tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

tegut… fairbindet Bio-Bananen

9
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
zurück zur Übersicht

Bio-Bananen für bessere Lebensbedingungen

Bio-Bananen der tegut... Marke FAIRbindet

Seit 2006 bezieht tegut... gute Lebensmittel seine Bio-Bananen vom Kleinbauern-Zusammenschluss „Banelino“ aus der Dominikanischen Republik. Die Kooperation startete im Rahmen eines sogenannten „Public Private Partnership Projekt“. Es zielt auf Verbesserungen in ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Bereichen der (Klein-)Bauern und Plantagenarbeiter; gefördert vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) und in der Durchführung unterstützt von der GTZ (Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit).

Was ist Banelino?

Rund 300 Produzenten im Nordosten der Dominikanischen Republik umfasst der Kleinbauern-Zusammenschluss Banelino. Dieser Name steht für „Bananos Ecológicos de la Línea Noroeste“. Etwa 15 Prozent ihrer Jahresproduktion gehen an tegut… gute Lebensmittel. Damit ist der Fuldaer Lebensmittelhändler ein wichtiger Partner. Zu erkennen sind die Bio-Bananen von Banelino am „tegut... fairbindet“-Logo. Die Zusammenarbeit ist auf Langfristigkeit angelegt und geht über eine „nur Handelsbeziehung“ hinaus.

Maßnahmen innerhalb des Public Private Partnership Projekts

Gestartet wurde die Zusammenarbeit im September 2006 im Rahmen eines „Public Private Partnership Projekt“, das bis Mai 2009 vom Bundesministerium für Internationale Zusammenarbeit mit gefördert wurde. Ziele und zentrale Arbeitsfelder waren z.B. der Test von verschiedenen Bewässerungssystemen, um dann das effektivste und ressourcenschonendste weiter auszubauen, die Einbeziehung weiterer Kulturpflanzen in die Bananenpflanzungen, die Weiterbildung der Techniker, Landwirte und Arbeiter sowie Verbesserungen im Gesundheitsbereich. Die im Rahmen des Public Private Partnership begonnenen Arbeitsfelder werden auch nach dessen Abschluss weitergeführt.

Faire und partnerschaftliche Zusammenarbeit

Im Rahmen des Projektes haben sich die zuständigen Mitarbeiter von tegut… und Banelino in der Dominikanischen Republik persönlich kennengelernt – Seitdem stehen sie in engem Kontakt zueinander. „Der regelmäßige Dialog per Telefon und Mail sowie mindestens ein Treffen im Jahr vor Ort machen deutlich: Banelino und tegut… sind tatsächlich „fair-bunden“, sagt Herwart Groll, tegut… Rohstoffsicherung. „Banelino sind zusammen so gewachsen, dass sie im Wettbewerb bestehen können, sozial wirksam sind und auch als Gesprächspartner von der lokalen Politik wahrgenommen werden.“ Seit Sept. 2006 bezieht tegut… seine Bio-Bananen von Banelino; diese machen etwa 15-20 % deren gesamten Produktion aus. Die Zusammenarbeit startete im Rahmen eines sogenannten PPP (Public Private Partnership) Projektes. Dabei fördert das Bundministerium bis zu 50 % Kooperationen zwischen Firmen in Deutschland mit Organisationen in Ländern des Südens, wenn diese einen „entwicklungspolitischen Nutzen“ haben. Die giz (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, früher gtz) begleitete das Projekt im Auftrag des BMZ.

Investitionen in eine nachhaltige Entwicklung der Zukunft

Ein tegut… fairbindet Aufschlag von 1 Euro pro Kiste Bananen (zu 18 kg) wird an Banelino zurückgeführt und im Hinblick auf nachhaltige Entwicklung in folgende Arbeitsfelder „investiert“:

  • Optimierung des Bewässerungssystems im Hinblick auf einen effizienten Umgang mit dieser Ressource; Ausweitung des Systems, das sich am besten bewährt.
  • Diversifizierung des Anbaus zur Risikominderung; es entstanden 3 Demonstrationsparzellen, die inzwischen eine wichtige Rolle in den Weiterbildungsprogrammen der Organisation haben und auch viel Interesse darüber hinaus finden.
  • Zugang zu einer medizinischen Versorgung und Gesundheitsvorsorge: Errichtung von Behandlungszentren und Maßnahmen der Vorbeugung der am meisten verbreiteten Krankheiten durch Kurse und die Ausbildung von Gesundheits-Promotorinnen.
  • Errichtung von Schulungsräumen und Entwicklung von Weiterbildungsprogrammen im landwirtschaftlichen als auch gesellschaftlichen Bereich:z.B. Gute Landwirtschaftliche Praxis, Sensibilisierung für Umweltthemen (einschließlich Trennung und Recycling von Abfall)

von Online-Redaktion

17 Kommentare

  • Machen Sie bloß nicht bei Payback mit! Die haben doch alle Daten in Amerika , oder? Völlig ungeschützt und alle Rechte daran . Denen gebe ich garnix! Tegut gibt die Daten doch nicht weiter.

    conni Han - 28.05.2016 um 20:23 Uhr Antworten

  • Hi Tegut Team, Ich finde es richtig dass man sich für Fairtrade Lebensmittel einsetzten sollte. In den ganzen Entwicklungsländern geht es den Menschen viel schlechter als uns in Deutschland. Ich wohne in der Nähe von Darmstadt und ich muss sagen, dass ich es unmöglich finde ,; dass Rewe & Rewe Center unsere Stadt dominieren! An jeder Ecke gibt's bei uns Rewe. Eigentlich müsste doch so was verboten werden, oder? Denn dadurch gibt's kaum Konkurrenz und es ist ja kein Geheimnis, dass die Sachen einfach extrem teuer sind.....So was ist echt schade. :( Ich wünsche mir mehr teguts in Darmstadt. :) LG Hanna

    Hanna G. - 09.06.2015 um 23:09 Uhr Antworten

  • tegut... tegut...

    Hallo Ronja,
    danke für Deine Zeilen.
    Wir haben uns entschieden ein eigenes Kundenkartenmodell anzubieten und daher unabhängig von vorgegebenen Konditionen zu sein. Die tegut… Kundenkarte „gute karte" bietet ihren Nutzern vielfältige Vorteile die direkt auf unser Unternehmen zugeschnitten sind und zu unserer Philosophie passt. So können wir schneller Änderungen und Aktionen vornehmen als wenn man an ein bestimmtes System gebunden ist.
    Mehr zur „gute karte“ lesen: http://www.tegut.com/ueberuns/artikel/gute-karte.html

    Der tegut… gute karte - Rabatt ist ein kleines Dankeschön für Stammkunden die unserem Unternehmen ihr Vertrauen schenken und mit dem angebotenen Sortiment, der Qualität der Produkte und dem Service zufrieden sind.
    Wenn Sie noch Fragen zur tegut… Kundenkarte haben, können Sie sich auch gerne an die Kundenbetreuung unter 0800/ 000 22 33 oder per Mail an info@tegut.com wenden.
    Mit guten Grüßen aus der tegut… Online-Redaktion

    tegut... Online-Redaktion - 13.02.2015 um 13:37 Uhr Antworten

  • Hi Tegut, Das Fairtrade Projekt find ich gut. :) Habt ihr vor bei "Payback" einzusteigen so wie dm , Rewe(neu dazugekommen ) oder Alnatura.... Das fände ich echt super, weil es dadurch bestimmt mehr Leute zu tegut gehen, denke ich mal ;) Viele Grüße

    Ronja H. - 04.02.2015 um 22:25 Uhr Antworten

  • tegut... tegut...

    Hallo Felix,
    danke für Ihre Zeilen. Es ist schön zu lesen, dass Sie sich mehr tegut… Märkte in
    Darmstadt wünschen. Wir haben mit den Expansions-Mitarbeitern gesprochen.
    tegut… hat aktuell leider keine weiteren Märkte in Darmstadt in Planung.
    Grundsätzlich sind wir aber an weiteren Standorten in Darmstadt interessiert.
    Sie schreiben auch, dass Sie sich eine tegut… Instagram Präsenz wünschen.
    Wir bündeln unsere Ressourcen und haben uns entschieden, die Kanäle Twitter und Facebook für uns zu nutzen. Viel Freude beim Entdecken auf den tegut… Seiten.
    gute Grüße von
    Ihrer tegut… Online-Redaktion

    tegut... Online-Redaktion - 26.01.2015 um 13:00 Uhr Antworten

Jetzt Vorteile sichern...