Ernährung im Alltag

In unserer heutigen Lebenswelt werden wir mit einer Vielzahl an Ernährungsinformationen konfrontiert. Aus dieser Fülle heraus zu filtern, was richtig ist, fällt oft nicht leicht. Denn so individuell wie ein jeder ist, so individuell ist auch seine Ernährung. Jeder Mensch hat eigene Bedürfnisse. Da viele Menschen dennoch Unterstützung in allgemeinen Ernährungsempfehlungen suchen, möchten wir Ihnen diese gerne geben. Wir verstehen sie als ersten Schritt auf dem Weg zur individuellen Ernährung.

Empfehlenswerte Vollwert-Ernährung

Wenn auf Dauer eine unzureichende, unausgewogene oder übermäßige Ernährung praktiziert wird, kann dies zu gesundheitlichen Problemen führen, da unser Körper die benötigten Baustoffe die er zum Leben braucht, nicht ausreichend erhält. Daher ist eine gesundheitsverträgliche Ernährungsweise wie z.B. die Vollwert-Ernährung zu empfehlen.

Erhalt von Vitaminen und Mineralstoffen

Bei der Vollwert-Ernährung handelt es sich um eine überwiegend pflanzliche (lakto-vegetabile) Ernährungsweise, bei der nicht oder nur wenig verarbeitete Lebensmittel bevorzugt werden. Die hauptsächlich verwendeten Lebensmittel sind Gemüse und Obst, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Hülsenfrüchte sowie Milch und Milchprodukte. Auf Fleisch, Fisch und Eier wird weitestgehend verzichtet.

Schonend zubereitete Lebensmittel

Etwa die Hälfte der Nahrungsmenge soll zudem als unerhitzte Frischkost verzehrt werden – so bleiben z. B. Vitamine und Mineralstoffe besser erhalten. Die Zubereitung erfolgt schonend durch Dünsten oder mit naturbelassenen Fetten, Nahrungsmittel mit synthetischen Zusatzstoffen sind nicht empfehlenswert.

Vollwertkost ganzheitlich und sozialverträglich

Der Ansatz der Vollwert-Ernährung ist ganzheitlich, denn die Lebensmittel sollen nicht nur gesund sein, sondern auch umwelt- und sozialverträglich in der Herstellung. Das bedeutet u.a., dass Erzeugnisse aus ökologischer Landwirtschaft sowie regionale und saisonale Produkte bevorzugt verwendet werden. Der Verzicht auf überflüssige Verpackungen, die Schonung der Ressourcen und soziale Gerechtigkeit durch weltweit fairen Handel sind ebenfalls zentrale Anliegen.

Grundsätze der Vollwert-Ernährung im Überblick:

  • genussvoll und bekömmlich
  • überwiegend pflanzlich
  • bevorzugt gering verarbeitet
  • ökologisch erzeugt
  • regional und saisonal
  • umweltverträglich verpackt
  • fair gehandelt

Vollwertige Ernährung - persönliche Lebensqualität

Die Vollwert-Ernährung betrachtet Ernährung also als einen grundlegenden Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen der Erde als auch zu einem wesentlichen Pfeiler persönlicher Lebensqualität.

close
Diese Seite teilen