tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Wechsel in der tegut… Geschäftsleitung

11
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Bernd Lohmann übernimmt Geschäftsleitungsressort Vertrieb Supermarkt

Bernd Lohmann (42) übernimmt zum 1. August 2019 bei dem Fuldaer Lebensmittelhändler tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG das Geschäftsleitungsressort Vertrieb Supermarkt. Bernd Lohmann ist seit März 2018 als Gebietsverantwortlicher Supermärkte bei tegut… in Mittelhessen tätig. Zuvor war er Vertriebs- und Regionalleiter bei der ehemaligen coop eG in Kiel.

Zurück zur Migros-Gruppe Schweiz

Er folgt auf Lukas Sommer (46), der nach sechsjähriger Tätigkeit bei tegut… zurück in die Schweiz geht, um sich neuen Herausforderungen innerhalb der Migros-Gruppe zu widmen. Lukas Sommer übernahm im August 2013, von der Genossenschaft Migros Zürich kommend, die Leitung des Vertriebs Supermarkt bei tegut...

Danke für die tolle Zusammenarbeit

„Über sechs Jahre hat Lukas Sommer die positive Entwicklung von tegut… maßgeblich mitgestaltet und vorangetrieben. Er übergibt die tegut… Supermärkte in einem sehr guten Zustand an seinen Nachfolger. Wir wünschen ihm alles Gute, Erfolg und Freude bei seinen künftigen Aufgaben. Mit Bernd Lohmann haben wir einen erfahrenen Nachfolger für diese wichtige Position gewinnen können", sagt Thomas Gutberlet, tegut… Geschäftsführer.

von Online-Redaktion

11 Kommentare

  • Ich bin in ihrer Filiale in Erlangen an der Kasse von einem Mitarbeiter und von eine Kassiererin unhöflich und hartnäckig angemacht worden, weil ich keinen "CHIP" hatte. Ich habe beim Eintreten eurem Laden den Mitarbeiter, der mich an der Kasse anmachte, gefragt ob ich reingehen darf. Er sagte "Ja" ohne von einem "CHIP" etwas zu sagen. Bei der Gelegenheiten, der war nicht am Eingang wo er sein sollte, sondern er ist nach vorne gegangen und hat sich mit Jugendliche unterhalten. Der angeblichen Geschäftsführer macht mich genauso an und gab beiden Mitarbeitern Recht.
    Als ich meine Familie und Bekannten von dem Fall erzählte, sagten alle, dass sie Tegut unfreundlich finden und gehen sowieso nicht rein.
    Ich bin gespannt wie lange eurem Laden, in den schwierigen Zeiten in der Keller der ARCADEN, noch überleben würde.
    Ich bin 65 Jares alt, und hätte am liebsten meine Packung Toast Brot an dem Samstagabend um 18:24 (Kassenzettel Zeit) in Ruhe und friedlich gekauft.
    -Ich bin am 15.03.202 in ihren Laden schon mal demütiget worden. Meine Meldung bei Ihnen brachte leide, wie Sie sehen keine Besserung. Es tut mir Leid für euere Unterhemen.
    Freundliche Grüße
    Dipl.-Ing. der Elektrotechnik/ Dolmetscher und Übersetzer für vier Sprachen/ Privatdozent
    Nicolas Khoury

    Nicolas Khoury - 14.06.2020 um 18:04 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Khoury, vielen Dank für Ihre Feedback zum Einkauf im tegut... Markt in Erlangen. Ihre Zeilen haben wir mit dem Marktinhaber besprochen. Dieser schilderte die Situation etwas anders. Dass Sie sich ungerecht behandelt fühlten, tut uns leid. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten lassen wir Ihre Handynummer aus diesem Kommentar rauslöschen. Herzliche Grüße, Nicole aus der tegut... Kundenbetreuung

      tegut... Kundenbetreuung - 19.06.2020 um 14:52 Uhr

  • Bin selbst in einem krisenrelevantem Beruf tätig! Musste heute ein 2. mal zu eurer Filiale fahren weil eine Mitarbeiterin erst das Regal auffüllen wollte.... 13.45 ... Post ist ab 14.o0 geöffnet, um 14.05 musste sie erst mal was essen. 🤔⚡???

    Christine Thoma-Amrehn - 29.04.2020 um 16:54 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Thoma-Amrehn,
      in welchem tegut... Markt haben Sie diese Erfahrung gemacht?
      Wir möchten Ihre Zeilen mit der Filialgeschäftsführung besprechen. Danke für Ihre Unterstützung.
      Wir hoffen, wir können Sie zukünftig wieder mit Freundlichkeit und dem guten Service in Ihrem tegut... überzeugen.
      Herzliche Grüße aus der tegut… Kundenbetreuung von
      B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 29.04.2020 um 17:44 Uhr

  • Sehr geehrte Geschäftsleitung, als ich am 24.4.in wiesbaden Sonnenberg, 65193, das Geschäft Tegut betreten wollte, bin ich darauf hingewiesen worden,einen der Einkaufswagen zu benutzen. Dieser wurde von einem Herrn gerade abgestellt und anschliessend nicht vom Security wischdesinfiziert. Auf meine Bitte hin, diesen bitte zu desinfizieren, sagte man mir, das kann ich bitteschön selber machen. Ich sah, dass sämtliche Personen diese Desinfektionsmittelflasche in ihre Hände nahmen. Dies führt zu einer Weiterverbreitung von Keimen. Auch Handschuhe, wie mir Immer wieder angeraten wird, helfen in diesem Fall nicht, da auch Handschuhe kontaminiert sind. 2 ältere Herrschaften desinfizieren sich mit dem Spray die Hände. Was ist in der Flasche? Hände oder Flächendesinfektionsmittel? Laut Hygienevorschrift sind zuerst die Hände zu desinfizieren und dann Handschuhe anzuziehen. Diese sind nun sauber. Danach kann das Spray in die Hand genommen werden. Gerne desinfizieren ich mir den Wagen selber, sofern ich das Mittel, ich hoffe Flächendesinfektionsmittel, auf die Griffleiste gesprüht wird. Über eine Rückmeldung wäre ich sehr erfreut.
    Mit freundlichen Grüssen
    Gabriele Marx-Stritter

    Gabriele Marx-Stritter - 24.04.2020 um 18:11 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Marx-Stritter, vielen Dank für Ihre Nachricht und dass Sie Ihre Bedenken mit uns teilen.
      Für die arg verzögerte Antwort entschuldigen wir uns herzlich bei Ihnen.
      Gerne möchten wir uns mit Ihnen über die aktuelle Situation zum Themea Einkaufswagenpflicht in Wiesbaden austauschen.
      Dürfen wir Ihnen ein Gespräch unter der 0800 000 22 33 - Mo. bis Fr. 08:00 bis 18:00 Uhr kostenfrei aus dem dt. Fest- oder Mobilfunknetz - anbieten?
      In einem persönlichen Gespräch lassen sich die Themen einfacher und lösungsorientiert klären.
      Wir können Ihnen auch zusagen, dass inzwischen alle Märkte mit Desinfektionsstationen ausgestattet worden sind, so dass sich unsere Kunden die Griffe vor Nutzung zusätzlich selbst reinigen und/oder desinfizieren können.
      Danke für Ihr Vertrauen und beste Grüße für ein angenehmes Wochenende von
      B. Heinrichs aus der tegut... Kundenbetreuung.

      tegut... Kundenbetreuung - 08.05.2020 um 15:20 Uhr

  • Wie kann es sein, daß die Sonderzahlung von Tegut nicht genau so an den teilprivaten Marktleiter gezahlt wird, wie in den anderen Fialen? Warum selbst in dieser schlimmen Krise diese Ungerechtigkeit wieder mit dem Geld. Diese Mitarbeiter sind genauso gefährdet! Sie müssen endlich mal begreifen, daß man nicht so Unterschiede machen kann, auch mit den Löhnen! Und nicht behaupten, es liegt am Marktleiter! Jede Markt soll gut laufen, so muss auch in jeder Hinsicht der gleiche Lohn für gleiche Arbeit von Tegut gezahlt werden!

    Wolfgang Fischer - 07.04.2020 um 21:59 Uhr Antworten

  • Guten Morgen, eine Frage zu der aktuellen Corona Situation. Warum wird es bei Tegut (PLZ 98743) nicht umgesetzt, das nach jeden Einkauf des Kunden der Einkaufswagen desinfiziert wird, wie es seit 20.03.2020 sein soll? Es steht ein Zettel dran max. 20 Personen im Laden, aber kontrollieren tut das keiner und die Mitarbeiter sprechen die Kunden in einem unangemessenen Ton an. Bitte darum kümmern. danke

    Uli Liassone - 22.03.2020 um 08:39 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Uli Liassone, vielen Dank für Ihre Zeilen, die wir auch an den Marktinhaber sowie die zuständige Bezirksverantwortliche weitergeleitet haben, sodass die Mitarbeitenden nochmals zu den Sonderregeln dieser außergewöhnlichen Zeit nachgeschult und sensibilisiert werden. Herzliche Grüße aus der tegut... Kundenbetreuung und alles Gute, Nicole

      tegut... Kundenbetreuung - 24.03.2020 um 09:19 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...