tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Wie isst man einen Granatapfel?

17
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Granatapfel essen und zubereiten

Granatapfel

Die Früchte des Granatapfelbaums (Punica granatum) können mit ihren glänzend roten Fruchtkernen vielen Granatapfel-Rezepten besonderen Glanz verleihen und lassen sich auch pur genießen! Erfahren Sie, wie man einen Granatapfel isst und zubereitet.

Wie isst man einen Granatapfel?

  • Tipp: um die Kleidung vor Granatapfelsaft-Flecken zu schützen, die sich leider schlecht entfernen lassen, binden Sie sich besser eine Schürze vor. Von den Händen lässt sich der rote Granatapfelsaft problemlos wieder abwaschen.
  • die Schale des Granatapfel rundherum anritzen oder das Krönchen herausschneiden.
  • den Granatapfel anschließend über einer Schüssel auseinanderbrechen.
  • die Granatapfelkerne lassen sich am besten mit den Fingern aus ihren Trennhäuten lösen
  • dabei den Granatapfel nach und nach weiter in kleine Stücke brechen.
  • schneller und vor Spritzern sicher geschützt geht's mit dem Granatapfel-Entkerner

Ist Granatapfel gesund?

Granatapfelsaft enthält Anthocyane, denen eine Wirkung als Radikalfänger und Zellschutz zugeschrieben wird. Im Obstfach des Kühlschranks halten sich Granatäpfel übrigens rund eine Woche.

Granatapfelsaft selber machen

  • Tipp: zum Schutz vor Granatapfelsaft-Spritzern, diese vorher in eine tiefe Schüssel stellen.
  • Granatapfel mit einem Messer quer halbieren.
  • die Granatapfel-Fruchthälften auf einer normalen großen Zitruspresse mit wenig Druck vorsichtig auspressen

Tequila Sunrise: Granatapfel-Cocktail

  • 3 Eiswürfel und 4 cl Tequila in ein Longdrinkglas geben
  • mit frisch gepresstem Orangensaft auffüllen
  • zuletzt 2 cl Granatapfelsaft oder Grenadine (Granatapfelsirup) angießen.
  • Tipp: Granatapfelsaft ist eine fabelhafte Basis für Schorlen und Mixgetränke.
  • Tipp: Granatapfelsirup verleiht Mixgetränken und Cocktails eine hübsche Farbe und fruchtig-süße Note.
  • Tipp: Granatapfel-Champagner

Granatapfel-Rezepte

Granatapfel-Salat und Granatapfel-Fingerfood

Zu orientalischen Hackbällchen, französischen Canapés, Ziegenkäsetalern oder Avocadoschiffchen: mit ein paar Granatapfel-Kernen werden diese Fingerfood zu einem attraktiven Blickfang. Lecker sind sie auch in Kombination mit frischen Blattsalaten.

Vegetarische Rezepte mit Granatapfel

Als fruchtige Komponente in vegetarischen Gerichten mit Gemüse (Lauchzwiebeln, Eschalotten, Lauch, Zucchini, Chicorée, Radicchio), Reis, Couscous oder Bulgur, Schafs- oder Ziegenkäse.

Granatapfel zu Fleisch und Fisch

Vor allem zu Ente, Gans, Wild und Lamm als auch zu Fisch (Zander, Seeteufel, Seezunge) passen die kleinen Kerne vorzüglich. Tipp: Nicht mitkochen, sondern erst zum Schluss darüberstreuen.

Granatapfel-Dessert und süße Granatapfel-Hauptgerichte

Lecker sind sie nicht nur zu Joghurts und Quarkspeisen – auch Klassiker wie Panna cotta, Schokomousse, Milchreis und Quarkpuffer erfahren durch Granatapfelkerne eine raffinierte Neuauflage. Orientalisch verfeinert zudem durch etwas Zimt, Kardamom, gehackte Pistazien und Honig.

Granatapfel-Kuchen oder Granatapfel-Torten

Als pfiffiges „Obendrauf“ auf Cupcakes, Tartes und Quarkkuchen – dabei harmonieren sie mit heimischen Früchten (Äpfeln, Birnen, Weintrauben) ebenso gut wie mit Südfrüchten und Exoten (Orangen, Bananen, Mangos, Papayas, Kiwis).

Granatapfel-Sorbet Rezept: super erfrischend und einfach

  • Granatapfelsaft von 4 Granatäpfeln (ca. 550 ml)
  • mit 100 ml frisch gepresstem Orangensaft, Saft 1/2 Zitrone, 60 g Honig und 1 TL Sofort-Gelatine gründlich verrühren.
  • in ein Metallgefäß füllen und im Gefrierfach ca. 45 min halbfest werden lassen
  • kräftig durchschlagen und zurück ins Gefrierfach stellen.
  • nach 30 min wieder durchschlagen und erneut zurückstellen.
  • Vorgang noch zweimal wiederholen.
  • Granatapfel-Sorbet vor dem Servieren ca. 30 min antauen lassen
  • Tipp: auch mit etwas Sekt verrührt als Zwischengericht oder Dessert in einem Menü!

Ines Teitge-Blaha, Foodjournalistin und Ökotrophologin aus Weimar/Lahn

Exotische-Früchte entdecken >

Granatapfel-Tee >

von Online-Redaktion

4 Kommentare

  • Ich verstehe es nicht, gerade die Kerne sind das was gesund ist- kauen und runter damit!

    Rudy Ratlos - 30.01.2019 um 04:17 Uhr Antworten

  • Granatapfel entkernen ist relativ einfach!
    Eine etwas grössere Schüssel mit kaltem Wasser füllen,den Granatapfel aufschneiden und ihn dann unter Wasser aufbrechen!Die Kerne lassen sich sehr leicht von den Schälen entfernen bzw. ausbrechen.Fanach die Spalten oben abfischen und die Kerne durch ein Sieb abgiessen. Fertig

    Henning Thielke - 23.11.2018 um 09:24 Uhr Antworten

  • Ich esse Granatäpfel sehr gern und weiß das sie auch sehr gesund sind! Nur das entkernen ist sehr mühselig, dafür entschädigt der Geschmack! Lecker!

    Elke barthel - 16.11.2018 um 21:01 Uhr Antworten

  • Ich wusste gar nicht, dass diese Kerne so schön aussehen. Bisher konnte ich mit dem Granatapfel nicht so viel anfangen, aber nun werde ich mal ein oder zwei Rezepte ausprobieren

    Jana Schöne - 30.11.2011 um 16:03 Uhr Antworten

Jetzt Vorteile sichern...