tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
tegut... Fulda-Kaiserwiesen
  • Icon Supermärkte Supermärkte
  • Icon Nahversorgermärkte Nahversorgermärkte
  • Icon tegut... Lädchen tegut... Lädchen
  • Icon tegut... Quartier tegut... Quartier
  • Icon tegut... teo tegut... teo

tegut... Fulda-Kaiserwiesen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(7)
(1)
(0)
(1)
(2)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
11

tegut… gute Lebensmittel, Keltenstr. 20 , 36043 Fulda-Kaiserwiesen

Aktuelles Angebot:

Marktvideo:

Vorschaubild für Video

Um das Video abspielen zu können, müssen Sie es erst aktivieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube (Google) übermittelt und Cookies (auch von Google) verwendet werden, die auch zu Analyse- und Marketing-Zwecken genutzt werden können. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Neueste Produkte:

45 Kommentare

  • Guten Tag
    Ich bin sehr enttäuscht und überrascht dass in der Pandemie die Kassiererin keinen MNS trägt. Auch wenn das vielleicht erlaubt ist, sollte es im Interesse aller, Kunden und Mitarbeiter, zum Hygienekonzept oder wenigstens zum guten Ton des tegut gehören. Wenn die Kassiererin auch noch eine rote, verschnupfte Nase hat, die sie ständig putzt, ohne sich danach die Hände zu desinfizieren, dann habe ich überhaupt kein Verständnis dafür; es ist schlicht und einfach Respekt - und rücksichtslos.
    So kommt FD als hessische hotspot Stadt nie aus der Pandemie raus.
    Ich würde mir deutlich mehr Schütz für die Kunden wünschen, die braucht tegut doch, oder? Und zwar gesund

    Dr. Maier - 05.02.2021 um 19:09 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Dr. Maier, vielen Dank, dass Sie Ihre Bedenken mit uns teilen.
      Das Corona-Virus beschäftigt uns derzeit auf sehr vielen Ebenen im Unternehmen. Wir setzen gegenüber unseren Mitarbeitenden auf Aufklärung im Umgang mit dem Virus, weisen auf richtiges hygienisches Verhalten hin und informieren transparent und regelmäßig über die aktuelle Lage.
      Ihre unguten Erfahrungen im tegut… Markt Fulda Kaiserwiesen bitten wir zu entschuldigen. Gerade in Zeiten von Corona- und Grippewelle ist eine ordentliche Mitarbeiterhygiene, unabdingbar. Dazu zählt auch, dass wirklich kranke Mitarbeitende nicht an die Arbeit gehören.
      Ihre Worte haben wir umgehend an den Filialgeschäftsführer weitergeleitet, sodass alle Mitarbeiter dieses Marktes zu dem Thema nachgeschult und sensibilisiert werden.
      Wir nehmen jeden einzelnen Hinweis dankend entgegen, um ggf. weitere Maßnahmen zu prüfen oder einzuleiten.
      Danke, dass Sie sich bei uns gemeldet haben.
      Gute Grüße sendet Ihnen Ihre tegut… Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 11.02.2021 um 11:48 Uhr

  • Guten Tag,
    war heute wie seit vielen Jahren bei Ihnen einkaufen.
    An der Kasse saß eine Dame mit MNS, der nur über den Mund reichte. Meine höfliche Bitte, den MNS auch über die Nase zu ziehen, quittierte sie mit einem entschiedenen "Nein!" Das müsse sie nicht wegen der Glassscheibe. Die ist allerdings nach oben und unten hin offen und geht auch nicht so weit um die Kassiererin herum, dass die beim Sprechen ausgestoßenen Aerosole nicht auch zur Seite hin entweichen könnten. Je nach Umfang des Einkaufs steht man aber lange am Band...
    Als Kontrast dazu verkündete der Lautsprecher mehrmals, dass bitte ein MNS getragen werden solle, und zwar auch ÜBER der Nase...
    Als Hochrisikopatientin fühle ich mich in Ihrem Markt nicht mehr sicher.

    Ulrike Hey - 26.01.2021 um 19:41 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Hey, vielen Dank für Ihr Feedback zu Ihrem Einkauf. Es ist richtig, dass die Mitarbeitenden an der Kasse keinen MNS tragen müssen. Wir nehmen jeden einzelnen Hinweis dankend entgegen, um ggf. weitere Maßnahmen zu prüfen oder einzuleiten. Danke, dass Sie sich bei uns gemeldet haben! Wir wünschen Ihnen alles Gute und senden Ihnen herzliche Grüße aus der tegut... Kundenbetreuung, N. Reinhold

      tegut... Kundenbetreuung - 28.01.2021 um 18:10 Uhr

  • Tegut Kaiserwiesen ist einer der wenigen großen Märkte der über zwei Eingänge verfügt und somit in der Corona Krise spielend einen Aus- und Eingang generieren könnte. Leider schließt man intelligenterweise einen Eingang , damit alle Kunden beim Kommen und Verlassen des Marktes sich nicht ausweichen können. Wenn jetzt auf das kostenintensive "Sicherheitspersonal" hingewiesen wird, frage ich mich wie ein Konzern, der laut eigenem Personal bereits zu den Gewinnern der Krise zu zählen ist ( Gewinn des Jahres bereits vor dem Weihnachtsgeschäft eingefahren) es sich nicht leisten kann ein besseres Hygiene Konzept zu generieren. Gilt leider auch für andere Lebensmittelläden ( der Rest darf demnächst wieder schließen).
    Schade...

    Agnes Bayer - 12.12.2020 um 22:20 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Bayer, danke für Ihre Zeilen.
      Grundsätzlich müssen wir immer die Verordnung des Bundeslandes beachten und ggf. zusätzlich weitere strengere Regeln durch den Landkreis oder auf Stadtebene.
      Für uns steht der Schutz unserer Kunden und Mitarbeitenden in den Märkten an oberster Stelle.
      Daher haben wir eine ganze Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht, die dem Infektionsschutz dienen.
      Wir setzen Maßnahmen um, die objektiv betrachtet einen wirksamen Schutz für unsere Mitarbeitenden und Kunden bieten. Maßnahmen, die keinen verbesserten Schutz bieten oder solche, die nur das subjektive Sicherheitsgefühl bedienen, sind aus unserer Sicht eine Täuschung der Mitarbeitenden und Kunden und werden nicht von uns umgesetzt.
      Wir bitten um Ihr Vertrauen gegenüber unserem Qualitätsmanagement, dass das Thema kontinuierlich verfolgt und neu bewertet.
      Beste Grüße für gesunde und genussvolle Weihnachtsfesttage.
      Ihre tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 23.12.2020 um 13:09 Uhr

  • Guten Tag, ich habe bei Tegut, Tee der Eigenmarke gekauft. Der war sehr lecker. Allerdings war ich entsetzt das jeder einzelne Teebeutel separat in Plastik verpackt war. Daher werde ich diesen Tee nicht mehr kaufen.

    Andrea Prechtl - 20.10.2020 um 19:34 Uhr Antworten

  • Hallo , wie kann ich an dem Self Check Markt einkaufen ? Wir wohnen direkt daneben . Lg B. Hieber

    Beatrix Hieber - 20.10.2020 um 19:32 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag B. Hieber, danke für Ihre Frage.
      Sie können im tegut… Markt Kaiserwiesen selbstständig ihren Einkauf scannen und am Ende ohne Wartezeit auschecken. Es ist nicht mehr nötig, die Ware aus dem Einkaufskorb auszupacken und auf ein Kassenband zu legen. Für den Bezahlvorgang kann der Kunde zwischen einem Bezahlterminal, Zahlung ohne Kassierkraft bequem mit EC-Karte oder der Schnellkasse, für alle Bezahlarten, wählen.
      Sie starten mit der Authentifizierung durch Ihre Gute Karte und nehmen den ihm zugeordneten Kundenscanner aus der Scannerwand. Während des Einkaufs muss nur der Barcode der ausgewählten Artikel gescannt werden. Artikel-, Preis und Rabattinformationen werden nach jedem Scannvorgang angezeigt. Auch Artikelanzahl, Bonsumme und Rabattbetrag werden ermittelt.
      Mehr Infos bekommen Sie hier:
      https://www.tegut.com/aktuell/artikel/tegut-startet-mit-selfscanning-projekt-fluxx.html
      Ein erfolgreiches Einkaufen wünscht Ihnen herzlich Ihre
      tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 23.10.2020 um 11:48 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...