tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Nikolaus oder Weihnachtsmann?

0
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Die Wahrheit über den Heiligen Nikolaus

Nikolaus mit Kindern und Sternen

Sicher erinnert sich jeder gerne an die zauberhaften Nikolausabende: Voller Vorfreude werden die Schuhe überaus sorgfältig geputzt, erwartungsvoll vor die Tür gestellt und dann wird mit Spannung auf den nächsten Morgen - und damit auf einen mit Süßigkeiten gefüllten Stiefel - gewartet. Doch wer ist eigentlich dieser gutmütige Mann, der in der Nacht zum 6. Dezember unbemerkt in die Häuser kommt, um die Kinder zu beschenken?

Herkunft des Nikolaus

Die Legende des heiligen Nikolaus entstand ursprünglich aus der Verschmelzung zweier Lebensgeschichten gleichnamiger Bischöfe, die im 4. bzw. 6. Jh. in Kleinasien (Anatolien) lebten. In Erzählungen kommt jedoch hauptsächlich der Bischof Nikolaus von Myra (dem heutigen Kocademre in der Türkei) vor. Aus seinen Heiligengeschichten entwickelte sich – vereint mit denen des Bischofs Nikolaus von Pinora – die Figur des heiligen Nikolaus. Und so tritt dieser traditionell auch in bischöflicher Tracht mit Bischofsstab und Mitra auf. Den Erzählungen nach wurde der heilige Nikolaus in einer Stadt nahe Myra geboren. Seine Eltern waren sehr gläubig und reich. Durch seine legendären Geschichten als wundertätiger Helfer in der Not breitete sich seine Verehrung in der griechischen Kirche bereits im 6. Jh. aus, ab dem 10. Jh. auch in Deutschland.

Dem Nikolaus ist ein Gebäck gewidmet

Der Spekulatius, dessen Name sich von Speculator ableitet, dem lateinischen Wort für Bischof. Die Bilder auf den Spekulatius geben höchstwahrscheinlich verschiedene Legenden des heiligen Nikolaus wieder. Beispielsweise könnte das Relief der Mühle auf ihn als Schutzpatron der Müller und Bäcker hindeuten. Das Motiv der Getreideähren erinnert vermutlich an Nikolaus als Befreier seiner Stadt aus der Hungersnot. Allgemein etwas bekannter ist wohl die Geschichte, dass der heilige Nikolaus einer armen Familie half, indem er den Töchtern heimliche Geldgeschenke – damals gab es für junge Frauen ohne Mitgift keine Hochzeit – eine gute Heirat ermöglichte. Somit gilt Nikolaus auch als Schutzpatron für Heiratsglück – hierfür könnte das Paar auf einigen Spekulatius sein.

Und wer ist nun der Weihnachtsmann?

Im Gegensatz zum beliebten Nikolaus ist der „Kinderschreck“ Knecht Ruprecht – zur Beruhigung aller Kinder – nur eine Märchenfigur! Im 18. Jh. – dem pädagogischen Zeitalter – wurde er aus rein erzieherischen Gründen zu einem Begleiter. Auch der Weihnachtsmann – mit weißem Bart und rotem Gewand – ist eine verweltlichte Gestalt des Nikolaus. Er geht auf den niederländischen „Sinterklaas“ zurück, der als Gehilfe des Christkindes gilt. Für die weltweite Verbreitung dieses Bildes sorgte ein bekannter Softdrink-Hersteller mit rot –weißem Markennamen.

Ob nun mit Zipfelmütze, weißem Bart oder klassisch mit Bischofsmitra und –stab, leckere Schoko-Nikoläuse schmecken in jeder Verpackung. Schoko-Nikolaus und –Weihnachtsmänner bieten Ihnen tegut… Märkte in reicher Auswahl z. B. der Weihnachtsmann der tegut… Eigenmarke.

von Online-Redaktion

0 Kommentare

Jetzt Vorteile sichern...