 Uhr

  • kommt noch irgendwann die info, wie man den spargel nun kocht? der titel ist irrefuehrend.

    gelada - 31.03.2016 um 19:33 Uhr

  • tegut... tegut...

    Hallo Frau Gose,
    danke für Ihre Anregung! Insbesondere bei Obst und Gemüse bemühen wir uns um eine gute Lieferantenauswahl und regelmäßige Kontrollen im Lager sowie in unseren Märkten.
    Der Spargel wird je nach Lieferant lose oder mit einer Banderole versehen verkauft.
    Gerne geben wir Ihren Vorschlag an unseren Einkauf für Obst und Gemüse sowie an das Qualitätsmanagement weiter.
    Danke für Ihre Anregung und schöne tegut… Einkaufserlebnisse wünscht Ihnen die
    tegut… Online-Redaktion

    tegut... Online-Redaktion - 20.05.2015 um 11:26 Uhr

  • Im Markt ist der weiße Spargel unten verpackt. Da kann man gar nicht sehen, ob er richtig gut ist. Kann man das auch anders lösen? Am Markt kann ich ihn ja auch richtig anschauen.

    Linda Gose - 18.05.2015 um 19:16 Uhr

  • tegut... tegut...

    Guten Tag Her Schönfelder,
    danke für Ihre Frage.
    Der weisse Spargel wächst unter der Erde und wird gestochen, sobald sein “Kopf” das Licht erblickt, Grünspargel wird dagegen nicht angehäufelt und wächst bereits in der Sonne. Dadurch bildet der grüne Spargel die Stoffe, die er zur Photosynthese benötigt – und das macht ihn grün. Theoretisch können Sie aus Bleichspargel Grünspargel machen, indem Sie keine Spargeldämme anhäufen. Jedoch gibt es inzwischen auch spezielle Grünspargel und Bleichspargel-Sorten, die speziell für den Grün- bzw. Bleichspargelanbau gezüchtet wurden. (Quelle: http://www.spargel.net/wissenswertes/unterschied-zwischen-weissem-und-gruenem-spargel/)
    gute Grüße aus der tegut... Online-Redaktion

    tegut... Online-Redaktion - 17.05.2015 um 14:33 Uhr

  • Kommen eigentlich grüner und weißer Spargel aus derselben Pflanze, oder sind es verschiedene Arten?

    Gerd Schönfelder - 13.05.2015 um 22:50 Uhr

  • Rezept für 2 Personen:Am liebsten essen wir grünen Spargel, dazu gibt es Lachsforelle und neue Kartoffel. Allein der farbliche Anblick ist ein Augenschmaus.500g grünen Spargel 6 Minuten in Salzwasser und etwas Zucker in einem Spargeltopf kochen und einen Teil der Spargelbrühe in 125g heiße Butter geben. Beim Spargel nur die Enden etwa 2-3 cm abschneiden und nicht schälen. Die ausgelassene Butter mit 1-2 EL Mehl vorher andicken, bis sich kleine Blasen bilden. Den Lachs, oder die Lachsforelle etwa 5 Minuten in heißem Olivenöl anbraten und nur mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen, nach der Hälfte der Zeit wenden.Die Kartoffel schälen und im Schnellkochtopf 9-10 Minuten, je nach Größe, in Salzwasser kochen.Den Spargel kann man noch mit Estragon würzen.Dazu gibt es einen guten Chardonney, der nicht ganz so kalt sein sollte.Viel Spaß beim nachkochen.Guten Appetit

    Helmut Ambrosy - 24.04.2014 um 16:27 Uhr

 
close
Diese Seite teilen