tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
tegut... Frankfurt
  • Supermärkte Supermärkte
  • Nahversorgermärkte Nahversorgermärkte
  • tegut... Lädchen tegut... Lädchen

tegut... Frankfurt

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(7)
(1)
(3)
(2)
(33)
Ø-Bewertung = 2 Sterne
46

tegut… gute Lebensmittel, Friedberger Landstr. 408 , 60389 Frankfurt

Aktuelles Angebot:

Titelseite Flugblatt KW 38 2019

Marktvideo:

Neueste Produkte:

84 Kommentare

  • An alle, die von Park&Control ein Knöllchen bekommen haben: es handelt sich um Privatgrund, daher hat die Firma auch kein Anrecht darauf, vom Halter eines Fahrzeugs zu erfahren, wer dieses wann gefahren hat - das geht nur die Polizei etwas an, wenn es um Verkehrswidrigkeiten im Öffentlichen Raum geht.
    Falls Sie also selber garnicht gefahren sein sollten und auch nicht wissen sollten, wer das Fahrzeug zum fraglichen Zeitpunkt genutzt hat, müssen Sie als Halter auch nicht zahlen.
    Zudem muss Park&Control nachweisen, dass ein Knöllchen auch zugestellt wurde. Ein Foto vom Knöllchen am Fahrzeug reicht nicht, da das Fahrzeug keine Zustellzone ist. Nach dem Anbringen und dem Anfertigen des Fotos kann so ein Knöllchen ja auch vom Wind weggeweht oder von einer anderen Person weggenommen worden sein. Mahngenühren per Post kann man daher auch ignorieren.
    Einfach mal den Namen der Firma und Rechtsanwalt googeln, da gibt es Hinweise zu den rechtlichen Grundlagen.
    Der Firma Tegut (und dem Grundstückseigentümer) stünde es tatsächlich gut zu Gesicht, nicht mit einer Firma zu kooperieren, deren Geschäftsmodell es ist, bei versehentlichem Vergessen von Parkscheiben, ungewollter Überziehung der Parkzeit, Nichtverstehen kürzlich geänderter Parkregeln Geld zu kassieren. Eine Leistung für Tegut oder den Grundstückseigentümer sehe ich in dem Geschäftsmodell nämlich nicht - einen unrechtmäßig benutzten Parkplatz bekommt man durch Knöllchen nämlich nicht frei - es sei denn, die Kunden bleiben dem Tegut-Markt künftig fern.

    Anonym aus gutem Grund - 27.08.2019 um 18:23 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag "Anonym aus gutem Grund", danke für Ihre Hinweise.
      Es ist tatsächlich so, dass nur der Fahrer des Fahrzeuges haftbar ist und der Eigentümer sich ggfls. „herauswinden“ kann. Allerdings besteht für Ihn dann die Gefahr, eine Unterlassungserklärung abgeben zu müssen.
      Die Informationen des ADAC sind in diesem Zusammenhang sehr gut: https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/bussgeld-punkte/strafzettel-supermarktparkplatz/
      Die rechtssichere Zustellung an einem Fahrzeug wird nicht möglich sein. Aber ist die Zustellung an die Halteradresse, sofern diese nachgewiesen (bspw. Einschreiben) wird, sicher ausreichend.
      Leider müssen wir weiterhin eine Parkraumüberwachung in Anspruch nehmen. Wir haben in Frankfurt positive Effekte auf die Parkplatzverfügbarkeit festgestellt.
      Wir sind aber auch im Gespräch und prüfen, wie anderweitig eine Lösung für das Fremdparker-Problem umgesetzt werden kann.
      Wir freuen uns, wenn wir Sie trotz der noch bestehenden Parkregelung wieder bei tegut... begrüßen dürfen und wünschen Ihnen eine gute Woche.
      Mit herzlichen Grüßen aus der tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 02.09.2019 um 16:35 Uhr

  • Hallo,
    dieser Teegut ist der für mich nächstgelegene Supermarkt, grundsätzlich komme ich auch gerne.
    Ich war jedoch am 31.5., 1.6., 4.6., 6.6., 15.6., 18.6. und 19.6. im Laden und hatte grundsätzlich nur ein Anliegen, einen Kasten Club-Mate zu kaufen (den ich durchschnittlich ein Mal in der Woche kaufe). An einigen Tagen waren noch einzelne Flaschen da (die erheblich teurer sind als ein ganzer Kasten), an anderen Tagen (wie heute) gar keine Club-Mate. Ich weiß nicht, woran das liegt, werde aber darüber wütend, denn es ist sehr frustrierend tag für tag in den Laden zu gehen und das Produkt, was man haben möchte nicht kaufen zu können. Seit dem 15.6. war auch keine "Fritz-Limo" mehr da. Mitarbeiter (außer die Kassenkräfte) habe ich nicht angetroffen, das Problem mit der fehlenden Club-Mate hatte ich schon öfter.
    Auch in der Obst- und Gemüseabteilung habe ich schon häufiger bestimmte Artikel nicht finden können.
    Weiterhin fällt mir in dieser Filiale die Unfreundlichkeit der Kassiererinnen und Kassierer auf, sie begrüßen mich häufig nicht, fangen mit dem kassieren an, auch wenn ich noch nicht fertig mit dem auspacken bin und unterhalten sich zwischendurch mit anderen Mitarbeitern oder Mitarbeiterinnen.
    Ansonsten schätze ich das Sortiment und die Produktauswahl sehr.

    Leonie Zander - 19.06.2019 um 20:59 Uhr Antworten

    • Guten Tag Frau Zander, danke für Ihre offenen Worte und ihr Feedback, dass wir gerne mit dem Markt besprochen haben. Bitte entschuldigen Sie, dass Ihr Wunschartikel Club-Mate nicht erhältlich war. Die gute Nachricht, neue Ware ist unterwegs und ab heute verfügbar. Gerne steht Ihnen der stellv. Filialgeschäftsführer, Herr Theus, auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Wir bitten die Unannehmlichkeiten vielmals zu entschuldigen und freuen uns, wenn Sie und bald wieder besuchen.

      Herzliche Grüße aus der tegut... Kundenbetreuung und ein schönes Wochenende.

      tegut... Kundenbetreuung - 28.06.2019 um 12:48 Uhr

  • Hallo, sehr geehrte tegut-Unternehmenskommunikation,
    angesichts dieser vielen negativen Kommentare zum Gebaren der Firma Park&Control (auch auf den Webseiten anderer tegut-Märkte zuhauf zu finden) sollten Sie sich wirklich fragen, ob Sie dieses systematische Kundenvergraulen wirklich weiter so handhaben wollen. Ich habe inzwischen den dritten "Strafzettel" am Hals: Einmal die Parkzeit überzogen, einmal die Parkscheibe versehentlich auf Parkende gestellt, trotz nachgewiesenen Einkaufs keine Kulanz.
    Die Krönung aber kam kürzlich mit Nummer drei, nachdem der Parkplatz auf Sensoren umgestellt und die Parkzeit von 120 auf 90 Minuten verkürzt wurde. Wer liest denn jedesmal auf den Schildern nach, ob sich die Bedingungen geändert haben? Nicht mal die Mitarbeiter Ihres Marktes wussten darüber Bescheid, innen hingen immer noch die Plakate, die ans Auslegen der Parkscheibe erinnerten. Eine Unverschämtheit!
    Ich habe bereits mit vielen Ihrer Kunden gesprochen, die sich über Park & Control beschweren und inzwischen ebenfalls nicht mehr zu Ihnen einkaufen kommen. Anders kann man eben keinen Druck ausüben. Gerade tegut, der so hohen Wert auf sein "Öko"-Image legt, sollte das Problem des Pendlerparkens anders zu lösen versuchen. Und mit einer solchen Firma, die offenbar (laut diverser Internetberichte) ihre Mitarbeiter überaus schlecht bezahlt und behandelt, nicht zusammenarbeiten.
    Freundliche Grüße einer um 90 Euro abgezockten Kundin

    Eva Schultheis - 06.03.2019 um 16:40 Uhr Antworten

    • Eva Schultheis, wer zu dumm ist und dreimal einen Fehler begeht sollte sich dringend einen Termin bei einem Facharzt besorgen. Was kann denn park & control für ihre dummheit? Nichts! Also schalten sie das nächste Mal ihr Gehirn ein und geben sie die Schuld nicht anderen.

      Genervt von dummen Menschen - 24.03.2019 um 07:53 Uhr

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Schultheis, danke für Ihre offenen Worte.
      Wie wir unseren Kunden schon mehrfach versichert haben, ist es in keiner Weise unsere Absicht, sie zu verärgern.
      tegut... ist oft nicht der Eigentümer des Gebäudes oder der Parkflächen, sondern Mieter.
      Weil die Parkraumüberwachung von Privateigentum außerhalb der rechtlichen Handhabe von Polizei/Ordnungsamt/ Stadtpolizei liegt, kann in dieser Sache nur ein Privatunternehmen unterstützen, das als solches kostendeckend arbeiten muss. Deshalb liegt die Vertragsstrafe 2 mal höher als im öffentlichen Raum. tegut... hat bei keiner Forderung einen finanziellen Nutzen aus dieser Maßnahme.
      Unser Interesse ist es, den Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden und in Zukunft wieder dauerhaft, unverstellte Parkmöglichkeiten für unsere Kunden vorhalten zu können.
      Wir sind in intensiven Gesprächen mit den Vermietern der Flächen und hoffen, dass zeitnah gute Parkplatz-Lösungen für alle Kunden gefunden werden können.
      Beste Grüße für eine angenehme Woche aus der
      tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 11.03.2019 um 15:48 Uhr

  • Hallo tegut..., hallo liebe Kunden,

    ich bin direkter Nachbar und Stammkunde des Supermarktes und muss an dieser Stelle auch mal sagen, dass die Mitarbeiter jeden Tag ihr bestes geben. Die Mitarbeiter, insbesondere Frau Knauer, sind sehr freundlich und stets bemüht die Kunden zufrieden zu stellen. An Samstagen ist natürlich "Kampftag bei tegut..." - ein wenig Geduld muss man dann aufbringen.

    Natürlich kann ich auch die Problematik mit der Fa. Park & Control nachvollziehen. Wenn ich aber hier lesen muss, dass man bereits 2x die Parkscheibe aus Vergesslichkeit nicht ausgelegt hat dann sage ich - selbst Schuld!

    Blödheit muss bestraft werden und Parkplätze müssen für jeden verfügbar sein. Dauerparker sind hier generell unerwünscht.

    Kann man verstehen, oder?

    Eine Bitte habe ich noch:

    In der Hausnummer 410 wohnen u.a. Rollstuhlfahrer & Mobilitätseingeschränkte Personen. Meine Bitte: PARKEN SIE NICHT OHNE AUSWEIS AUF DEN AUSGEWIESENEN BEHINDERTENPARKPLÄTZEN UND VORALLEM NICHT VOR UNSERER HAUSTÜR. WIR KOMMEN SONST NICHT IN'S HAUS BZW. RAUS AUS DEM HAUS.

    PS: Der Unternehmensleitung hatte ich aufgrund des Beitrags von "S.L." & "Thomas Müller" ein paar Fotos der Parkplatzbeleuchtung geschickt. Die Beleuchtung ist tatsächlich schon seit längerer Zeit außer Betrieb.

    Herzliche Grüße an Frau Scharmann & das Gesamte tegut... Team

    Zufriedener Kunde und Nachbar - 11.02.2019 um 20:01 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Zufriedener Kunde und Nachbar, danke für Ihre Worte.
      Gerne leiten wir das Mitarbeiterlob an das Frankfurter Team rund um Frau Scharmann weiter. Ihre Zeilen sind eine wunderbare Motivation.
      Dem Thema Parkplatzbeleuchtung nehmen wir uns weiter an und bedanken uns für Ihre Unterstützung.
      Wir danken Ihnen an dieser Stelle auch herzlich für Ihre Treue und wünschen Ihnen noch viele weitere schöne tegut... Einkaufserlebnisse.
      Herzliche Grüße für ein angenehmes Wochenende aus der
      tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 15.02.2019 um 14:53 Uhr

  • Hallo liebes Teegut Team,

    Auch ich bin extrem verärgert aufgrund des Verhaltens von Park and control. Mir ist exakt das gleiche passiert wie Frau Grohte. Obwohl ich nachweisen konnte, dass ich beim Teegut einkaufen war, während mir ein Knöllchen geschrieben wurde, wurde die Forderung nicht zurückgenommen mit Verweis auf ein vergangenes Vergehen, bei dem ich ebenfalls nachweisen kann, dass ich im Teegut einkaufen war. Diese Uneinsichtigkeit trotz meiner Bemühungen mehrere Schreiben an Park and Control mit Nachweisen zu senden, macht mich extrem sauer! Das grenzt wirklich an Abzocke, aber klar Park and Control verdient wahrscheinlich an jedem Knöllchen.

    Der Witz ist ich wohne gegenüber und habe dort meinen Parkplatz und besitze zusätzlich noch eine Garage. Ich bin sicher nicht darauf angewiesen, den Parkplatz beim Teegut zu zweckentfremden. Ich fahre nur aufgrund schwerer Getränkekästen mit dem Auto rüber oder wenn ich direkt nach der Arbeit dort einkaufe. Von meinem Mietvertrag über den gegenüberliegenden Stellplatz sowie dem Kaufvertrag über die gegenüberliegende Garage wollte Park and Control auch nichts wissen. Mehr kann ich wirklich nicht tun, um nachzuweisen, dass ich wirklich nur ein einfacher Kunde bin. Ich finde es ohnehin eine Frechheit, dass man als Kunde dermaßen genötigt wird sich rechtzufertigen, dass man einfach nur einkaufen war. Ich habe einen extrem stressigen Job und weiß wirklich besseres mit meiner Freizeit anzufangen, als mich mit solchen Leuten rumzuärgern. Mir gehts auch wirklich nicht ums Geld, sondern ums Prinzip! Ich werde den Betrag deshalb auch nicht zahlen.

    Ich würde an Ihrer Stelle Abstand von dieser unseriösen Firma nehmen, bevor sie noch mehr Kunden verlieren. Mich haben Sie auch als Kunden verloren. Wenn ich ohnehin schon im Auto sitze kann ich auch zum Rewe fahren. Da wurde ich bisher nicht belästigt und ich bekomme auch die glutenfreien Produkte, Biogemüse und Glaswasserflaschen, weshalb ich überhaupt im Teegut einkaufe und nicht im noch nähergelegenen Aldi.

    J. Schwab - 03.02.2019 um 20:30 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag J. Schwab, dankend haben wir Ihre Zeilen erhalten.
      Im Rahmen unserer Möglichkeiten bieten wir jedem Kunden mit Kassenbeleg eine einmalige Stornierung an.
      Park und Control gewährt uns je Kunde eine vollumfängliche Stornierung.
      Wir bedauern sehr, dass wir Ihnen an dieser Stelle nicht mehr helfen können.
      Aktuell wird nun ab Februar die Parkplatzsituation über Sensoren gelöst.
      Ein Auslegen der Parkscheibe ist also nicht mehr notwendig.
      Wir freuen uns, wenn Sie uns trotz ihrer Enttäuschung wohlgesonnen bleiben und dem Markt wieder Ihr Vertrauen schenken können.
      Beste Grüße aus der tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 04.02.2019 um 15:16 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...