tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Reinholz Kaffeemanufaktur

Beste Bohnen vom Kaffee-Sommelier

Mitten im Herzen Deutschlands, in der Barockstadt Fulda, liegt unsere Kaffeemanufaktur Reinholz.

Für den aromatischen Kaffee der tegut... Eigenmarke fängt unsere Arbeit schon auf den Farmen in den Herkunftsländern an. Dort arbeiten wir eng mit den Farmen zusammen, entlohnen sie fair und direkt und überzeugen uns regelmäßig selbst vor Ort von der Qualität der Bohnen.

Der Kaffee wird schonend und bei niedrigen Temperaturen in unserem Trommelröster in Fulda verarbeitet. Auf diese Weise wird der Kaffee vom größten Teil der enthaltenen Reiz- und Bitterstoffe sowie überschüssigen Säuren befreit, während sich sein Aroma ganz natürlich entwickeln kann.

Das Ergebnis dieser Leidenschaft sind edle Kaffee-Kreationen, in deren Zusammenstellung und Röstung die ganze Fachkenntnis des Fuldaer Röstmeisters einfließt.

Logo des tegut... Herkunftscheck


Wissen, von wem das Produkt kommt. Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut… Eigenmarken kennen.

zur Übersicht

Impressionen von Reinholz Kaffeerösterei GmbH & Co. KG

  • Mann vor Veeredlungsmaschine der Kaffeebohnen
  • Mann bei der Qualitätssicherung der Kaffeebohnen.
  • Zwei Männer waschen die rohen Kaffebohnen
  • Zwei Männer beim Kaffebohnen sortieren und waschen.
  • Ein Mann kontrolliert die rohen Kaffebohnen
  • Ein Mann erntet die Kaffeebohnen mit seinen Händen.
  • Zwei Männer vor einem Kaffebaum
  • Gruppenbild vor den Kaffeebäumen
    Die Finca La Lila in Kolumbien ist eine der Farmen, die uns aus Kolumbien mit Rohkaffee versorgt...
  • Personen vor Kaffebaeumen
    ... auf der Farm werden neben Kaffee auch Bananen angebaut und Bienen gezüchtet...
  • Rohekaffebohnen an einem Kaffebaum
    … bei der Finca La Lila handelt es sich um einen seit mehr als zehn Jahren geführten Familienbetrieb.

Reinholz Kaffeerösterei GmbH & Co. KG stellt sich vor

Was ist das Besondere an Ihren Produkten?

In unseren Farm-Kaffees stecken nur erlesene Kaffeebohnen von ursprünglichen Kaffeeregionen in Indien, Kolumbien und Brasilien. Handgepflückt und handverlesen, nach traditionellen Verfahren gewaschen, unter der Sonne getrocknet.

Was verbindet Sie mit tegut…?

Mit tegut... verbinden wir Regionalität – so unterstützt uns tegut... ebenfalls als regionale Rösterei.

Geben Sie uns einen kurzen Überblick über die Entwicklung Ihres Betriebes:

  • 2013 feierte die Reinholz Kaffeerösterei in der Fuldaer Florengasse Eröffnung.
  • 2018 zog die Rösterei nach Fulda Kohlhaus um.
  • Im Oktober 2018 wurde das Reinholz Café im Steinweg in Fulda eröffnet, in dem 43 Gäste Platz finden.
  • Da die Räumlichkeiten der Rösterei allmählich zu klein wurden, bezogen wir im August 2020 einen neuen Standort in Fuldas Stadtteil Bronnzell, Am Rhönbad 5. Auch hier wollen wir zukünftig wieder Schaurösten und Manufakturverkauf anbieten.

Diese Produkte liefern wir an tegut...

  • Filterkaffee eje cafetero gemahlen

    Filterkaffee Eje Cafetero gemahlen

  • caffe crema la lila

    Caffè Crema La Lila

  • espresso sao silvestre

    Espresso São Silvestre

  • Filterkaffee eje cafetero ganze bohne

    Filterkaffee Eje Cafetero ganze Bohne

Mehr Infos zum Betrieb

Arbeitsbedingungen
Die Rösterei liegt ruhig und idyllisch an einem Seitenarm der Fulda. Unser Kaffee ist Rainforest Alliance-zertifziert. Grundlage dafür sind die entsprechenden Standards zur landwirtschaftlichen Praxis und für verantwortungsvolles, unternehmerisches Handeln in der Lieferkette zur Achtung der Menschenrechte, Sicherung des Einkommens, Erhalt der Artenvielfalt und dem Schutz den Klimas. Herr Reinholz hat für die Mitarbeitenden stets ein offenes Ohr. Es herrscht ein entspanntes Betriebsklima und ein freundschaftlicher Umgang miteinander.
Rohkaffeeherkunft
Den Rohkaffee für die tegut... Eigenmarken beziehen wir von persönlich bekannten Farmern aus Kolumbien, Indien und Brasilien. Die Kaffeebohnen werden per Schiff transportiert und am Hamburger Hafen zwischengelagert.

  • Indien: Robusta Bohnen stammen aus den Anbauregionen Karnataka und Kerala
  • Brasilien: Anbau der Arabica Bohnen von Farmer Ismael José Andrade e Outro in der Region Minas Gerais
  • Kolumbien: Anbau durch kleinbäuerliche Produzentengruppe aus dem Eje Cafetero (erstreckt sich über die Bundesstaaten Caldas, Risaralda und Quindio); die Farm, die den größten Anteil liefert ist die Finca La Lila auf 1.800 Metern Höhe mit 10 Hektar Fläche.

Kurz-Info:

  • Die Betriebsfläche der Rösterei beträgt ca. 680 Quadratmeter
  • In der Rösterei sind etwa 15 feste Mitarbeiter beschäftigt

Adresse

Reinholz Kaffeerösterei GmbH & Co. KG
Am Rhönbad 5
36043 Fulda
Deutschland

Homepage: www.reinholz-kaffee-shop.de
E-Mail: kaffeesatz(at)reinholz-kaffee.de

Jetzt Vorteile sichern...