tegut... Kundenmagazin Juni 2016

Gut essen, besser leben
marktplatz
Juni 2016
Echte Frischmilch!
Wie wird sie hergestellt
und welche Vorteile hat sie?
Antworten auf S. 9
Perfekt
aufgestellt
Dein Spielfeld, dein Sommer: Die Fball-
EM locker und leicht mit kühlen Drinks
und leckeren Häppchen genießen – perfekt!
Tolle Ideen ab S. 2
Traumpaar in Rot
Jetzt Erdbeeren & Rhabarber
genießen – z. B. als Frozen
Joghurt! Mehr ab S. 16
Gut essen, besser leben
marktplatz
Juni 2016
Vorschau Juli
Mehr Zeit für den Sommer
Besuchen Sie uns! www.tegut.com www.facebook.com/tegut www.twitter.com/tegut
Impressum
Herausgeber
tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG,
Gerloser Weg 72, 36039 Fulda, Tel. 0661-104-0,
Fax 0661-104-990435, tegut… Kundenbetreuung:
Tel. 0800-000 22 33 (kostenfrei aus dem dt.
Fest- und Mobilfunknetz), montags bis freitags von
8–18 Uhr oder per E-Mail: info@tegut.com
Gesamtleitung
Rainer Rausch, Tel. -639
Chefredaktion
Andrea Rehnert, Tel. -435,
E-Mail: marktplatz@tegut.com
Redaktion tegut…
Ines Teitge-Blaha, Ingrid Hildebrandt, Iris Reutter,
Jeanett Schäfer, Stefanie Eiwanger, Esther Dörrie,
Hannah Offermann, Josefine Branzk, Sandra Kirchner,
Bianca Rutenberg, André Wagner, Anne Sulzer,
Stella Kircher, Sabine Kaib, Rebekka Maier,
Rosa Daumann, Dr. Diethard H. Storch
Gestaltung & Umsetzung
himbeerblau design, Darmstadt
Fotos
André Druschel, Fulda
Wolfgang Fallier, Poppenhausen
Marcus Hahn, Trebur
himbeerblau design, Darmstadt
Papier
Charisma Silk, 100% Recyclingpapier,
Steinbeis Papier GmbH,
Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2008
Druck
Westdeutsche Verlags- und Druckerei-GmbH,
Mörfelden-Walldorf
Jahrgang 21/Ausgabe 6
3marktplatz Juni 2016 2
Wo finde ich die Nüsse im Markt?
Die Nüsse der tegut… Marke mit dem tegut… Reinheitsversprechen finden Sie, ebenso wie die Trockenfrüchte,
neben dem Obst- und Gemüsebereich, also meist direkt am Eingang Ihres tegut… Marktes.
Von allem das Beste!
Darf es etwas mehr sein? Auf jeden
Fall! Das Studenten- bzw. Professo-
renfutter (400- bzw. 200-g-Beutel)
der tegut… Marke mit dem tegut…
Reinheitsversprechen vereint
knackige Nüsse mit fruchtig-süßen
Rosinen bzw. getrockneten Kirschen.
Beide schmecken nicht nur lecker,
sondern machen – angerichtet in
kleinen Schälchen – richtig Lust,
zuzugreifen!
Bunter Kerne-Mix
Knackige Sonnenblumen-
kerne, zarte Kürbiskerne und
fein-aromatische Pinienkerne
– das alles bietet der Salat-
kerne-Mix (75-g- bzw. 150-g-
Beutel) der tegut… Marke
mit dem tegut… Reinheits-
versprechen! Superlecker als
knackige Zutat für Salate,
Suppen – oder einfach so
zum Naschen!
Rezepte aus der tegut…
für die drei schnellen, erfrischenden EM-Sommerdrinks finden Sie auf Seite 21,
Anregungen für weitere Lieblings-Mixgetränke gibt es unter www.tegut.com/sommerdrinks
Sommerdrinks!
Bei sommerlichen Temperaturen sind
prickelnde Erfrischungen immer sehr
willkommen. Ob in kleiner oder großer
Runde, zu Käse- oder Schinkenhäppchen,
dem Knabberspaß mit Nüssen bzw. Chips
oder zum lockeren Grillabend mit Liveüber-
tragung im Garten. Letzteren könnten Sie
anlässlich der Fußball-EM 2016 gleich einmal
planen: Am 10. Juni findet das Eröffnungs-
spiel des Gastgeber-Landes Frankreich im
Stade de France statt (Frankreich : Rumänien,
Anpfiff 21 Uhr). Mit fruchtig-leichten
EM-Cocktails wie Lillet Vive (französisch),
Wild Berry (alkoholfrei, englisch) und
Ramazotti Rabarbaro (italienisch) – Rezepte
s. S. 21 – sollte der Einstieg in einen
beschwingten Abend sicher gelingen!
Wer mit den Jungs der deutschen National-
mannschaft so richtig mitfiebern möchte,
den erfrischt bestimmt bestens dieser
Fan-Cocktail in Schwarz-Rot-Gold: Jeweils
1-2 El Heidelbeeren, rote Johannisbeeren und
Nektarinen (geschält, entsteint, fein
gewürfelt), alles gut gekühlt oder leicht an-
gefroren in Sekt- oder Longdrinkgläsern
übereinander schichten, mit 3 cl Pfirsichlikör
übergießen, Gläser anschließend vorsichtig
mit gut gekühltem Sekt auffüllen und mit
langstieligen Löffeln servieren. Auf eine
erfrischende und spannende Fußball-EM!
Ines Teitge-Blaha
Mitglied der tegut… Kochwerkstatt,
Foodjournalistin und Ökotrophologin,
Weimar (Lahn)
Wenn süße Früchte in coolen Drinks baden
und Eiswürfel in beschlagenen Gläsern klirren,
ist die EM-Party bereits in vollem Gange!
Bitte
zugreifen!
Die Nüsse der tegut… Marke mit
dem tegut… Reinheitsversprechen
sind ideal zum Vernaschen in
fröhlicher Runde!
Toooooor! Ja, es ist wieder soweit – die Fußball-EM beginnt
in Kürze. Das Freizeitprogramm steht also fest: Mit Freunden
und Familie zusammenkommen, die Spiele anschauen und
unsere National-Elf aus vollem Herzen anfeuern!
Gut aufgestellt sind Sie dabei z. B. mit erfrischenden
Sommerdrinks (mit oder ohne Alkohol) und der großen
Auswahl an Nüssen und Trockenfrüchten von der tegut…
Marke mit dem tegut… Reinheitsversprechen.
Warum gerade Nüsse? Nüsse sind eine super Alternative
oder Ergänzung zu Chips, Flips, Schokolade und Co.: Sie
harmonieren ebenso perfekt zu Süßem wie zu Herzhaftem,
zu Wein oder Bier, Cocktails, Bowlen oder Softdrinks –
also zum Wohl – und bitte zugreifen!
Hannah Offermann
tegut… marktplatz-Redaktion, Fulda
Perfekt
aufgestellt
Dein Spielfeld,
dein Sommer.
Wer gewinnt das
Bio-Häppchen-Duell?
Team Golfera gegen Team Schlierbacher
Das Team Schlierbacher
Die Klosterkäserei Stift Schlierbach in Schlier-
bach (Oberösterreich) wurde im Jahr 1924 ge-
gründet und produziert seit 2012 ausschließlich
Bio-Käse: Weich-, Schnitt- und Frischkäse aus
Kuh-, Schafs- sowie Ziegenmilch. Ökologische
Rohstoffe, Regionalität, Gentechnik-Freiheit,
artgerechte Tierhaltung und die Wahrung der
über 90-jährigen Tradition haben für die Kloster-
käserei einen hohen Stellenwert. Die Bio-Milch
stammt derzeit von 55 Kuhmilch-, 44 Ziegen-
milch- und 22 Schafsmilch-Bauernhöfen in
Oberösterreich und dem grünen Alpenvorland.
Vom vielfältigen Sortiment der Klosterkäserei
Stift Schlierbach bietet Ihnen tegut… in Bedie-
nung Bio-Schafs- und Bio-Ziegen-Weich- sowie
-Schnittkäse und ausschließlich in SB einen
Bio-Ziegenfrischkäse an.
In geselliger Runde zur Fußball-EM pikante
Bio-Häppchen naschen? Wir finden, dass der ku-
linarische Horizont durchaus erweitert werden
darf. Passend zur EM stehen sich daher heute
zwei Produktneuheiten im tegut… Bio-Sortiment
gegenüber: Es treten an die Teams Golfera (Ita-
lien) und Schlierbacher (Österreich).
Warum sind diese Bio-Spezialitäten für Häpp-
chen geeignet?
Schnitt-, Weich- und Frischkäse von Schlier-
bacher sind ebenso wie Fenchelsalami und
Rohschinken von Golfera vielfältig kombinierbar
und werden bei Zimmertemperatur immer ge-
nussvoller. Argumente, die im Häppchen-Duell
mit diesen Produkten wahrhaft punkten.
Das Team Golfera
In der italienischen Region Emilia Romagna
liegt nicht nur die Provinz Parma, Herkunft des
berühmten Parmaschinkens, sondern auch die
Provinz Ravenna, Standort der Bio-Manufaktur
Golfera. Zwei ihrer Gourmet-Spezialitäten,
Schnell und geschmackvoll kombiniert
Auf traditionellen Brotchips, Laugenstangen
oder einfach pur mit Weintrauben, Erdbeeren,
Gurken- und Radieschen-Scheiben, Petersilie
oder Schnittlauch sind die Schlierbacher Bio-
Käse ebenfalls im Handumdrehen und genuss-
voll für das Häppchen-Duell zubereitet.
Ein Duell macht Durst
Welche Häppchen am Ende im Duell vorne lie-
gen und dieses für sich entscheiden, liegt in der
Hand der am Duell beteiligten Genießerinnen
und Genießer. Erfrischend abgerundet wird das
italienisch-österreichische Häppchen-Duell in
jedem Fall mit vollmundigen Weinen, würzigen
Bieren oder fruchtigen Sommercocktails – siehe
auch Rezepte auf S. 21. Auf eine spannende EM
und viele weitere genussvolle Häppchen-Duelle!
Hannah Offermann, Esther Dörrie
tegut… marktplatz-Redaktion, Fulda , und
Reinhold Jordan, Textstudio Rhön, Hofbieber
den zarten Bio-Rohschinken und die würzige
Bio-Fenchelsalami, bietet tegut… jetzt neu im
SB-Kühlregal an, in dünnsten Scheiben aufge-
schnitten und servierfertig verpackt.
Es hat seinen Grund, warum der Bio-Rohschinken
von Golfera bei Kennern hoch geschätzt wird,
denn für ihn werden nur ausgewählte sogenannte
schwere Schweinerassen (z. B. „Large White“)
verwendet. Dezent gesalzen reifen die Schinken
18 Monate lang auf rund 300 Metern über dem
Meeresspiegel. Gemäß alter Tradition werden
sie, während des Reifens, regelmäßig massiert
– mit welchen Griffen bleibt natürlich Berufs-
geheimnis. Die Bio-Fenchelsalami von Golfera
wird traditionell aus Schweinefleisch herge-
stellt, mit wilden, hocharomatischen Bio-Fen-
chelsamen verfeinert, und sie reift luftgetrocknet
mind. 60 Tage. Wie die Salami zum Fenchel
kam? Darüber gibt es verschiedene Geschichten.
Die wahrscheinlichste ist wohl diese: Im Mittel -
alter gab es Zeiten, in denen der Pfeffer sehr
teuer war. So suchte man eine preiswerte Gewürz-
alternative und kam auf den heimischen Fenchel.
Schnell und geschmackvoll kombiniert
Zu unwiderstehlichen Gaumenfreuden für das
Häppchen-Duell werden die Bio-Spezialitäten
von Golfera mit Oliven, Cocktailtomaten,
Kapernäpfeln und gegrilltem Paprika auf Rustini,
Crackern oder Tramezzini, garniert mit Basilikum-
oder Oreganoblättchen.
5
marktplatz Juni 2016 4
Golferas Bio-Rohschinken und Bio-Fenchelsalami
sind mit FSC-Siegel nachhaltig verpackt, d. h. mit
70% weniger Plastik als bei üblichen
SB-Verpackungen!
Nicht verpassen: In KW 23 (6.–11. Juni 2016)
halten große tegut… Märkte an der Bedientheke
zusätzliche Besonderheiten aus der Schlierbacher
Klosterkäserei für Sie bereit!
Perfekt
aufgestellt
Dein Spielfeld,
dein Sommer.
Weitere Informationen zu den Bio-Manufakturen
Golfera und Klosterkäserei Stift Schlierbach
finden Sie im Netz unter www.golfera.it bzw.
www.kaeserei-schlierbach.at
Knackige Bio-Salate aus heimischem
Demeter-Freilandanbau!
Ein bunter Salat oder ein leckeres Sandwich – mit Bio-Blattsalaten aus Demeter-Anbau zubereitet,
schmeckt das gleich doppelt so gut! Perfekt, wenn diese schnittfrisch aus der Region kommen –
wie die der Familien Stockner und Maier aus Niederbayern bzw. Mittelfranken. Sie bauen von Anfang
Mai bis Ende September eine bunte Bio-Salatvielfalt für tegut… an.
7
Wissen, woher es kommt und wer es anbaut marktplatz Juni 2016 6
Feinstes Blattwerk
Über die „Bio-mit-Gesicht“-Nummer (bmg-Nummer) auf dem Etikett am
Produkt können Sie sich auf der Internetseite www.bio-mit-gesicht.de
noch ausführlicher über die Demeter-Betriebe der Stockners und Maiers
informieren. Unter www.tegut.com/regional sind weitere Infos über un-
sere Regionallieferanten zusammengefasst – schauen Sie doch einmal
vorbei, es lohnt sich!
Rezepte aus der tegut…
z. B. für einen Bio-Salat mit Teigtaschen und
Himbeer-Tee-Dressing oder leckere Türkische
Pizzas mit buntem Salat-Mix finden Sie auf
Seite 19, weitere unter www.tegut.com/rezepte
Wolfgang Maier aus Weißenbronn in Mittelfranken ist ebenfalls in zwei-
ter Generation Demeter-Landwirt. Er und seine Frau Annika haben den
Familienbetrieb vor drei Jahren übernommen. Neben Bio-Salaten bauen
sie für tegut… vor allem Zucchini und Hokkaido-Kürbisse an. Zum bunten
Salatsortiment des Hofes gehören grün- und rotblättrige Kopf- und
Eichblattsalate, Lollo rosso, Lollo bionda und Bataviasalate. Die Jung-
pflanzen bezieht Wolfgang Maier aus biologischem Anbau. „Ab März
pflanzen wir wöchentlich ins Freiland, wobei auf die vorbereiteten Beete
mit der Pflanzmaschine die Bio-Mulchfolie abgerollt wird und im selben
Arbeitsgang kleine Pflanzlöcher gestanzt und die Salatpflanzen von
Hand gesetzt werden“, berichtet Wolfgang Maier.
Nach 6–7 Wochen sind die ersten prallen Salatköpfe erntebereit. „Die
Mulchfolie auf Basis von Maisstärke ist vollständig biologisch abbaubar
und wird später einfach untergepflügt“, erklärt Wolfgang Maier. „Sie
bietet einige Vorteile: So hilft sie, die Hackarbeiten zu reduzieren, der
Boden erwärmt sich durch die Folie schneller und die Salate sind auch
bei starkem Regen vor Erdverschmutzung geschützt.“
In der Bio-Landwirtschaft ist eine vielfältige Fruchtfolge entscheidend
für die Bodengesundheit. Bei Wolfgang Maier ist der Gemüsebau in die
landwirtschaftliche Fruchtfolge integriert. Dies bedeutet, dass auf
allen Flächen im Wechsel Kleegras und Luzerne als Futter für die hof-
eigene Milchviehherde und alte Getreidearten wie Dinkel, Emmer und
Hafer angebaut werden.
Vor den Salaten stand diesmal Roggen auf den Feldern, als Zwischen-
frucht folgte eine 12-Saaten-Mischkultur mit Leguminosen, die die Fä-
higkeit haben, Luftstickstoff zu binden. „Diese Zwischenfrucht haben
wir im Frühjahr in den Boden eingearbeitet, was zur Erhöhung des
Humusanteils beiträgt. Wir sorgen dafür, dass auf den Flächen immer
Bewuchs ist. Zum einen steigert die Bewurzelung die Wasserspeicherung
der Böden und verhindert Erosionen. Zum anderen profitieren die Pflan-
zen bei geeigneter Fruchtfolge in einer Art Symbiose voneinander!“,
fügt Wolfgang Maier hinzu. Wie in der Demeter-Landwirtschaft üblich,
setzen die Maiers biologisch-dynamische Präparate ein, um die Pflanzen-
gesundheit zu stärken. „Organischen Dünger liefern unsere Rinder“,
ergänzt er und bündelt in einem Satz, warum es sich aus seiner Sicht
lohnt, so viel Mühe in den Freilandanbau zu stecken, auch wenn das
Wetter es einem nicht immer einfach macht: „Die Salate stehen unter
freiem Himmel in Regen, Wind und Sonnenlicht und bilden dadurch eine
stabile, schmackhafte Blattstruktur aus.“ Das hört sich doch gut an!
Ines Teitge-Blaha
Mitglied der tegut… Kochwerkstatt,
Foodjournalistin und Ökotrophologin,
Weimar (Lahn)
In Eichendorf (Landkreis Dingolfing/Landau) liegt der 1986 von Wal -
traud und Josef Stockner gegründete Familienbetrieb. Seit 1990 be-
wirtschaften die Stockners ihren Hof nach den Richtlinien des Demeter-
Anbauverbandes und seit 1992 beliefern sie tegut… mit ihren gehalt-
vollen Erzeugnissen aus Freilandanbau. 2010 haben die Söhne Johann
und Alexander Stockner den Hof von ihren Eltern übernommen.
Während sich Johann Stockner um den kaufmännischen Teil, Organisa-
tion und Verwaltung kümmert, ist Gartenbaumeister Alexander Stock-
ner für den Außenbereich zuständig.
Klar, dass auch ein Demeter-Betrieb einem stetigen Wandel unterliegt,
der sich u. a. auf die Sortenwahl, Standorte und Anbauschwerpunkte
bezieht. Die Grundsätze des Demeter-Anbaus bleiben dabei unverän-
dert wie die Aufgabe des Anbauers, die Pflanzen vom Saatgut über die
gesamte Wachstumsdauer bis zur Ernte im Einklang mit der Natur in-
dividuell zu fördern. Daher werden Anbauflächen in der Regel mit nur
einer Gemüsekultur pro Jahr bepflanzt. Dann folgen an gleicher Stelle
Gründüngung und der Anbau von Zwischenfrüchten, hauptsächlich
Leguminosen (Hülsenfrüchte). Das sind wichtige Erholungsphasen für
die Böden, in denen u. a. Nährstoffdefizite ausgeglichen werden. Ein
positiver Nebeneffekt ist, dass gleichzeitig sortenspezifischen Schäd-
lingen das „Lieblingsfutter“ entzogen wird und keine übermäßige Ver-
mehrung stattfindet. Salatfelder werden also frühestens nach zwei
Jahren erneut mit Salaten bepflanzt.
Welche Sorten gibt es aktuell von den Stockners? „Kopfsalate (rot und
grün), Eichblattsalate (rot und grün), die krausblättrigen Sorten Lollo
rosso und Lollo bionda sowie die knackigen Batavia- und Eisbergsalate“,
zählt Waltraud Stockner auf. Damit die Salate aus Freilandanbau immer
frisch und sauber zu den Kunden kommen, haben die Stockners 2011
auf ihrem Hof eine Wasch- und Aufbereitungshalle gebaut. „Hier durch-
laufen die Kisten mit den frisch geernteten Salatköpfen ein Sprudel-
becken – das ist so eine Art Whirlpool für Salate“, ergänzt Frau Stockner
und lacht über mein anerkennendes: „Die haben es aber gut bei Ihnen!“
Stimmt doch!
Der Demeter-Hof
der Familie Stockner
Der Demeter-Hof
der Familie Maier
Eichendorf
Weißenbronn
Knusperfein! Salat mit Gemüse-Kesselchips
Für 2 Portionen: 1 Bio-Blattsalat (nach Wahl) putzen, waschen, trocken
schleudern und klein zupfen. 1 Möhre und 1 kleine Zucchini waschen,
putzen bzw. schälen und längs in feine Scheiben schneiden oder in
Gemüsespaghetti hobeln. 1 Pk Salatkräuter waschen, klein schneiden.
Alles mit einem Dressing aus 1 Tl Senf (körnig), 3 El Rotweinessig, 3 El
Salatöl (z. B. Sonnenblumen-, Raps- oder Maiskeimöl), 1 Tl Johannis-
beergelee, Salz, Pfeffer vermengen und mit 1 Handvoll tegut… Gemüse-
Kesselchips bestreut auf einer Platte anrichten.
9Neues von den tegut… Eigenmarken
Eigentlich ist es ganz einfach: Je stärker und
länger man ein Lebensmittel erhitzt, desto mehr
wertvolle Inhaltsstoffe gehen verloren. Bei Milch-
produkten ist das jedoch vielen nicht so bewusst.
„H-Milch und ESL-Milch sind für den Kunden ein-
fach praktisch“, sagt Friedemann Vogt, Geschäfts-
führer der Molkereigenossenschaft Hohenlohe-
Franken (Baden-Württemberg). Beide sind lange
haltbar, H-Milch muss nicht einmal gekühlt wer-
den – mit echter Frischmilch haben sie allerdings
wenig gemeinsam.
Traditionell hergestellt bedeutet pasteurisiert
Deshalb hat tegut… schon vor Jahren im Rahmen
seines tegut… fairbindet Projektes mit der Molke-
reigenossenschaft in Schrozberg einen Kontra-
punkt gesetzt und die traditionell hergestellte
pasteurisierte Frischmilch als Eigenmarke heraus-
gebracht. „Das heißt, sie wird nur kurzzeitig
(15–30 Sekunden) auf 72–74 Grad erhitzt“, er-
klärt Friedemann Vogt. Dadurch werden schäd-
liche Keime abgetötet, es bleiben aber wesent-
liche Inhaltsstoffe, wie Vitamine, erhalten.
„Frischmilch enthält eben auch Milchsäurekul-
turen, die nach einer deutlich stärkeren Erhitzung
später wieder hinzugefügt werden müssen – etwa
bei der Joghurt-Herstellung“, sagt der Molkerei-
Geschäftsführer. „ESL-Milch wird bis knapp unter
130 Grad erhitzt, H-Milch sogar darüber – da kann
nichts überleben“, fügt Friedemann Vogt hinzu.
Milchsäurebakterien sind wertvoll
Milchsäurekulturen sind für die menschliche
Darmflora etwas sehr Wertvolles. „Man kennt
diese kleinen Joghurt-Drinks, die extra damit
angereichert sind“, sagt der Molkerei-Geschäfts-
führer. Bei der H- bzw. ESL-Milch werden sie zer-
stört und müssen bei Sauermilchprodukten als
teure Reinkulturen wieder zugesetzt werden.
„Ich habe sie lieber dort, wo sie natürlich vor-
kommen: in der Frischmilch“, fügt er hinzu. Elf
Tage ist die traditionell hergestellte tegut…
fairbindet Frischmilch ab Auslieferung von der
Molkerei laut Aufdruck mindestens haltbar. Da
es sich hierbei um ein Mindesthaltbarkeits- und
nicht um ein Verfallsdatum handelt, ist die Milch,
sofern sie kühl gelagert wird, in der Regel auch
darüber hinaus noch verzehrbar.
Die traditionell hergestellte tegut… Frischmilch aus der Molkerei Hohenlohe-
Franken in Schrozberg gibt es jetzt in Mehrweg-Glasflaschen
Frische, die man schmeckt
marktplatz Juni 2016 8Editorial
Aufgestellt zu sein, ist heute ein oft genutzter Begriff dafür,
wie man sich als Unternehmen auf die Anforderungen seiner
Kunden vorbereitet hat. Der Begriff kommt wohl ursprünglich
aus der taktischen Aufstellung in einem Gefecht. Im Schach
ist er ebenso bekannt wie im Sport bei der Aufstellung einer
Mannschaft – z. B. jetzt für die Fußball-EM. Wenn Sie sich
dort gut auskennen oder einfach Lust darauf haben, vorab
Ergebnisse zu tippen und damit eventuell sogar etwas zu ge-
winnen, ist sicherlich das tegut... Tippspiel für Sie von Inte-
resse (mehr dazu auf S. 22).
Eine perfekte Aufstellung wie im Sport ist auch in einem
Unternehmen wichtig, wobei es immer auf die Menschen
ankommt, die zusammen als Mannschaft oder als Arbeits-
gemeinschaft ein gemeinsames Ziel erreichen wollen. Meiner
Ansicht nach gehören hierzu nicht nur die, welche wir auf
dem Platz oder als Mitarbeitende im Markt sehen, sondern
auch all jene Akteure, die nicht ganz so öffentlich sichtbar
tätig sind wie die ärztliche Betreuung, Küche oder z. B. der
Zeugwart.
Bei uns gehören dazu auch die vielen Menschen aufseiten
unserer Lieferanten. Gerade bei unseren Bio-Produkten und
Eigenmarken ist es das perfekte Zusammenspiel zwischen
Sind wir für Sie perfekt aufgestellt?
ihnen und uns, das es ermöglicht, diese besonderen Quali-
täten in unseren Märkten anbieten zu können. In dieser Aus-
gabe des tegut… marktplatz stellen wir Ihnen z. B. zwei
unserer Bio-Salatbauern aus Bayern vor, die nach den Anbau-
richtlinien des Demeter-Verbandes arbeiten (S. 7), wir be-
richten über die Vorteile unserer tegut… fairbindet Frisch-
milch aus der Molkereigenossenschaft Hohenlohe-Franken
(S. 9) und feiern den 40. Geburtstag des Öko-Pioniers
Naturata, mit dem wir seit langem verbunden sind (S. 13).
Diese Kooperationen gilt es, zu pflegen und weiter auszu-
bauen, denn, selbst wenn wir hier seit Jahren sehr aktiv
sind und viel erreicht haben, so ist uns bewusst, dass wir
uns noch besser aufstellen können – und daran arbeiten
wir stetig.
Damit wir als Unternehmen auch in Zukunft perfekt für Sie
aufgestellt sind, führen wir in diesem Monat unsere jährliche
Kundenbefragung durch. Ich möchte Sie an dieser Stelle
herzlich einladen, daran teilzunehmen, ob auf unserer Seite
im Internet oder direkt im Markt (mehr dazu auf S. 22).
Nur durch Ihre Teilnahme können wir wissen, wo wir etwas
ändern oder eventuell sogar ganz lassen sollten, aber auch,
was wir beibehalten und vielleicht weiter ausbauen können.
Ich freue mich auf Ihre rege Beteiligung!
Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Thomas Gutberlet
Geschäftsführer tegut…
Kontakt
tegut… gute Lebensmittel, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda,
oder per E-Mail: guteLebensmittel@tegut.com
Das „Regionalfenster“
Die Produkte der Molkereigenossenschaft
Hohenlohe-Franken sind mit dem „Regional-
fenster“ ausgezeichnet. Das Siegel zeigt an,
woher die Hauptzutat kommt. So ist auf einen
Blick zu erkennen, dass die Milch aus
Betrieben im Umkreis von maximal
30 Kilometern um den Standort der Mol-
kerei in Schrozberg kommt. Für tegut…
füllt die Molkerei neben der traditionell
hergestellten Frischmilch auch Schmand,
Schlagsahne und Saure Sahne im Rahmen
des Projektes tegut… fairbindet ab.
Frische in der Mehrweg-Glasflasche
Die traditionell hergestellte tegut… Frischmilch
(Vollmilch bzw. fettarme Milch) füllt die Schroz-
berger Molkerei ab sofort in Mehrweg-Glasfla-
schen ab. „Glas ist die beste und natürlichste
Verpackung, die es gibt“, sagt Friedemann Vogt.
Sie ist nicht nur absolut geschmacksneutral,
sondern hat als Mehrweg-Pfandflasche auch
eine hervorragende Umweltbilanz. „Das war vor
20 Jahren noch anders – aber heute werden sie
schonend und sparsam gereinigt“, erläutert der
Molkerei-Geschäftsführer. In Sachen Umweltbi-
lanz sind auch die Fahrtwege der Milch von den
regionalen Milchbauern zur Molkerei zu nennen,
die extrem kurz sind: maximal 30 Kilometer.
Faire Bezahlung der Milchbauern
Die Bauern der Molkerei-Genossenschaft erhalten
im Rahmen des tegut… fairbindet Projektes üb-
rigens zwei Cent mehr pro Liter Milch als üblich,
um so eine langfristige und auf Nachhaltigkeit
angelegte Milchviehhaltung betreiben zu können.
Ihre Kühe füttern sie mit Futter „Ohne Gentech-
nik“, das bedeutet, dass sie den Großteil selbst
anbauen. Um den Grünfutter-Anteil noch gehalt-
voller zu gestalten, hat tegut… den teilnehmen-
den Bauern ein Grünland-Sägerät finanziert, mit
dem sie ihre Wiesen durch die gezielte Aussaat
von Kräutern und Gräsern aufwerten können.
Viele ungesättigte Fettsäuren
Ein hoher Grünfutter-Anteil wirkt sich auf den
Gehalt an ungesättigten Fettsäuren in der Milch
aus, was letztlich den Kunden der tegut…
Frischmilch zugute kommt. Gut gekühlt – gerade
jetzt im Sommer – nicht nur für Kinder ein
erfrischender Genuss!
Daniel Staffen-Quandt
Journalist, Bütthard
Dachzeile marktplatz Juni 2016 10 11Dachzeile
Grillen ist eine Männer-Domäne: Schließlich gibt
es kaum Zubereitungen, bei denen vergleichbar
„kernige“ Gerätschaften wie Propangasflasche,
Heißluftföhn, XL-Grillzange oder Outdoor-Braten-
thermometer zum Einsatz kommen. Diese lassen
sich für Grillspezialitäten wie Pulled Pork
einem nordamerikanischen Barbecue-Klassiker –
übrigens ganz hervorragend einsetzen. Pulled
Pork (gespr. Pult Pork) ist seit einiger Zeit bei
uns schwer im Trend. Ausgangsprodukt für die
beliebte, zarte Fleischkomposition ist ein Nacken-
stück vom Schwein. Es wird mit einer trockenen
Gewürzmischung (engl. Rub, gespr. Wrab) ein-
massiert, die über Nacht einzieht. Dann wird das
Fleisch ganz langsam bei Niedrigtemperatur ge-
gart.
Die Zubereitung erfordert Zeit und Ausdauer
Wer sich selbst an der Zubereitung von Pulled
Pork versuchen möchte, braucht einen Grill
(oder Smoker), mit dem indirektes Grillen mög-
lich ist und der eine konstante Temperatur über
einen langen Zeitraum halten kann. Beim Test-
grillen haben wir einen Gasgrill mit Haube ver-
wendet. Unser 2,5 kg Nackenstück (für 8–10 Por-
tionen, s. Rezept S. 20) hatte nach ca. 9 Std. bei
100–110 Grad sowie 1 Std. Ruhezeit im ausge-
schalteten Grill eine Innentemperatur von fast
95 Grad (Fleischthermometer) und die gewünsch-
te Konsistenz erreicht. Während der mehrstündi-
gen Garzeit, in der das Fleisch in regelmäßigen
Abständen mit einer Marinade (engl. Mop, gespr.
Moap) bestrichen wird, löst sich die Struktur von
Fett- und Bindegewebe, bis es fast von selbst
zerfällt und mit zwei Gabeln leicht auseinander-
gezupft werden kann (engl. to pull = ziehen/
zupfen).
Eine Gasflasche in Reserve sollte wegen der
mehrstündigen Garzeit auf jeden Fall vorhanden
Man(n) grillt!
Sobald die Sonnensegel gesetzt und die Plätze am Grill reserviert sind, dauert
es nicht lange, bis die ersten verheißungsvollen Düfte durch die Gärten ziehen …
Rezepte aus der tegut…
für das Pulled Pork sowie drei aromatische
Marinaden (Toskana, Gartenkräuter, Asia), die
sich zum Würzen von Grillfisch ebenso wie für
Grillfleisch eignen, finden Sie auf Seite 20.
Noch mehr Grillrezepte gibt es in der aktuellen
tegut… Grillbroschüre (liegt im Markt aus) oder
unter www.tegut.com/grillen
Fisch grillen
Grillen verbindet! Ob im kleinen Kreis oder bei einer Grill-Party mit Freunden – im Freien
zusammen etwas Leckeres zu bruzzeln und den Tag zu feiern, ist etwas Wunderschönes!
Fisch zu grillen, ist leicht und bringt köstliche
Abwechslung ins Grillgeschehen! Einfach Fisch
marinieren, über Nacht durchziehen lassen und
am nächsten Tag auf dem Rost wenige Minuten
garen – so bleibt selbst den Gastgebern viel
Zeit, an der vergnügten Grillrunde teilzunehmen.
Welcher Fisch eignet sich zum Grillen?
An den Bedientheken der tegut… Märkte sind
neben Fischfilets (natur oder mariniert, z. B.
vom Lachs oder Pangasius) in der Grillsaison
viele leckere Grillspezialitäten wie Fischspieße
und natürlich auch ganze Fische wie Doraden
oder Forellen erhältlich.
Keine Angst vor ganzen Fischen!
Wer sich bislang beim Grillen nur an Fischfilets
gewagt hat, sollte unbedingt einmal die Kom-
plettvariante „ganzer Fisch“ versuchen! Hierfür
lohnt sich die Anschaffung von Fischgrillzangen:
Sie sind günstig im Preis, erleichtern das Wenden
während des Grillens und sorgen dafür, dass
nichts am Rost hängen bleibt.
sein, damit „unterwegs“ nicht überraschend das
Feuer ausgeht. Serviert wird Pulled Pork
üblicherweise als Burger mit Coleslaw (gespr.
Colsloh, engl. für Krautsalat) und Barbecue-Sauce.
Die Vorfreude „absichern“
Wer einen Grill hat, der nicht vor Regen und
Wind geschützt steht, sollte vor Beginn der Zu-
bereitung unseres Pulled-Pork-Rezeptes auf
jeden Fall die Wetterprognose im Auge behalten!
Ausreichend Zeit ist ebenfalls notwendig und es
lohnt sich, für zwischendurch Appetithäppchen
vorbereitet zu haben. Ist das Pulled Pork fertig,
lässt es sich übrigens problemlos in einem
Edelstahltopf warm halten.
Ines Teitge-Blaha
Mitglied der tegut… Kochwerkstatt,
Foodjournalistin und Ökotrophologin,
Weimar (Lahn)
Fisch, Salat, Baguette – lecker!
Zum Einstieg empfehlen wir knusprige Grill-
forellen, serviert mit einem bunten Blattsalat
sowie Baguette – ein ebenso köstliches wie
sommerleichtes Vergnügen, für das max. 20 Min.
Grillzeit eingeplant werden müssen. Das Be-
sondere ist zum einen die herrliche Würze (Tos-
kana, Gartenkräuter oder Asia) und zum anderen
die nach dem Grillen wundervoll knusprige Haut
der Forellen!
Apropos – lassen Sie die Fische am besten über
Nacht abgedeckt im Kühlschrank durchziehen.
Etwa eine Viertelstunde bevor der Grill ange-
feuert wird, sollten Sie Ihre Grillschätze dann
aus der Kühlung nehmen und schon kann‘s los-
gehen!
Ines Teitge-Blaha
Mitglied der tegut… Kochwerkstatt,
Foodjournalistin und Ökotrophologin,
Weimar (Lahn)
Sesam röste dich
Das tegut… Bio-Brot des Monats Juni
Neuer Brotgenuss aus den tegut… Backstationen marktplatz Juni 2016 12
Im Naturland Bio-Sesambrot aus der herzberger
bäckerei sind die exotischen Aromen des Sesams
mit den bodenständigen Brotgetreiden Roggen
und Weizen ausgesprochen geschmackvoll
vereint. „Das Brot ist aus wenigen handfesten
Zutaten gebacken und hält lange frisch. Diese
beiden Kriterien waren uns für die Auswahl des
Bio-Brotes des Monats Juni wichtig“, sagt
Rebekka Maier, tegut… Zentraleinkäuferin für
Brot und Backwaren.
Der Roggen macht das Brot besonders saftig und
aromatisch
Konkret bedeutet das: 70 Prozent Roggen und
30 Prozent Weizen aus Naturland Bio-Anbau in
Deutschland sowie Österreich sorgen zusammen
mit dem Drei-Stufen-Bio-Roggensauerteig für
kernigen Biss. Der durchs Backen auf der Kruste
schonend geröstete, ungeschälte Sesam gibt
dem Brot einen besonders nussigen Geschmack
und verstärkt das Knuspererlebnis. „Durch die
Röstung beim Backen verleiht der vitalstoffrei-
che Sesam dem kleinen runden Brot zudem eine
tolle goldgelbe Farbe“, fügt Rebekka Maier hinzu.
Lecker mit Butter oder zu Gegrilltem
Um mehr Vielfalt im Brotkorb zu ermöglichen,
gibt es das Bio-Brot des Monats Juni als
500-Gramm-Laib. „Ganz besonders gut
schmeckt das herrlich aromatische Bio-Sesam-
brot einfach nur mit Butter bestrichen – auch
hier kann zuweilen weniger mehr sein! Es passt
aber ebenso gut zu Salaten und Gegrilltem oder
zum fruchtigen Aufstrich“, fügt Rebekka Maier
hinzu.
Daniel Staffen-Quandt
Journalist, Bütthard
Bio-Sesambrot – das Bio-Brot des Monats Juni
in den tegut… Backstationen
Drei-Stufen-Bio-Roggensauerteig, Bio-Roggen-
mehl und Bio-Weizenmehl aus Naturland Anbau
in Deutschland und Österreich sowie Bio-Sesam
(8%) aus Naturland Betrieben in Paraguay,
Wasser aus eigenem Brunnen, Steinsalz und
Bio-Hefe verleihen dem Bio-Sesambrot einen
feinen Geschmack mit herrlich nussigen
Röstaromen.
13Besondere Marken im tegut… Bio-Sortiment
Bis heute hält der Öko-Pionier an seiner Grün-
dungsidee fest, schwerpunktmäßig Lebensmittel
aus Demeter-Erzeugung anzubieten.
Bis 500 Jahre alt sind die Olivenbäume, die auf
der Farm Risca Grande in Portugal wachsen. Die
Eigentümer des Gutes, die Familie Bernhard,
pressen die Früchte schonend zu einem fein-
fruchtigen Öl. Unter der Marke Naturata wird
dieses Öl aus Demeter-Erzeugung in den tegut…
Märkten angeboten. Demeter heißt, dass das Öl
– den Richtlinien des bio-dynamischen Anbaus
entsprechend – ausschließlich mechanisch ge-
presst und nicht zentrifugiert, also geschleudert,
wird. Diese sanfte Verarbeitung erhält die Ge-
schmacksstoffe und wertvollen Fette der Oliven
besser, weshalb das Öl ein sehr rundes Aroma
aufweist. Der Olivenanbau erfolgt nach den Kri-
terien des Demeter-Verbandes: So mähen die
Bernhards z. B. das Grüngut zwischen den Oliven-
bäumen mehrmals im Jahr und verbreiten es ge-
häckselt wieder auf dem Boden, anstatt es un-
terzupflügen. Diese Methode schützt den Boden
vor Austrocknung und Erosion, wodurch er seine
Lebendigkeit und Nährstoffe bewahren kann.
Wie andere Bio-Landwirte verzichten Demeter-
Bauern auf chemisch-synthetische Dünge- und
Spritzmittel. Stattdessen führen sie dem Boden
durch geeignete Fruchtfolgen die Nährstoffe zu,
die er für seine Fruchtbarkeit benötigt. Mit bio-
dynamischen Präparaten aus Horn- und Ge-
steinsmehl sowie Essenzen aus Heilpflanzen
versuchen sie zudem, seine Fruchtbarkeit zu
steigern. Auf Demeter-Höfen gehört immer die
Tierhaltung dazu. Hierbei erfüllen Demeter-
Bauern ebenfalls deutlich strengere Anforde-
rungen, als es die Richtlinien der EU-Bio-Ver-
ordnung vorgeben. Zusammengefasst lässt sich
sagen, dass der Anbau bzw. die Herstellung von
Lebensmitteln nach Demeter-Richtlinien eine
besonders hohe Bio-Qualität hervorbringt.
Mehr Informationen dazu finden Sie z. B.
unter www.demeter.de/verbraucher/ueber-uns/
demeter-markenzeichen
Naturata – Naturkost in Premiumqualität
Seit seiner Gründung bietet das Unternehmen
Naturata in Marbach am Neckar schwerpunkt-
mäßig Bio-Produkte mit Demeter-Siegel an. Das
Naturkost-Unternehmen mit mittlerweile 20
Mitarbeitenden wurde 1976 gegründet. Daniel
Trenkle und Jochen Robrand, die beiden Grün-
der, fühlten sich dem bio-dynamischen Landbau
und dessen geistiger Basis – der Anthroposophie
Rudolf Steiners – eng verbunden. Ihre Idee war
es, besonders konsequente Bio-Lebensmittel
von anderen Erzeugern zu vermarkten und zu-
gleich selbst welche herzustellen. Deshalb sind
Das Naturkost-Unternehmen Naturata feiert dieses Jahr seinen 40. Geburtstag!
Wo Bio eine Haltung ist
bis heute viele der etwa 300 Produkte der Mar-
ke Naturata nach den strengen Richtlinien des
Demeter-Verbandes hergestellt. Schokoladen und
Kakaos weisen überdies ein Fairtrade-Siegel auf.
Dieses gewährleistet, dass die Kakao-Erzeuger
Preise über dem Marktniveau erhalten und bei
ihren Beschäftigten soziale Standards wie Lohn-
fortzahlung im Krankheitsfall einhalten müssen.
Um sich ausreichend Rohstoffe zu sichern,
arbeitet Naturata mit seinen Lieferanten lang-
fristig zusammen und unterstützt Landwirte bei
der Umstellung auf bio-dynamischen Landbau.
Der Öko-Pionier fördert zudem Bio-Projekte in
Deutschland, Europa und Übersee, um „mehr als
Standard-Bio anbieten zu können“, sagt Liane
Maxion vom Vorstand bei Naturata. Als Unter-
nehmen im klassischen Lebensmittelhandel ist
tegut… ein Exklusiv-Partner von Naturata, das
sonst nur den Naturkostfachhandel beliefert.
„tegut… bildet hier die Ausnahme, weil sich
seine Werte und Ansichten stark mit denen von
Naturata decken. Bei tegut… steht der qualitäts-
orientierte Handel mit Lebensmitteln im Vor-
dergrund und dazu gehören seit jeher Demeter-
Produkte“, fügt Liane Maxion hinzu.
Gisela Burger
Freie Journalistin und Autorin,
Würzburg
Welche Le-
bensmittel
von Naturata
tegut… Märkte
(vor allem
große) neben
den hier ab-
gebildeten
noch führen,
finden Sie
unter
www.tegut.
com/g/
naturata
In diesem Monat beginnt der Sommer. Bestimmt freut Ihr Euch schon aufs
Freibad, das Spielen im Freien, auf lange Sommertage und vieles mehr
bei herrlichem Sonnenschein! Sofie und Hannes haben hier wieder eine
Menge toller Tipps für Euch: zum Kochen, Basteln, Spielen und Lesen.
Sommer!
Endlich
Hallo Kinder! marktplatz Juni 2016 14 15
Das Murmeltier
Das Murmeltier, das Murmeltier
das murmelt da, das murmelt hier
es murmelt morgens, mittags, nachts,
nur abends nicht, da lachts.
(Peter Maiwald)
Text: Barbara Rose, Journalistin und Autorin, Fellbach/Illustration: Ruth Farrenkopf, Perl
Sofies Gartentipp: Sommersalate
Endlich ist Sommer und Zeit für frischen Salat aus dem eigenen
Garten! Ein wunderbarer Salat, den Ihr ab Juni auf dem Balkon
oder im Garten anpflanzen könnt, ist der sogenannte Pflück-
salat. Für Kinder ist er besonders geeignet, weil er keinen
festen Kopf ausbildet, sondern lose Blattrosetten (seht in
unserer Zeichnung nach!). Es macht großen Spaß, ihn zu ern-
ten, denn Ihr könnt Blatt für Blatt abpflücken, es wachsen immer
neue nach. Ob Pflücksalat oder Kopfsalat, Radicchio, Feldsalat
oder viele andere – jede Salatsorte wird welk, wenn
die Erde zu trocken ist. Regelmäßiges Gießen
also nicht vergessen!
Hannes’ Spieletipp:
Seilspringen
Für viele Boxer gehört es zum täglichen Training und auch
andere Sportler üben häufig mit dem Springseil. Für dieses
Spiel braucht Ihr ein langes Springseil oder eine feste Schnur
und mindestens drei Mitspieler (es können auch Erwachsene
dabei sein!). Ein Kind hüpft im Seil, während die anderen
Kinder singen:
Teddybär, Teddybär, dreh dich um,
Teddybär, Teddybär, mach dich krumm,
Teddybär, Teddybär, zeig deinen Schuh,
Teddybär, Teddybär, wie alt bist du?
Entsprechend dem Vers macht das Kind im Seil seine Sprünge
(dreht sich um, …) und dann wird laut gezählt. Jedes Kind
wird so „alt“ wie es nach dem Reim Sprünge machen
kann. Das Kind mit den meisten Sprüngen
ist Sieger.
Hannes’ Buchtipp:
Petronella Apfelmus
(Sabine Städing, Boje Verlag, ab 7 Jahren)
Petronella Apfelmus ist eine kleine Hexe
und eine große Gärtnerin. Sie lebt in einem
Apfel, genießt ihre Ruhe und kümmert sich
liebevoll um die Pflanzen, die im Garten
rund um den Apfelbaum wachsen. Eines
Tages ist es mit der Ruhe jedoch vorbei!
Eine Familie mit zwei Kindern zieht ins
Müllerhaus, zu dem der Garten gehört. Mit
allerlei Hexenspuk versucht Petronella, die
Eindringlinge wieder loszuwerden. Als die
Zwillinge Lea und Luis mitten in ihrem
kleinen Apfelwohnzimmer stehen, stellt die
kleine Hexe fest, dass sie Kinder eigentlich
doch ganz nett findet. Deshalb ist sie Lea
und Luis auch gerne beim Kuchenwettbewerb
behilflich. Ob die Kinder diesen gewinnen
können? Liebevoll und spannend erzählt,
mit lustigen Zeichnungen von Sabine Büchner.
Ein echtes Sommervergnügen!
(Lösung: A Pflücksalat, B Rucola, C Endivien, D Kopfsalat, E Lollo rosso)
Sofies Basteltipp:
Bunte Pflanztöpfe
Der Sommer kann kommen, sogar die Blumentöpfe werden bunt. Dazu
braucht Ihr ein paar mittelgroße Blumentöpfe (Ton), Acrylfarben, Pinsel,
Bordüren aus Stoff oder breite Geschenkbänder und eine Heißklebepistole.
Ab in die Malerkittel und schon kann es losgehen. Zunächst bemalt Ihr
Eure Blumentöpfe mit Pünktchen, Streifen, Schmetterlingen oder Blumen,
danach lasst Ihr sie eine Weile trocknen. Nun noch mit der Heißklebepis-
tole (bittet einen Erwachsenen um Hilfe!) eine Bordüre an den Rand des
Topfes kleben. Wenn Ihr die Töpfe nun mit Blumenerde befüllt habt, könnt Ihr
mit dem Pflanzen beginnen. Wie wäre es mit einem Sommersalat im Topf?
Hannes’ Kochtipp:
Gemischter Salat mit Hähnchen
Dieser Salat ist eine tolle Hauptspeise: Für 4 Portionen braucht Ihr 1 kleinen Kopfsalat,
1 Salatgurke, 6 Tomaten, 1/2 Zwiebel, 1 Paprikaschote und 2 Hähnchenbrustfilets.
Den Kopfsalat putzen, waschen, gut trocken schütteln oder schleudern, klein
zupfen und in eine Schüssel geben. Gurke, Tomaten, Zwiebel und Paprika klein
schneiden und zufügen. Inzwischen die Hähnchenbrustfilets in ca. 2 El Olivenöl
durchbraten und warm halten. Für die Salatsoße 5 El Olivenöl, 2 El Zitronensaft,
2 El scharfen Senf und 1 El flüssigen Honig vermischen. Die Hähnchenbrustfilets
in Stücke schneiden und noch warm zum Salat geben. Kurz vor dem Essen die
Soße über den Salat gießen, gut durchmischen und sofort servieren.
Sofies Scherzfrage
passend zum Sommer:
Warum summt die Biene?
(Lösung: Weil sie den Text vergessen hat.)
A B
DC E
Unbedingt mal ausprobieren! marktplatz Juni 2016 16 17
Erdbeeren
& Rhabarber
Ein Traumpaar in Rot!
Jetzt ist die beste Zeit für das Traumpaar
der Saison: Erdbeeren & Rhabarber (E&R).
Genießen Sie die aromatische Süße der
Erd beeren, ergänzt durch die erfrischende
Säure des Rhabarbers – die Leichtigkeit
des Sommeranfangs!
Wie werden Erdbeeren und
Rhabarber vorbereitet?
Erdbeeren in eine mit kaltem Wasser gefüllte
Schüssel geben, behutsam hin und her bewegen,
anschließend herausnehmen, in einem Sieb ab-
tropfen lassen, evtl. mit Küchenpapier abtupfen.
Blattrosetten und Stielansätze entfernen, dann
die Früchte im Ganzen, klein geschnitten oder
püriert verwenden.
Rhabarber waschen, Stielenden und Blattansätze
abschneiden, Schale evtl. abziehen (zarte, junge
Stängel müssen nicht abgezogen werden), dann
in Scheiben, Stücke oder Streifen schneiden und
je nach Rezept dünsten, kochen oder backen.
Wie können sie zubereitet werden?
Als Dessert!
Erdbeeren (Stücke) pur oder mit etwas Zucker,
Honig bzw. Agavendicksaft gesüßt und mit
Schlagsahne anrichten. Klasse auch in Kombi-
nation mit Quark, Joghurt oder Frozen Joghurt
(s. Rezept auf S. 18).
Rhabarber entfaltet sein volles Aroma erst beim
Erhitzen – supereinfach und vielseitig verwend-
bar ist ein Rhabarberkompott: Für 4–6 Portionen
500 g Rhabarberstücke mit 100 ml Wasser (oder
Apfel- bzw. Traubensaft) und 3–5 El Zucker ca.
3 Min. dünsten. Passt z. B. zu Grießbrei, Milch-
reis oder Pancakes – am besten verfeinert mit
etwas Vanille, frischem Ingwer oder Zitronensaft.
E&R-Blitzdessert: Rhabarberkompott im Wechsel
mit Baisers (grob zerbröselt), frischen Erdbeeren
(kleingeschnitten) und Sahnejoghurt in Gläser
schichten.
Als Fruchtaufstrich oder Chutney!
Erdbeeren & Rhabarber verschmelzen mit Ge-
lierzucker (2:1) in kürzester Zeit zu einem himm-
lischen Fruchtaufstrich (s. Mini-Rezept). Her-
vorragend macht sich Rhabarber auch als würzi-
ges Chutney (s. unter tegut.com/rezepte) zu
Gegrilltem, Käse oder Bratlingen.
Für Kuchen, Torten, Gebäck!
Der sommerliche Erdbeerkuchen ist und bleibt
ein Klassiker, da er schnell zubereitet ist und
herrlich erfrischt. Mit einem Guss aus Rhabar-
bersaft setzen wir in diesem Jahr auf köstliche
Weise neue Akzente (s. Rezept S. 18).
Den saftigen Erdbeer-Rhabarber-Crumble
(s. Mini-Rezept), überbacken mit knusprigen
Hafer-Streuseln, sollten Sie sich auch nicht
entgehen lassen …
Rezepte aus der tegut…
mit dem erfrischenden Duo aus
Erdbeeren und Rhabarber, z. B.
Quinoa-Salat mit Erdbeeren &
Rhabarber oder Erdbeer-Biskuit
mit Vanillecreme und Rhabarber
finden Sie auf Seite 18.
Viele weitere Ideen gibt es
unter www.tegut.com/rezepte
zu entdecken.
Als Salat!
Ruhig mal etwas Neues wagen! In unserer Re-
zeptidee auf S. 18 haben wir einen Quinoa-Salat
mit Erdbeeren & Rhabarber (angebraten, leicht
karamellisiert) kombiniert – frech und unheim-
lich lecker, finden wir!
Mini-Rezepte mit E&R
Erdbeer-Rhabarber-Crumble
Für 4–6 Portionen: 100 g Mehl, 100 g Hafer-
flocken (zart), 150 g Butter, 70 g Zucker und
1 Pk Vanillezucker zu Streuseln verkneten.
300 g Rhabarber (mit 3–4 El Zucker ca. 5 Min.
gedünstet) und 500 g Erdbeeren (gewaschen,
geputzt und klein geschnitten) in eine gefettete
Auflaufform füllen, Streusel daraufverteilen,
Crumble auf mittlerer Schiene bei 180 Grad ca.
35 Min. backen, mit Vanilleeis oder Schlagsahne
servieren.
Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre
Für 4 Gläser à 350 ml: 500 g Rhabarber und
500 g Erdbeeren (beides gewaschen, geputzt
und klein geschnitten) mit 500 g Gelierzucker
(2:1) in einem Topf unter Rühren erhitzen, nach
Packungsanleitung 3 oder 4 Min. sprudelnd
kochen lassen, kurz pürieren, dann sofort in heiß
ausgespülte Gläser füllen und verschließen.
Erdbeer-Marshmallow-Sticks
Für ca. 20 Stück: 200 g Kuvertüre hacken, im
Wasserbad schmelzen lassen. Erdbeeren wa-
schen, putzen, trocken tupfen. 20 Marshmallows
zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen, auf Back-
papier setzen. Je eine Erdbeere mit der Spitze
nach oben auf die Marshmallows setzen und mit
Spießchen feststecken.
Scheinbeeren & Stängelgemüse
Erdbeeren sind tatsächlich keine Beeren, sondern
„Sammelnussfrüchte“. Bei der Reife entwickeln
sich aus ihren Blütenböden „Scheinbeeren“, auf
deren Oberfläche sich die eigentlichen Früchte,
die kleinen gelben „Nüsschen“, befinden. Erd-
beeren enthalten eine Vielzahl wertvoller Bio-
aktivstoffe, u. a. Polyphenole, denen eine zell-
schützende Wirkung nachgesagt wird.
Rhabarber gilt gemeinhin als Frucht, ist jedoch
ein Blattstielgemüse, das Fruchtsäuren, darunter
Zitronen-, Apfel- und Oxalsäure, enthält. Schälen
und Blanchieren tragen dazu bei, seinen Oxal-
säuregehalt zu reduzieren.
Info: Oxalsäure beeinträchtigt die Aufnahme
von Calcium, Eisen und Magnesium.
Wie lange kann ich sie
aufbewahren?
Erdbeeren am besten sofort zubereiten bzw.
essen. Ist das nicht möglich, Früchte (ungewa-
schen) im Gemüsefach des Kühlschranks lagern
und innerhalb von 1–2 Tagen verarbeiten.
Rhabarber in ein feuchtes Tuch einschlagen,
so bleibt er im Gemüsefach des Kühlschranks
mehrere Tage lang frisch.
Einfrieren…
Erdbeeren waschen, putzen, einfrieren – ideal,
um daraus später Erdbeerquark, Milchshakes
und vieles mehr herzustellen.
Rhabarber waschen, ggf. abziehen, klein schnei-
den, einfrieren – so kann man auch nach Saison-
ende leckeren Rhabarberkuchen backen.
Tiefgekühlt halten sich beide 8–12 Monate.
Ines Teitge-Blaha
Mitglied der tegut… Kochwerkstatt,
Foodjournalistin und Ökotrophologin,
Weimar (Lahn)
19marktplatz Juni 2016 18Rezepte aus der tegut… Kochwerkstatt Rezepte aus der tegut… Kochwerkstatt
Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Ausquellzeit ca. 15 Min.
Bratzeit ca. 3 Min.
Zutaten für ca. 6 Portionen
250 g Quinoa (weiß)
Salz
200 g Rhabarber
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
500 g Erdbeeren*
5 El Olivenöl*
1 El brauner Zucker
1 Orange
250 g Mozzarella
80 g Rucola
3 El Weiß-
weinessig*
Pfeffer* (aus der Mühle)
Zubereitung
1.
Quinoa nach Packungsanleitung im Sieb mit
heißem Wasser abspülen, in 750 ml kochendes
Salzwasser geben, bei kleiner Hitze ca. 15 Min.
ausquellen, dann abgießen und abkühlen lassen.
2.
Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm
große Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln wa-
schen, putzen, in Röllchen schneiden. Erdbeeren
waschen, putzen und halbieren oder vierteln.
3.
Rhabarber, Frühlingszwiebeln in 2 El Olivenöl
ca. 3 Min. anbraten, mit braunem Zucker leicht
karamellisieren. Saft der Orange zugeben, kurz
aufkochen und vom Herd nehmen.
4.
Mozzarella abtropfen lassen, klein würfeln.
Rucola waschen, trocken schleudern und grob
hacken. Beides mit Quinoa, Rhabarber inkl. Sud,
übrigem Olivenöl (2 El) und Weinessig vermen-
gen, Salat kräftig mit Salz, Pfeffer abschmecken,
dann Erdbeerstücke unterheben und servieren.
Tipp
Salat mit gerösteten Pinien-, Cashew- oder
Mandelkernen bestreuen.
Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Dünstzeit ca. 3 Min., Gefrierzeit mit Eismaschine
ca. 80 Min., ohne Eismaschine ca. 180 Min.
Zutaten für ca. 4 Portionen
150 g Rhabarber
4 El + 100 g Zucker*
1 Tl
Speisestärke
500 g Erdbeeren*
1 kleine Bio-
Zitrone
600 g Sahnejoghurt
100 g Schlagsah-
ne*
1 Pk Vanillezucker. Außerdem: Zitronenme-
lisse und Puderzucker zum Garnieren
Zubereitung
1.
Rhabarber waschen, putzen, in ca. 1 cm große
Stücke schneiden, mit 3 El Wasser sowie 2 El
Zucker erhitzen und ca. 3 Min. köcheln lassen.
Stärke mit 2 El Wasser glattgerührt zugeben, kurz
aufkochen, dann abkühlen lassen.
2.
Erdbeeren waschen, putzen, in Stücke schnei-
den, die Hälfte mit 2 El Zucker fein pürieren und
mit dem Rhabarber mischen.
3.
Saft und abgeriebene Schale der Zitrone,
100 g Zucker, Joghurt, Schlagsahne und Vanille-
zucker cremig rühren.
a)
Mit Eismaschine: In 15–20 Min. zu einer wei-
chen Masse gefrieren lassen. ⁄ der Erdbeer-
Rhabarber-Sauce in großen Schlieren durchziehen,
dann abgedeckt in einer Porzellan- oder Metall-
schale ca. 60 Min. ins Gefrierfach stellen.
b)
Ohne Eismaschine: In einer Porzellan- oder
Metallschale ca. 60 Min. ins Gefrierfach stellen,
dabei 1–2-mal umrühren. ⁄ der Erdbeer-Rhabar-
ber-Sauce in großen Schlieren durchziehen, dann
abgedeckt weitere ca. 120 Min. gefrieren lassen.
4.
Frozen Joghurt mit restlicher Rhabarber-Erd-
beer-Sauce, übrigen Erdbeeren, Zitronenmelisse
und Puderzucker bestäubt servieren.
Zubereitungszeit ca. 45 Min.
Backzeit ca. 15 Min., Dünstzeit ca. 5 Min.
Kühlzeit mind. 60 Min.
Zutaten für ca. 12 Stücke
3 Eier* (L)
120 g + 4 El Zucker*
1/2 Pk Vanille-
zucker
Salz
1/2 Tl Backpulver
100 g Mehl*
150 g Rhabarber
500 ml Milch*
1 Pk Vanille-
Puddingpulver
500 g Erdbeeren*
1/2 Pk Tor-
tenguss
Außerdem: Obstkuchen- oder Tarteform (Ø 26 cm)
Zubereitung
1.
Eier mit 120 g Zucker, Vanillezucker, Prise
Salz schaumig schlagen. Das mit Backpulver ver-
mischte Mehl unterheben, Teig in die gefettete
Backform füllen, glatt streichen und im 180 Grad
heißen Backofen (mittlere Schiene) ca. 15 Min.
backen, abgekühlt auf eine Tortenplatte stürzen
und auskühlen lassen.
2.
Rhabarber waschen, putzen, quer in feine
Scheiben schneiden, mit 50 ml Wasser, 2 El
Zucker ca. 5 Min. weich dünsten, in ein Sieb
geben, ausdrücken, Saft auffangen und abkühlen
lassen.
3.
100 ml Milch mit Puddingpulver und rest-
lichem Zucker (2 El) verrühren. Übrige Milch
(400 ml) aufkochen, Puddingpulver zugeben,
kurz aufkochen, abkühlen lassen, wiederholt
durchrühren.
4.
Erdbeeren waschen, putzen und längs in
Scheiben schneiden. Biskuitboden mit Vanille-
creme bestreichen und Erdbeeren rosettenartig
belegen. Tortenguss mit 125 ml Rhabarbersaft,
übrigem Zucker (2 El) nach Packungsanleitung
zubereiten. Erdbeeren dünn mit dem Guss be-
streichen. Kuchen vor dem Servieren mind. 60
Min. kühl stellen.
Quinoa-Salat mit
Erdbeeren & Rhabarber
Erdbeer-Biskuit mit Vanille-
creme und Rhabarber
Frozen Joghurt mit
Erdbeeren & Rhabarber
schneller Partysalat
vegetarisch
festlich
erfrischend
sehr erfrischend
braucht Vorbereitung
Rhabarber küsst Erdbeere – die Traumpaarung zum Sommeranfang!
*der tegut… Eigenmarken
Bio-Salat mit Teigtaschen
und Himbeer-Tee-Dressing
edle Vorspeise
leicht und fruchtig
Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 8 Min.
Zutaten für ca. 4 Portionen
1 Knoblauchzehe
150 g Joghurt*
3 Stängel
Minze*
Salz
Pfeffer* (aus der Mühle)
1 Zwiebel*
250 g Rinderhackfleisch
1/2 Tl Kreuzkümmel*
(gemahlen)
4 El Tomatenmark
3 El Olivenöl*
4 California Wraps XL
1/2 Bio-Blattsalat*
(z. B. Lollo bionda)
1 kleine Vespergurke
100 g Cherry-Strauchtomaten*
2 Tl Chili-
flocken
Zubereitung
1.
Knoblauch abziehen, fein hacken, die Hälfte
mit Joghurt verrühren. Minze waschen, trocken
schütteln, fein hacken und unterrühren, mit Salz,
Pfeffer würzen.
2.
Zwiebel abziehen, fein würfeln, mit Hackfleisch,
übrigem Knoblauch (1/2 Zehe), Kreuzkümmel,
Tomatenmark und Olivenöl vermengen. Masse
mit Salz, Pfeffer würzen. Wraps nebeneinander
auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen
und jeweils 1/4 der Hackfleischmasse bis zu den
Rändern daraufverstreichen. Pizzas bei 180 Grad
Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) ca. 8 Min.
backen, anschließend sofort samt Backpapier von
den Blechen nehmen.
3.
Salat waschen, trocken schleudern und klein
zupfen. Vespergurke waschen, mit dem Spar-
schäler längs in feine Streifen schneiden.
Tomaten waschen und vierteln.
4.
Pizzas jeweils auf einer Hälfte mit Salat, Gurke,
Tomaten belegen, mit Salz, je 1/2 Tl Chiliflocken
würzen und Minz-Joghurt-Sauce beträufeln. Dann
von der belegten Seite her aufrollen, untere Hälfte
mit Butterbrotpapier umwickeln und servieren.
Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Gar-/Bratzeiten ca. 10 Min.
Zutaten für ca. 4 Portionen
200 g Zuckerschoten
200 g junge Erbsen* (tief-
gekühlt)
Salz
1 Bio-Blattsalat* (z. B. grüner
Eichblattsalat)
50 g Parmesan (am Stück)
30 g
Mandeln
1 Topf Bio-Basilikum*
1 Knoblauch-
zehe
8 El Olivenöl*
Pfeffer* (aus der Mühle)
8 Scheiben Bacon
1/2 Tl Paprika* (edelsüß)
2 El Condimento Bianco* (heller Balsamessig)
Zubereitung
1.
Zuckerschoten waschen, putzen, schräg
halbieren. Erbsen in Salzwasser ca. 5 Min.
köcheln lassen, nach ca. 3 Min. Zuckerschoten
zugeben, dann beides in ein Sieb abgießen,
kalt abbrausen und abtropfen lassen.
2.
Salat waschen, trocken schleudern und klein
zupfen, zusammen mit Erbsen und Zuckerschoten
in einer flachen Schale anrichten.
3.
Parmesan fein reiben. Mandeln im Mixer fein
zerkleinern. Basilikum waschen, trocken schüt-
teln, 2 Stängel beiseitelegen, Rest klein zupfen.
Knoblauch abziehen, beides mit 6 El Olivenöl
zu den Mandeln geben und pürieren, Parmesan
unterrühren und Pesto mit Salz, Pfeffer würzen.
4.
Bacon ohne Fett ca. 5 Min. knusprig braten,
auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Paprika
bestäuben, in große Stücke brechen. Condi-
mento Bianco mit übrigem Olivenöl (2 El), Salz,
Pfeffer verrühren und mit dem Salat vermengen.
Knusperschinken, Mandel-Pesto sowie restli-
chen Basilikum daraufanrichten.
Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Ziehzeiten ca. 15 Min.
Bratzeit 2–3 Min.
Zutaten für ca. 4 Portionen
2 Teebeutel Beerenauslese-Tee*
1 Pk Teigtaschen
Ricotta-Spinat* (= 500 g, Kühlregal)
Salz
200 g Himbeeren
5 El Rapsöl*
2 El Condi-
mento Bianco* (heller Balsamessig)
2 El Akazienhonig
Pfeffer* (aus der Mühle)
1 Bio-Blattsalat* (z. B. Batavia)
Zubereitung
1.
Teebeutel mit 100 ml kochendem Wasser
überbrühen, abgedeckt ca. 10 Min. ziehen
lassen, Beutel entfernen, Tee abkühlen lassen.
2.
Teigtaschen in köchelndem Salzwasser
ca. 5 Min. sanft ziehen, dann herausnehmen
und abtropfen lassen.
3.
Himbeeren waschen. Tee mit ⁄ der Himbee-
ren, 3 El Rapsöl, Condimento Bianco und Akazi-
enhonig pürieren, mit Salz, Pfeffer würzen.
4.
Salat waschen, trocken schleudern, klein
zupfen und auf vier Teller verteilen. Teigtaschen
in einer Pfanne unter Wenden 2–3 Min. in restli-
chem Rapsöl (2 El) goldgelb anbraten, mit Salz,
Pfeffer würzen. Teigtaschen und übrige
Himbeeren auf dem Salat verteilen, mit Him-
beer-Tee-Dressing beträufelt anrichten.
Schmecken gut dazu: leichte, erfrischende
Sommer-Cocktails – Rezepte s. S. 21!
Bio-Salat mit Knusper-
schinken und Mandel-Pesto
Türkische Pizzas
mit buntem Salat-Mix
schmeckt der Familie
toll zum Mitnehmen
fürs Grillbuffet
schnell gemacht
würzig
Dein Sommergenuss mit knackig-frischen Bio-Salaten aus Demeter-Anbau
*der tegut… Eigenmarken
Wer baut für tegut… aktuell die Bio-Blattsalate
an und welche Sorten gibt es zur Auswahl?
Die Antworten finden Sie auf S. 7.
Tipps zur Zubereitung von Erdbeeren und
Rhabarber sowie weitere leckere Rezeptideen
finden Sie auf S. 17.
21marktplatz Juni 2016 20Rezepte aus der tegut… Kochwerkstatt Rezepte aus der tegut… Kochwerkstatt
Forelle vom Grill
super knusprig
am Vorabend mariniert
Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Durchziehzeit über Nacht Garzeit 540–600 Min.
Ruhezeit ca. 60 Min.
Zutaten für 8–10 Portionen
2,5 kg LandPrimus Schweinenacken (ohne
Schwarte und Knochen)
3 El Bratöl
2 Tl Salz
2 Tl Paprika* (edelsüß)
1 Tl Knoblauchpulver*
2 Tl Italienische Kräuter*
2 El körniger Senf
1/2 Tl Cayennepfeffer*
1 El brauner Zucker
1 Tl Pfeffer* (aus der Mühle)
12 El Barbecue-
Sauce
300 ml Apfelsaft
700 ml Fleischbrühe/-
fond. Außerdem: Gas-Hauben-Grill mit Innen-
raum-Thermometer
Fleischthermometer
Zubereitung
1.
Fleisch mit Bratöl einstreichen. Gewürze,
Kräuter, Senf und 2 El Barbecue-Sauce vermen-
gen, Braten damit einmassieren und über Nacht
zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.
2.
Fleisch ca. 1 Std. vor der Zubereitung aus der
Kühlung nehmen. Grill auf 100–110 Grad anhei-
zen, Braten auf den Grill legen, Fleischthermo-
meter hineinstecken und mit geschlossener Haube
540–600 Min. bei indirekter Hitze garen. Apfel-
saft mit Fleischbrühe/-fond verrühren. Braten
nach 120–150 Min. (Kerntemperatur: ca. 60 Grad)
erstmals mit der Fleischbrühe-Saft-Mischung be-
streichen, diesen Vorgang alle 45 Min wiederho-
len – in den letzten 120 Min. alle 30 Min. – wenn
das Fleisch eine Kerntemperatur von 90–95
Grad erreicht hat, Grill ausschalten, Fleisch fest
in Alufolie einschlagen und ca. 60 Min. im
ausgeschalteten Grill mit Haube ruhen lassen.
3.
Pulled Pork herausnehmen, auf ein Brett mit
Saftrinne legen, mit zwei Gabeln auseinander-
zupfen und mit restlicher Barbecue-Sauce
(10 El) beträufelt servieren.
Zubereitungszeit je ca. 5 Min.
Zutaten für je ca. 4 Portionen
A
Toskana-Marinade
1 Pk Grillkräuter*
1 Knoblauchzehe
1 Bio-
Zitrone*
4 El Olivenöl*
1/2 Tl Salz
Pfeffer*
(aus der Mühle)
Zubereitung
1.
Kräuter waschen und trocken schütteln,
Knoblauch abziehen, beides fein hacken.
Mit abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft,
Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
B
Gartenkräuter-Marinade
1 Pk Salatkräuter
*
1 Tl körniger Senf
1 Bio-
Zitrone
*
4 El Sonnenblumenöl
*
1/2 Tl Salz,
Pfeffer* (aus der Mühle)
Zubereitung
1.
Kräuter waschen, trocken schütteln und fein
hacken. Mit körnigem Senf, abgeriebener Zi-
tronenschale, Zitronensaft, Sonnenblumenöl,
Salz und Pfeffer verrühren.
C
Asia-Marinade
1/2 Pk Koriander*
1 Knoblauchzehe
1 Stängel
Zitronengras
1 rote Peperoni
1 Limette
4 El
Erdnussöl*
1 Tl Zucker
*
1/2 Tl Salz
Pfeffer*
(aus der Mühle)
Zubereitung
1.
Koriander waschen und trocken schütteln.
Knoblauch abziehen, Zitronengras und Peperoni
waschen, putzen. Alles fein hacken, mit Limetten-
saft, Erdnussöl, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren.
Zubereitungszeit ca. 10 Min.
Durchziehzeit über Nacht
Grillzeit 16–20 Min.
Zutaten für ca. 4 Portionen
1 Rezept Grillmarinade nach Wahl (s. Rezepte
rechts)
4 frische Forellen (à ca. 300 g, Fein-
kosttheke)
1 Bio-Zitrone*
Außerdem: 4 Fischgrillzangen
Zubereitung
1.
Grillmarinade zubereiten (Rezepte s. re.).
Forellen waschen, trocken tupfen, in eine Schale
legen, innen und außen mit der Marinade
bestreichen, dann abgedeckt über Nacht im
Kühlschrank durchziehen lassen.
2.
Forellen ca. 60 Min. vor dem Grillen aus
der Kühlung nehmen. Dann in Fischgrillzangen
legen und auf dem Rost bei mittlerer direkter
Hitze auf jeder Seite 8–10 Min. grillen, dabei
jeweils zweimal wenden.
3.
Zitrone in Spalten schneiden. Forellen aus
den Grillzangen nehmen und mit Zitronenspal-
ten garniert servieren.
Schmecken gut dazu: knuspriges Baguette und
ein frischer Bio-Blattsalat, z. B. mit Knusper-
schinken und Mandel-Pesto (s. Rezept S. 19)
sowie ein fruchtiger Weißwein, z. B. ein Grauer
Burgunder von Maybach
Dreierlei Grillmarinaden Pulled Pork aus dem
Smoker
Barbecue-Klassiker
aufwendig
für Fisch oder Fleisch
gut vorzubereiten
Am Grill perfekt aufgestellt!
*der tegut… Eigenmarken
Was besonders gut zu Pulled Pork schmeckt
und welche Spezialitäten es überdies zum
Thema „Fisch grillen“ an den tegut… Bedien-
theken gibt, finden Sie ab S. 10.
Zubereitungszeit ca. 10 Min.
Zutaten für ca. 4 Cocktails
1/2 Vespergurke
8 Erdbeeren*
20 Eiswürfel
20 cl Lillet blanc (gut gekühlt)
400 ml
Tonic Water (gut gekühlt)
4 Stängel Minze*
4 Trinkhalme
Zubereitung
1.
Gurke waschen und längs in feine Streifen
hobeln. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und
in Scheiben schneiden.
2.
In die Gläser je 5 Eiswürfel, ein Viertel der
Erdbeer- und 1–2 Gurkenscheiben füllen, je 5 cl
Lillet blanc angießen und anschließend mit je
100 ml Tonic Water auffüllen.
3.
Minze waschen und trocken schütteln. Cock-
tails mit Minze sowie Trinkhalm servieren.
Tipp
Schmeckt köstlich auch mit Bitter Lemon anstel-
le von Tonic Water.
Zubereitungszeit ca. 10 Min.
Zutaten für ca. 4 Cocktails
4 El frische Beeren (Himbeeren, Brombeeren
oder Heidelbeeren)
20 Eiswürfel
600 ml
Schweppes Wild Berry (gut gekühlt)
Zitronen-
melisseblättchen
4 Trinkhalme
Zubereitung
1.
Beeren waschen und trocken tupfen. In die
Gläser je 5 Eiswürfel und 1 El frische Beeren
geben.
2.
Mit je 150 ml Wild Berry auffüllen und mit
Zitronenmelisseblättchen sowie Trinkhalm
servieren.
Tipp
Alternativ zur Wild-Berry-Limonade von
Schweppes können Sie den Cocktail auch mit
100-150 ml Bio-Cassis-Himbeer-Sirup von
Holderhof, vermengt mit 500 ml gut gekühltem
Tonic Water, auffüllen.
Zubereitungszeit ca. 10 Min.
Zutaten für ca. 4 Cocktails
4 Minzeblätter*
12 Eiswürfel
16 cl Ramazotti
Rosato (gut gekühlt)
16 cl Rhabarber-Nektar*
(gut gekühlt)
320 ml Prosecco* (gut gekühlt)
1–2 Stängel Rhabarber
4 Trinkhalme
Zubereitung
1.
Minze waschen und trocken schütteln. Je 3
Eiswürfel, 4 cl Ramazotti Rosato, 4 cl Rhabarber-
Nektar in die Gläser geben und mit je 80 ml
Prosecco auffüllen.
2.
Rhabarber waschen, putzen, in ca. 1 cm breite
und ca. 10 cm lange Sticks schneiden. Drinks mit
je 2 Rhabarber-Sticks, 1 Minzeblättchen sowie
Trinkhalm servieren.
Tipps
Sie möchten die Cocktails mit weniger Alkohol
zubereiten? Gießen Sie die Drinks mit gut ge-
kühltem Mineralwasser oder Tonic Water anstelle
von Prosecco auf.
Tropic-Version: Cocktails mit Ananassaft und
Ginger Ale zubereiten. Jeweils 1 Scheibe Ingwer
(hauchdünn geschnitten oder gehobelt) hinzu-
geben.
Lillet Vive Ramazotti RabarbaroWild Berry
französisch
erfrischend
italienisch
aromatisch
englisch
prickelnd
alkoholfrei
Coole Sommerdrinks im Zeichen der Fußball-EM!
*der tegut… Eigenmarken
A
B
C
Eine Rezeptidee für einen leckeren Fan-Cocktail
in den Farben Schwarz-Rot-Gold zu den Spielen
der deutschen Nationalmannschaft finden Sie
auf S. 3.
23Platz für InitiativenKurz notiert marktplatz Juni 2016 22
Schöne Grüße
aus den tegut... Saisongärten!
Gemeinsam essen und die Ernte feiern – seien Sie mit dabei!
„Essen hält Leib und Seele zusammen“, sagt man. Besonders wichtig
ist jedoch das gemeinsame Essen, also nicht nur die reine Nahrungs-
aufnahme, sondern das gesellige Beisammensein. Wir verbringen
immer weniger Zeit am (Ess-)Tisch mit den Menschen, die uns wichtig
sind – obwohl doch gerade diese Stunden oft zu den schönsten und
prägnantesten in unserem Leben gehören. Essen zu teilen, miteinander
zu reden und zu lachen, bereichert und verschönert unser Leben, damit
wir mit Kraft unseren Alltag bewältigen können. Wir bestärken uns
dadurch selbst als Teil der Gemeinschaft.
Wie in den vergangenen Jahren wird es auch 2016 wieder Sommerfeste
in den tegut… Saisongärten geben. Zusammen wollen wir die Fülle des
Gemüses ernten und daraus etwas Leckeres zaubern. Beim gemein-
samen Essen ist dann viel Zeit für den regen Austausch – unter den
Gärtnern und mit den Gästen, die gekommen sind, um sich über die
Saisongärten zu informieren. An vielen Standorten gehört ein Info-Teil
mit Anbau-, Lager- und Kochtipps zu einzelnen Gemüsesorten oder ein
Kartoffelfeuer mit Stockbrotrösten für die Kleinen zum Programm.
Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns auf Sie!
Die Termine der Feste an den einzelnen tegut… Saisongarten-Stand-
orten finden Sie unter „www.saisongarten.com“. Dort gibt es auch
ausführliche Infos zum Projekt an sich.
Blumige Grüße von Ihrer
Stefanie Krecek
Projektleiterin tegut... Saisongarten
Tel. 01 71-69 06 987
oder saisongarten@tegut.com
Mitmachen & genießen
Purer Sommergenuss –
einfach vegan
Das Kursangebot der tegut… Kochwerkstatt
im Juli 2016
Das Besondere an diesem Vegan-Kochkurs ist, dass das Kochen ohne
Fleischersatz produkte und größtenteils auch ohne Soja im Mittelpunkt
steht. Larissa Häsler, die den Kurs leitet, ist von der kreativen, frischen
und abwechslungsreichen Gemüseküche so überzeugt, dass sie darüber
ein Kochbuch geschrieben hat. Im Kurs werden Sie mediterrane Filo-
tartelettes mit getrockneten Tomaten und Walnüssen, Auberginenröllchen
mit Cashewfüllung und Kräuterpesto an gelber Quinoa sowie vieles mehr
zube reiten und genießen. Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann melden
Sie sich schnell an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Kursleitung: Larissa Häsler, Oecotrophologin und Kochbuchautorin
Termine: Samstag, 09.07.2016, von 11–15 Uhr; Mittwoch, 20.07. oder
27.07.2016, von 18–22 Uhr
Teilnehmerzahl: mindestens 12, höchstens 16
Ort: antonius-Netzwerk Mensch, Startbahn, St.-Vinzenz-Str. 59, 36041
Fulda
Kosten: 69,- Euro pro Teilnehmer inkl. Speisen, Getränken, Rezeptheft,
Kochschürze
Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, ca. 15 Min. vor Kursbeginn
anwesend zu sein.
Anmeldung und weitere Informationen ab sofort unter
Tel. 0800-00 02 233 (kostenfrei aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz)
tegut… Kochkurse – so geht’s weiter von August bis Dezember 2016
La cucina italiana – Antipasti, Pasta und Dolci
Mittwoch, 10.08. oder 17.08.2016, von 18–22 Uhr;
Samstag, 20.08.2016, von 11–15 Uhr
Wein & Genuss – regionale Spezialitäten mit Weinverkostung
Samstag, 17.09.2016, von 11–15 Uhr;
Mittwoch, 21.09. oder 28.09.2016, von 18–22 Uhr
Tausendundeine Nacht – Kostbarkeiten der orientalischen Küche
Mittwoch, 05.10. oder 26.10.2016, von 18–22 Uhr;
Samstag, 08.10.2016, von 11–15 Uhr
November 2016: Löffelhelden – Kinder kochen mit ihren Eltern
Dezember 2016: Weihnachtsbäckerei – Plätzchen, Stollen & Co.
Mehr Informationen zum Kursangebot der tegut… Kochwerkstatt
finden Sie unter www.tegut.com/kochwerkstatt
Große Kundenbefragung 2016
Ist tegut… auf dem richtigen Weg?
Nutzen Sie bis 20. Juni 2016 die Gelegenheit, die Entwicklung von tegut… und
insbesondere Ihres Marktes mitzugestalten! Nur wenn Sie uns sagen, was uns gut
gelingt und in welchen Bereichen Sie von uns mehr bzw. anderes erwarten, können
wir uns verbessern.
Gehen Sie am besten gleich online (www.tegut.com/g/umfrage),
nutzen Sie den QR-Code oder beteiligen Sie sich in unseren Märk-
ten an der Umfrage!
Mit Ihrer Teilnahme haben Sie die Chance, einen Einkaufsgutschein
im Wert bis 150 Euro zu gewinnen.
Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre Meinung!
Dr. Jan Rutenberg
Leiter tegut… Marktforschung, Fulda
tegut… EM-Tippspiel
Ab sofort tippen, mitfiebern und gewinnen!
Immer rechtzeitig die „richtigen“ Ergebnisse unter
www.tegut.com/tippspiel eintragen und am Ende
der Fußball-EM einen der folgenden Preise gewinnen:
Hauptpreis: Fernseher (48 Zoll, Full HD & Triple
Tuner) inkl. Amazon Fire TV Stick
2. Preis: Kickertisch
3. 5. Preis: Tipp-Kick-Spiele
6.10. Preis: tegut… Einkaufsgutscheine
(Wert je 30 Euro)
Am besten gleich anmelden und am Ball bleiben!
Sabine Kaib
tegut… Online-Redaktion, Fulda
www.tegut.com
Kunden-
befragung 2016
Vom 21. bis 24. Juli 2016 lädt das NaturVision-Filmfestival in Ludwigsburg
(Baden-Württemberg) alle Interessierten zur aktiven Auseinandersetzung
mit dem Thema Nachhaltigkeit ein. Im Mittelpunkt steht die Vielfalt an
Filmen zum Thema Nachhaltigkeit sowie der spannende Filmwettbewerb.
Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm kommt hinzu: mit Science
Slam (geballtes Wissen in 10 Min. anschaulich vermittelt), Open-Air-Kino,
einem Markt mit nachhaltigen Produkten, passender Gastronomie und
spannenden Kinderaktionen.
Außerhalb des Festivals geht es weiter
NaturVision versucht zudem, mit ortsansässigen Partnern für ein umwelt-
bewusstes Verhalten zu werben. Der NaturVision-Teller ist hierfür ein Bei-
spiel: Er setzt auf die regionale Küche und wird bei teilnehmenden Gas-
tronomen in der Stadt angeboten. Mit dem kostenlosen Schulprogramm
bietet NaturVision überdies in ganz Baden-Württemberg Schulen die Chance,
Kinder für soziale und ökologische Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.
Wie können Sie helfen?
NaturVision ist stets auf der Suche nach Sponsoren und Förderern, die den
eigens gegründeten Förderverein Earth-Vision e. V. mit Engagement und/
oder Spenden unterstützen. Ehrenamtliche Helfer werden für das Film-
festival auch immer benötigt! Konto: Kreissparkasse Ludwigsburg, Emp-
Alles rund um Nachhaltigkeit
fänger: Earth-Vision Verein e. V., Verwendungszweck: Spende,
IBAN: DE12 6045 0050 0030 1162 94
Kontakt
NaturVision-Filmfestival, Arsenalstraße 4, 71638 Ludwigsburg
Ansprechpartner: Dr. Kay Hoffmann, E-Mail: hoffmann@natur-vision.org
Tel. 0 71 41-99 22 480
Weitere Informationen finden Sie unter: www.natur-vision.de und
www.facebook.com/NaturVision
Wald tut gut“, das wissen die meisten aus eigener Erfahrung. In wissen-
schaftlichen Studien aus Japan wurden sogar zahlreiche Heileffekte des
Waldes auf Körper und Geist nachgewiesen: Stärkung des Immunsystems,
Harmonisierung des Herz-Kreislauf-Systems, natürliche Aktivierung von
Krebs-Killerzellen, Linderung von Ängsten sowie Depressionen und Sen-
kung des Stresshormonpegels.
Heilung, Regeneration, Prävention
Warum also gehen die Menschen nicht viel öfter in den Wald und warum
wird Wald als Heilmittel und als Heilmethode bisher kaum gezielt einge-
setzt? Ein Grund ist sicherlich, dass es weltweit, und besonders in Deutsch-
land, noch zu wenige „Fachleute“ für diese Fachrichtung gibt: Also Spe-
zialisten, die genau wissen, wie, wann und wo man sich durch den Wald
bewegen sollte, um die größten Heil- und Stärkungseffekte zu erzielen, und
die therapeutischen Angebote in der „Praxis Wald“ durchführen können.
Das soll sich nun ändern …
… mit der Gründung eines Kompetenzzentrums für Waldtherapie und
-medizin: Neben praktisch erfahrbaren therapeutischen Angeboten in den
Wäldern der Umgebung soll dieses Zentrum als Forschungs- und Ausbil-
dungsstätte genutzt werden. Um Synergien bei der Zusammenarbeit zu
nutzen, ist die Gründung eines nationalen und internationalen Netzwerkes
aus erfahrenen Spezialisten, Interessengruppen und Vertretern bereits
etablierter Waldtherapie-Zentren geplant.
Mensch & Wald
Gesellschaft für Waldtherapie und Gesundheit gGmbH in Gründung
Wie können Sie helfen?
Die Initiative benötigt Ihre Unterstützung – ideell und materiell –, um nach-
haltig handlungsfähig zu bleiben und in der Gründungsphase kostendeckend
arbeiten zu können. Konto: Triodos Bank, IBAN: DE29 5003 1000 1036
2590 07, Empfänger: Gabriele Skrock, Verwendungszweck: Mensch und Wald
Kontakt
Badehaus 4 im Sprudelhof, 61231 Bad Nauheim,
Ansprechpartnerin: Gabriele Skrock,
E-Mail: info@menschundwald.de, Tel. 01 63-50 12 445
Gabriele Skrock hat in
Bad Nauheim zusammen
mit Ärzten, Therapeuten,
Natur- und Sozialwissen-
schaftlern, Pädagogen
und Regionalentwicklern
die Initiative „Mensch &
Wald“ ins Leben gerufen.
Die Initiative benötigt
ideelle und materielle
Unterstützung, um ihre
vielfältige Arbeit fort-
setzen zu können.
Platz für Initiativen!
Haben auch Sie eine Idee für eine gemeinnützige Initiative und suchen noch Sponsoren bzw. geeignete Mitstreiter?
Schreiben Sie an die tegut… marktplatz-Redaktion, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda,
Stichwort: Platz für Initiativen oder per E-Mail an: marktplatz@tegut.com – wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.
NaturVision-Filmfestival
Neben seinem abwechslungsreichen und spannenden Programm bietet das
NaturVision-Filmfestival auch viele Möglichkeiten, sich zum Thema Nachhal-
tigkeit aktuell zu informieren – und zwischendurch auch mal zu entspannen.
×Schließen