tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
tegut... Darmstadt
  • Supermärkte Supermärkte
  • Nahversorgermärkte Nahversorgermärkte
  • tegut... Lädchen tegut... Lädchen
  • Convenience-Markt Convenience-Markt

tegut... Darmstadt

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(10)
(3)
(1)
(0)
(20)
Ø-Bewertung = 3 Sterne
34

tegut… gute Lebensmittel, Kasinostr. 92 , 64293 Darmstadt

Aktuelles Angebot:

Titelseite tegut Flugblatt KW3220

Marktvideo:

Vorschaubild für Video

Um das Video abspielen zu können, müssen Sie es erst aktivieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube (Google) übermittelt und Cookies (auch von Google) verwendet werden, die auch zu Analyse- und Marketing-Zwecken genutzt werden können. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Neueste Produkte:

175 Kommentare

  • Ich kaufe seit laengerem nicht mehr an Ihrer Fleischtheke ein. Ich habe zu oft beobachtet (vor Covid) was von Hygiene gehalten wird- es schuettelt mich wenn ich daran denke.... Ohne Handschuhe Fleisch anfassen, an der Nase reiben waehrend der Bedienung...

    Caroline K. - 01.08.2020 um 16:59 Uhr Antworten

  • wir kaufen seit Jahren regelmäßig und gerne bei Ihnen ein, ska taxi Darmstadt

    Ska - 17.07.2020 um 22:51 Uhr Antworten

  • 30 Euro Parkgebühren für einen Feierabendeinkauf von nicht mal 10 Minuten sind Wucher. Ich hatte das Hinweisschild auf Parkscheibe bei Einfahrt auf den Parkplatz nicht gesehen. Da ich von der Pallaswiesenstraße aus kommend, links abbiegend die Kasinostraße im Feierabendverkehr queren musste, hatte ich nicht die Gelegenheit in Ruhe nach evtl. Parkbedingungen Ausschau zu halten. Zudem kaufe ich seit vielen Jahren unsere Lebens- und Haushaltsmittel bei tegut ein und wurde noch nie gebeten für das parken zu zaheln. Dass ein solch reflektiertes und auf optimale Versorgung ausgerichtetes Unternehmen wie tegut die Parkplatzverwaltung an ein solch fragwürdiges Untrnehmen wie Park und Control PAC Gmbh vergiebt, ist sehr bedauerlich.

    Ein enttäuschter Kunde der tegut in der Kasinostraße nicht mehr nutzen wird - 24.06.2020 um 09:18 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrter Kunde, danke, dass Sie sich an uns wenden. Gerne setzen wir uns dafür ein, dass Ihr Vorgang von Park und Control storniert wird.
      Bitte senden Sie uns dafür einfach Ihren Kassenbon und die Mitteilung über den Parkverstoß per E-Mail an info@tegut.com zu.

      Dieser Markt ist sehr zentral gelegen, daher wurde der Parkplatz gerne und oft zum Dauerparken genutzt, so dass für tegut… Kunden oft kein freier Parkplatz zur Verfügung stand. Aus diesem Grund wurde die Firma Park und Control beauftragt. Diese sind für das Kontrollieren sowie auch für die Ausstellung der Zahlungsaufforderungen und die Höhe des Betrags zuständig.
      Wir hoffen, dass Sie mit dem Angebot der Stornierung einverstanden sind und freuen uns, wenn wir Ihr Vertrauen in tegut... zurückgewinnen können.
      Eine angenehme Woche wünscht Ihnen die tegut… Kundenbetreuung.
      B. Heinrichs

      tegut... Kundenbetreuung - 24.06.2020 um 10:15 Uhr

  • Sehr geehrte Damen und Herren,
    als ich heute in Ihrem Markt einkaufen war (und ich finde Tegut richtig gut!) wirde an der Kasse eine Ihrer Helferinnen aufgerufen, weil ein Scannercode nich funktionierte. Sie ging mit weniger als 30 cm Abstand an den an der Kasse wartenden Kunden mit runtergezogener Maske vorbei und musste insgesamt 3 Mal dorthin (1. den Auftrag des Kassierers bekommen, 2. eine andere Packung gebracht, 3. Mal weil der Scannercode immer noch nicht funktionierte). Als ich Sie darauf ansprach, dass es doch vielleicht angebracht wäre, die Maske aufzusetzen, gab Sie nur einen schnippischen Kommentar. Dies ist ein wirklich übles und in Corona-Zeit strafbares Verhalten ... Dies ist auch nicht der erste Eintrag dieser Art ... unterweisen Sie Ihre Mitarbeiter wirklich?

    Max Mustermann - 20.06.2020 um 13:26 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Lieber Kunde, Ihre unguten Erfahrungen bitten wir zu entschuldigen. Selbstverständlich wurden alle Mitarbeitenden zu den besonderen Verhaltensregeln in Corona-Zeiten unterwiesen. Ihre Zeilen haben wir an den Filialgeschäftsführer weitergeleitet, sodass die Mitarbeitenden zu dem Thema dennoch nachgeschult werden. Herzliche Grüße, Nicole aus der tegut... Kundenbetreuung

      tegut... Kundenbetreuung - 24.06.2020 um 16:48 Uhr

  • Sehr geehrtes Tegut-Team,

    seit einem Vorfall vor ca. einem Monat habe ich nach 2 Jahren Stammkundschaft keine Lust mehr bei Ihnen einzukaufen.

    Zu dieser Zeit haben Sie bereits vorgeschrieben nur mit Einkaufswagen in den Markt zu gehen. Dem leistete ich Folge, führte jedoch meinen Einkauf aus Gewohnheit wie in den 2 Jahren zuvor auch durch, nämlich indem ich die meisten Artikel in mitgebrachte Stofftaschen und meinen Rucksack packte. Mir ist bewusst, dass manche Märkte dieses Vorgehen nicht gerne sehen, jedoch gab es bei Ihnen nie Probleme damit und es gibt auch im Markt keinen Hinweis, dass es nicht erlaubt ist.
    Als ich meinen Großeinkauf (knapp 3-stelliger Warenwert) auf das Kassenband gelegt hatte und provisorisch mein Portemonnaie in die Hand nahm fiel mir auf, dass ich meine EC-Karte zuhause vergessen hatte und nicht genug Bargeld dabei hatte um den Einkauf zu bezahlen. Dies teilte ich dem Kassierer mit BEVOR er anfing die Waren zu scannen. Er meinte es sei kein Problem, ich solle den Einkaufswagen mit den Waren an der Kasse stehen lassen und zahlen sobald ich die EC-Karte von zuhause geholt habe. Am Marktausgang wurde ich von einem Mann in Zivilkleidung aufgehalten, der sich als Sicherheitsbeauftragter ausgab. Ich wurde zur Kasse zurückgeführt und mir wurde mitgeteilt, dass man mich während des ganzen Einkaufs beobachtet hatte. Mir wurden einige Fragen gestellt: "Warum haben Sie Sachen in Ihren Rucksack gepackt?" Aus Gewohnheit. Ich kaufe immer so ein um abschätzen zu können wie viel ich tragen kann und ob ich ggf. noch eine zusätzliche Tüte kaufen muss. "Warum haben Sie Ihre Waren auf das Band gelegt wenn Sie sie nicht bezahlen können?" Es war mit erst danach aufgefallen. Für den Kassierer schien es kein Problem zu sein.
    Ohne überhaupt auf meine Antworten einzugehen stellte die Sicherheitskraft mehrmals nach wenigen Worten meinerseits weitere suggestive Fragen, die mich offensichtlich a) in ein kriminelles Licht rücken und b) einschüchtern sollten. Vermutlich kam zu letzterem Zweck noch ein weiterer Mitarbeiter zu uns um auf mich einzureden ("Sie wissen ja worum es geht.." -> Nein!). Mir wurde mitgeteilt, dass ich auf "diese Art" hier nie wieder einkaufen soll und man das auch in Zukunft beobachten würde. Schlussendlich wurde ich "freigelassen" um meine EC-Karte von zuhause abzuholen. Als ich kurz darauf wieder an der Kasse stand um meinen Einkauf zu bezahlen musste ein weiterer Mitarbeiter gerufen werden, anscheinend um den Zahlungsvorgang zu überwachen. Da es mir dadurch vorkam als würde er einen höheren Posten begleiten, stellte ich ihn anschließend zur Rede und fragte u.a., ob es stimmt, dass man in diesem Markt nicht (mehr) mit eigenen Taschen / Rucksäcken einkaufen darf und was genau überhaupt der Vorwurf mir gegenüber war. Er konnte mir auf beides keine Antwort geben. Warum wurde ich dann von Ihrem Sicherheitsbeauftragten und einem weiteren Mitarbeiter in aller Öffentlichkeit kriminalisiert? Wenn Sie nicht wollen, dass Menschen mit eigenen Taschen bei Ihnen einkaufen, dann stellen Sie doch bitte ein Hinweisschild auf und werfen nicht einfach Ihren Kunden kriminelles Verhalten vor.

    Jonas Wilzbach - 20.05.2020 um 11:59 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Wilzbach, für die arg verzögerte Antwort entschuldigen wir uns herzlich.
      Wir bedauern sehr, dass Sie dieses Erlebnis im tegut... Darmstadt hatten.
      Für Ihre Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns ganz herzlich bei Ihnen.
      Aufgrund der besonderen Situation im Zuge der Corona-Pandemie haben wir aktuell Hinweisschilder zur Benutzung von Einkaufswagen bzw. –körben in unseren Märkten angebracht.
      Im Regelbetrieb hat sich tegut… entschieden keine solche Hinweisschilder auszuhängen.
      Gerne möchten wir unseren Kunden überlassen, wie er seinen Einkauf tätigen möchte.
      Idealerweise werden hierfür von fast allen Kunden unsere Einkaufswagen bzw. –körbe genutzt.
      Wir sind überzeugt, dass die zur Verfügung gestellten Einkaufsbehältnisse für einen bequemen und unkomplizierten Einkauf nützlich sind.
      Weiterhin können so missverständliche Situationen im Zuge von Einkäufen mit privaten Einkaufsbehältnissen vermieden werden.
      Danke für Ihr Verständnis und Ihre tegut... Treue sowie zukünftig wieder angenehme Einkaufserlebnisse.
      Wir wünschen Ihnen ein sonniges Pfingstfest.
      Ihre tegut... Kundenbetreuung
      B. Heinrichs

      tegut... Kundenbetreuung - 29.05.2020 um 11:15 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...