tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Bio bei tegut. Das Bild zeigt eine Schubkarre mit vielen Bio-Produkten darauf, die es bei tegut zu kaufen gibt.

Bio-Lebensmittel – weil’s besser ist

Entdecken Sie bei tegut... eine große Auswahl an Bio-Lebensmitteln und Bio-Produkten führender Marken und Verbände.

Wir waren schon Bio da hieß es noch Öko. Bereits 1982 nahm tegut… als erster Supermarkt Bio-Lebensmittel in sein Sortiment auf – aus tiefer Überzeugung für Mensch und Natur. Mittlerweile finden Sie bei uns über 4.600 Bio-Produkte. Sie fragen sich sicher: Woran erkenne ich Bio-Lebensmittel? Warum überhaupt Bio-Produkte kaufen? Kann ich Bio-Siegeln wirklich vertrauen? Die Antworten erhalten Sie hier. Sie werden sehen: Bio lohnt sich!

Was bedeutet eigentlich Bio?

Bio bezeichnet Lebensmittel aus biologischer oder ökologischer Landwirtschaft, die im Einklang mit der Natur hergestellt werden. Das heißt: ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, Kunstdünger, Gentechnik und mit wenigen ausgewählten Zusatzstoffen. Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern versuchen stets, ein Gleichgewicht zwischen Boden, Pflanzen und Tieren herzustellen – ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft

Alles Bio? Öko? Was ist das?

Die Bezeichnungen Bio und Öko sind gesetzlich geschützt. Wenn sich ein Lebensmittel Bio nennt, können Sie davon ausgehen, dass es auch ein Bio-Produkt ist. Erzeugung und Verarbeitung der so gekennzeichneten Produkte erfolgen nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus – darauf können Sie vertrauen. Welche Begriffe noch Bio-Lebensmittel auszeichnen? Diese hier:

  • biologisch oder ökologisch
  • kontrolliert biologisch bzw. kontrolliert ökologisch
  • biologischer bzw. ökologischer Landbau.

Wichtig: Nicht eindeutig sind Begriffe wie „integrierter Landbau“, „natürlich" oder „kontrolliert“ – sie stehen nicht immer für Bio-Lebensmittel. Achten Sie besser auf Bio-Siegel – die geben Ihnen beim Einkaufen Sicherheit.

Welche Bio-Anbauverbände gibt es?

Diese hier sind die vier größten Bio-Anbauverbände: Bioland, Demeter, Naturland und Biokreis. Einfach auf das jeweilige Logo klicken für Porträts mit ihren wichtigsten Fakten und Idealen! Gut zu wissen: Verbandsqualität sorgt für die aktuell höchste Bio-Qualität, die Sie erhalten können.

Demeter Siegel
Bioland Siegel
Naturland Siegel
Biokreis Siegel

Wussten Sie schon, dass diese Bio-Anbauverbände zum Teil deutlich strengere Auflagen als die Mindeststandards der EU-Öko-Verordnung haben, beispielsweise in der Tierhaltung? Schon deshalb sind ihre Produkte uneingeschränkt zu empfehlen.

Zusätzlich zu den gesetzlichen Kontrollen prüfen Anbauverbände ihre Mitglieder regelmäßig auf Einhaltung der Richtlinien und zwar durch unangekündigte Stichproben. Nicht zuletzt sorgen Transparenz und Regionalität für das Vertrauen in Bio-Produkte. Denn es ist gut zu wissen, wo unser Essen herkommt, was alles drinnen steckt und wie Produkte hergestellt werden.

10 gute Gründe für Bio-Lebensmittel

  • 1. Bio ist gesetzlich geschützt

    Wo Bio drauf steht, ist auch Bio drin. Der Begriff ist gesetzlich geschützt. Was das für Bio-Lebensmittel bedeutet, ist durch die EU Bio-Verordnung genau definiert und wird kontrolliert.

  • 2. Bio-Produkte und Erzeugnisse der Region

    Wer Bio kauft, unterstützt damit Futteranbau aus der Region. Gut zu wissen, wo das, was wir essen, herkommt. Regionaler Futteranbau bedeutet auch mehr Wertschöpfung vor Ort, kürzere Transportwege und eine bessere Ökobilanz.

  • 3. Weniger Pestizide auf dem Tisch

    Bio-Lebensmittel enthalten durchschnittlich weniger Pestizidrückstände als konventionelle Ware. Konventionelle Beeren, Trauben, Aprikosen, Birnen, Tomaten, Paprika und Blattsalate werden vielfach mit chemisch-synthetischen Mitteln geschützt und in ihrer Reife künstlich gesteuert. Greifen Sie besser zu Bio-Qualität!

  • 4. Mehr Vitamine und Antioxidantien

    Bio-Obst darf länger reifen und Bio-Gemüse erhält mehr Zeit auf den Feldern. Daher ist auch natürlich gereift und entwickelt sein produkttypisches Aroma.

  • 5. Bio schmeckt!

    Bio – die Verarbeitung ist eine andere. Künstliche Aromen, Geschmacksverstärker oder künstliche Farbstoffe fehlen. Bio-Tiere dürfen langsamer wachsen, dies unterstützt die Bildung von geschmacksvollen marmoriertem Fleisch.

  • 6. Gentechnik? Verboten!

    In der Bio-Landwirtschaft ist die Verwendung von Gentechnik bei Pflanzen, Tieren sowie bei Hilfsmitteln gesetzlich verboten und widerspricht dem Selbstverständnis der Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern. 

  • 7. Bio schützt Böden und die Vielfalt

    Die Einhaltung der Fruchtfolgen, organische Düngung, Mischkulturen, schonende Bodenbearbeitung und der Verzicht auf Mineraldünger und Pestizide sorgen für eine hohe biologische Aktivität (Bodenorganismen!), Fruchtbarkeit und damit für Stabilität der Böden. 

  • 8. Bio schützt unser Wasser

    Keine chemisch-synthetischen Pestizide und Kunstdünger, die ins Grundwasser sickern. Flüsse und Seen im direkten Umfeld werden weniger mit Pflanzenschutzmitteln belastet. Humusreiche Bio-Böden können mehr Wasser aufnehmen und speichern.

  • 9. Für mehr Tierwohl

    Die biologische Tierhaltung ist klar geregelt und kommt den Tieren zugute: biologisches Futter, mehr Platz, mehr Auslauf, kein genmanipuliertes Futter und vieles mehr. Die Anbauverbände erlauben weniger Tiere je Hektar als das EU-Bio-Siegel.

  • 10. Bio ist bienenfreundlich

    Abwechslungsreiche Fruchtfolgen und der Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide tragen dazu bei, dass Bienen überleben können und für uns die notwendige Bestäubungsarbeit der Blüten übernehmen. Das sichert unsere Ernährung!

In Bio steckt oftmals weniger, dafür ist es besser für Mensch und Umwelt.

Thomas Gutberlet, Geschäftsführer tegut...

 

Bio bei tegut...

Ob Bio-Einstiegsqualität nach EG-Verordnung, Bio nach den Richtlinien von Demeter, Bioland, Naturland und Biokreis oder unsere tegut... Eigenmarken in Bio-Qualität – in den tegut... Märkten ist für jeden etwas dabei! Neben Bio-Lebensmitteln führen wir auch Bio-Produkte wie biologisch abbaubare Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel oder zertifizierte Naturkosmetik.

Entdecken Sie unsere tegut... Eigenmarken und klicken Sie einfach auf das jeweilige Logo für mehr Informationen.

 

tegut Bio zum kleinen Preis Logo

Hier setzen wir auf partnerschaftliche Zusammenarbeit mit engagierten Bio-Landwirtschaftsbetrieben und Bio-Erzeugenden – vielfach aus den Regionen unserer Märkte,  vor allem bei frischem Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Nudeln oder Wein. Lebensmittel aus Ihrer Heimat! 

Fazit: Gut ist, wenn es Bio ist.

Immer mehr Menschen greifen zu Bio-Lebensmitteln. Und das ist auch gut so! Unterstützen wir die Menschen in der Bio-Landwirtschaft, die nach Lösungen für die jetzigen und kommenden Herausforderungen suchen – solche, die gut für Mensch und Umwelt sind. Damit dieser Planet eine Chance hat.

Unsere Überzeugung ist: Bio kann sich jeder leisten. Daher bieten wir auch tegut... Bio zum kleinen Preis an! Probieren Sie einfach, wie gut Bio schmeckt.

 

Häufige Fragen zum Thema Bio Lebensmittel

Was steckt wirklich hinter Bio?

Hinter Bio steckt tiefe Überzeugung und ist Anfang der 1970er Jahre aus der Naturschutz- und Umweltbewegung entstanden. Die Menschen wünschten sich ein ökologisch faires Leben, ohne Ausbeutung der Natur. Heute sind sie in Bio-Anbauverbänden organisiert, mit klaren Richtlinien für die Erzeugung von Bio-Lebensmitteln und Bio-Produkten.

Sind Bio Lebensmittel gesünder?

Bio-Lebensmittel sind nicht zwingend gesünder. Doch finden sich in konventionell angebautem Obst und Gemüse häufig Rückstände von Pestiziden.

Sind Bio Lebensmittel teurer?

Auf den ersten Blick ist der Einkauf der Bio-Lebensmittel teurer, gemessen am Einzelpreis. In der Summe ist Bio-Qualität günstiger. Im Preis konventioneller Produkte sind Folgekosten für Umweltschäden oder Gesundheitskosten nicht enthalten – daher gibt es oft eine Preisdifferenz zu Ungunsten der biologischen Lebensmittel. 

Was sind die Vorteile von Bio-Lebensmitteln?

Es werden keine chemisch-synthetischen Pestizide eingesetzt, der Energieverbrauch beim Anbau der Bio-Produkte ist geringer. Bio-Lebensmittel verzichten auf chemische Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker noch Gentechnik. Die Umwelt wird geschont, das Tierwohl berücksichtigt. Das Gute ist: Bio-Lebensmittel werden streng kontrolliert.

26 Kommentare


Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

  1. Gunda Karotte - 30.12.2018 um 11:15 Uhr

    Schade, dass hier wieder nur das Image der exklusiven Bio-Kunden vermittelt wird. Gerade tegut sollte in dieser Hinsicht viel mehr Verantwortung leisten und sich nicht nur mit green-washing Kampagnen "positiv" hervorheben.

    | Antworten

    1. tegut... tegut...

      tegut... Kundenbetreuung - 07.01.2019 um 10:34 Uhr

      Guten Tag Gunda Karotte, danke für Ihre Worte.
      Das gute am tegut... Konzept ist, dass sich die Kunden zwischen verschiedenen Qualität entscheiden können und wir so auch immer mehr Kunden von dem „Markenprodukten“ an das tegut... Profil und die Besonderheiten heranführen und damit vertraut machen können.
      Daher möchten wir unsere Kunden für die verschiedenen Qualitäten zunehmend urteilsfähig machen: vom Preiseinstieg bis zur Bio- und demeter Ware. Wir betreiben aktive Information, bis hin zu Schulungs- und Vortragsveranstaltungen. Aber auch durch qualitative Redaktionsarbeit in unserem Kundenmagazin Marktplatz versuchen wir, die Kunden in die Lage zu versetzen, gut urteilen zu können.
      Daher spiegeln unsere wechselnden Kampagnen über das Jahr verteilt auch das gesamte tegut… Sortiment wieder.
      Im Januar starten wir mit der Bio-Kampagne und Sie können sich in 2019 auf weitere spannende Aktionen freuen.
      Ein gesundes 2019 wünscht Ihnen herzlich Ihre
      tegut… Unternehmenskommunikation.

  1. <<
  2. <
  3. 1
  4. 2
  5. 3
  6. 4