tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Rind auf einer Weide

    Bio-Rindfleisch aus der Rhön

    Rhöner Biosphärenrind e.V.

Bio ist gut. Bio aus der Region noch besser!

Regionale Bio-Produkte bei einem regionalen Händler zu kaufen, bedeutet, auf kurzen Wegen eine nachhaltige Landwirtschaft zu fördern. Das von der UNESCO als Modellregion ausgezeichnete Biosphärenreservat Rhön bietet beste Bedingungen dafür: durch traditionelle Weidegemeinschaften gibt es große extensiv genutzte Flächen, die ein Plus für die Artenvielfalt, das Landschaftsbild und die bäuerlichen Familienbetriebe sind.
Das Ergebnis: Bio-Rindfleisch mit einem unnachahmlichen Geschmack.

Was zeichnet das Bio-Rindfleisch vom Rhöner Biosphärenrind e.V. aus?

Tiergerechte Weidehaltung

Auf den weiträumigen Rhöner Weiden wachsen die Kälber bei ihren Müttern in natürlichen Herdenverbänden auf.

Traditionelle Rinderrassen

Beim Rhöner Biosphärenrind e. V. überwiegen die rhöntypischen Rassen Fleckvieh und Gelbes Frankenvieh.

Hochwertiges Weidefleisch

Das kräuterreiche Weidefutter und langsamere Wachstum der Tiere sorgen für die besondere Qualität.

Erhalt der Rhöner Kulturlandschaft

Durch die großflächige Beweidung bleibt der einzigartige Charakter der Rhön als „Land der offenen Fernen“ erhalten.

"Rhöner Biosphärenrind" erhält "Regional-Star 2019"

Auszeichnung Regionalstar 2019 für Biosphärenrind: Herr Leuthner, Frau Kunath und Herr Hohmann

Infos zur Auszeichnung lesen >

 

Welche Teile vom Rind werden bei tegut… angeboten?

  • Rinderfilet                 
  • Rindersteakhüfte   
  • Rinder Entrecote    
  • Rinder Rumpsteak
  • Rinderbraten Keule
  • Rinderrouladen
  • Rindergulasch Keule
  • Rinderhackfleisch

Wo kann ich das Fleisch kaufen?

Das Bio-Rindfleisch der Biosphärenrind e.V. bekommen Sie an der Frischetheke der folgendene Märkten.

Märkte ansehen

4 Kommentare

  • Wir haben am vergangenen Samstag Rinderfilet im Markt in Bensheim gekauft. Wir wollten eigentlich Bio Fleisch, aber das war nicht verfügbar. Nach Angaben des Kollegen in Bensheim war es Fleisch von einem Vertragsbauern aus der Rhön. Um welchen Betrieb handelt es sich hier? Danke und viele Grüße.

    Sabine Herzberg - 25.02.2020 um 11:38 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Herzberg, danke für Ihre Frage.
      Haben Sie ein LandPrimus Rinderfilet oder ein Filet vom Rhöner Biosphärenrind an der Theke erhalten?

      Das LandPrimus-Programm von tegut… wurde bereits vor mehr als zwanzig Jahren ins Leben gerufen. LandPrimus steht für eine transparente Lieferkette. Zwischen tegut… und den Landwirten besteht eine faire partnerschaftliche Zusammenarbeit und ein enger persönlicher Kontakt und Austausch. Oberstes Gebot bei LandPrimus: Futter ohne Gentechnik, vorwiegend wird sogar hofeigenes Futter verwendet. Alle Betriebe des LandPrimus-Programms sind deshalb VLOG-zertifiziert, dieses Siegel wird vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. vergeben.
      Bei Rindfleisch ist aufgrund der Rindfleischetikettierung in der Tat eine lückenlose Rückverfolgbarkeit bis zum einzelnen Tier gewährleistet. Die Rinder werden mit individuellen Ohrmarkennummern gekennzeichnet, die durchgehend auf dem Etikett der einzelnen Fleischstücke angegeben werden. Die Fachverkäufer vor Ort können Ihnen bei Rindfleisch, das Sie in Bedienung kaufen, den Landwirt nennen, von dem das Fleisch kommt.
      Wissenswertes zum Thema Rhöner Biosphärenrind erfahren Sie hier:
      https://www.tegut.com/aktuell/artikel/tegut-und-der-rhoener-biosphaerenrind-ev-bieten-nun-ganzjaehrig-bio-rindfleisch.html

      Wir freuen uns, wenn wir Sie mit der hervorragenden Qualität bei allen Fleisch- und Wurstsorten, die wir derzeit in Bedienung und Selbstbedienung anbieten, begeistern können und stehen Ihnen für weitere Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.
      Beste Grüße für ein angenehmes Wochenende von
      B. Heinrichs aus der tegut... Kundenbetreuung.

      tegut... Kundenbetreuung - 28.02.2020 um 16:09 Uhr

  • Welche Bauern aus Rhön-Grabfeld sind es bitte.

    Sabine Sparrer - 07.05.2019 um 07:19 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Sparrer, danke für Ihr Interesse, die nachhaltige Tierhaltung in der Rhön zu stärken und Ihre Frage nach den regionalen Erzeugern.
      Wir können Ihnen hier leider keine Adressen oder Kontakte weitergeben.
      Gerne ist Stefan Hohmann (Rhöner Biosphärenrind e.V.)
      mailto:stefan-hohmann@freenet.de
      für Fragen rund um die Höfe für Sie da.
      Nehmen Sie gerne Kontakt zu Stefan Hohmann auf.
      Danke für Ihr Verständnis.
      Sollen Sie weitere Fragen oder Anmerkungen an uns haben, sind wir selbstverständlich gerne für Sie da.
      Gute Grüße für eine angenehme Woche aus der
      tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Kundenbetreuung - 08.05.2019 um 17:20 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...