tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
tegut... Fulda-Kaiserwiesen
  • Supermärkte Supermärkte
  • Nahversorgermärkte Nahversorgermärkte
  • tegut... Lädchen tegut... Lädchen

tegut... Fulda-Kaiserwiesen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(6)
(1)
(0)
(1)
(1)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
9

tegut… gute Lebensmittel, Keltenstr. 20 , 36043 Fulda-Kaiserwiesen

Aktuelles Angebot:

Marktvideo:

Neueste Produkte:

22 Kommentare

  • Tegut Team Fulda Kaiserwiesen ist am Unfreundlichkeit kaum zu überbieten, ich frage mich wirklich ob man als Kunde, der seinen Einkauf bezahlen möchte, die Kassiererin „stört“ ??
    Und dann auch noch angeschrien wird, „man muss sie erst mal ausreden lassen warum sie jetzt gerade (Samstag 8:30) keine Zeit für den Kunden hat“, unglaublich

    Anna Schmidt - 09.11.2019 um 16:19 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Schmidt, wir können Ihre Verärgerung gut nachvollziehen. Wir bedauern sehr, dass Sie eine unfreundliche Mitarbeiterin an der Kasse im tegut… Fulda Kaiserwiesen erlebt haben. Wir können Ihnen versichern, dass die Mitarbeiterin nicht im Sinne von tegut... gehandelt hat.
      Ihre Zeilen haben wir an die Filialgeschäftsführung weitergeleitet.
      Sie wird mit der Mitarbeiterin ein Gespräch zur Kundenfreundlichkeit führen.
      Wir hoffen, Ihr tegut… kann Sie zukünftig wieder mit Freundlichkeit und dem guten Service überzeugen.
      Herzliche Grüße für eine angenehme Woche aus der
      tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 11.11.2019 um 13:26 Uhr

  • Bei meinem letzten Besuch am 14.09.2019 in Ihrem Tegut-Markt wollte ich mein Lieblingseis (Erdbeereis von Eisheiligen) kaufen. Leider musste ich feststellen, dass das Erdbeereis vergriffen war und auch sonst die Kühltruhe bei der Kassen, wo das Eis von den Eisheiligen aufbewahrt wird, sehr leer war.
    Wird der Verkauf vom Eis der Eisheiligen eingestellt oder habe ich einfach nur den falschen Tag zum Eiskaufen erwischt?
    Mit freundlichen Grüßen
    T. Gut

    T. Gut - 16.09.2019 um 15:22 Uhr Antworten

    • Vielen Dank für die positive Rückmeldung!

      T. Gut - 03.11.2019 um 19:55 Uhr

    • tegut... tegut...

      Guten Tag T. Gut,
      vielen Dank für Ihr Nachfragen. Die Eissorten der Eisheiligen wurden zum Glück nicht aus dem tegut... Sortiment genommen. An dem diesem Tag war das Eis lediglich vergriffen. Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit weiter auszubauen zu dürfen, um Ihnen immer wieder neue Kreationen anbieten zu können.
      Beste Grüße aus der tegut... Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 18.09.2019 um 12:37 Uhr

  • Ich kommentiere jetzt mal meinen „eigenen“ Kommentar vom 21.07.2019, weil Tegut es offensichtlich nicht tut. Ich hätte gerne eigentlich gewusst, ob das „unverpackt“ Konzept von Lieferung bis Verkauf gelebt wird und habe diesbezüglich die Frage gestellt wie und woraus die Spenderbehälter befüllt werden. Wenn der Inhalt nämlich nur aus den Verpackungen gespeist würden, die ich sonst im Einkaufswagen habe und sozusagen das Plastik einfach damit im Laden bleibt, statt dass ich es zu Hause entsorge, wäre das alles sinnlos und würde keine Müllersparnis bedeuten. Da mein Kommentar nicht beantwortet wurde, beschleicht mich da ein seltsames Gefühl. Ich werde dort erst wieder einkaufen, wenn meine Frage beantwortet wurde. Viele Grüße M. Gutzeit

    M. Gutzeit - 27.07.2019 um 15:06 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Gutzeit, wir haben Sie nicht vergessen, warten aber aktuell noch auf Rückmeldung von unserem Lieferanten der Ware für das Unverpackt-Regal. Sobald wir mehr wissen, melden wir uns selbstverständlich wieder auf diesem Wege bei Ihnen zurück. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit uns senden Ihnen herzliche Grüße, tegut... Kundenbetreuung

      tegut... Unternehmenskommunikation - 29.07.2019 um 17:44 Uhr

  • Guten Abend, zunächst möchte ich zu den Vorkommentaren sagen, dass ich den Umbau gelungen finde und der Markt wirkt jetzt gemütlicher und einladender. Vor allem die frühere Kassenfront ist jetzt weg. Selbstbedienungskassen finde ich schlimm, weil sie Arbeitsplätze kosten. Warum muss ständig alles durch Maschinen ersetzt werden? Wo bleibt der Mensch am Ende? Zu den neuen Abfüllstationen für Nudeln, Reis und so weiter: gute Initiative, klappte alles super. Aber wichtige Frage und ich hoffe ich erhalte eine ehrliche Antwort: woraus werden die Linsen, Erbsen, Nudeln usw in die Spenderbehälter gefüllt? Etwa aus den Umverpackungen die sonst im Regal stehen? Das wäre ja ein Witz ... mir wäre wichtig dass bei diesem Prinzip wirklich Plastik und Müll gespart wird und ich nicht mit meinem Behälter ankomme und hintenraus werden die leeren EinzelPackungen entsorgt. Wir haben inzwischen komplett dem Kunststoff entsagt und wären froh wenn Tegut es ernst meint und sein Konzept ausweitet. Aber nur wenn tatsächlich Plastik gespart wird. Viele Grüße

    Martin Gutzeit - 21.07.2019 um 00:57 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Gutzeit, danke für Ihre Antwort auf unsere Zeilen.
      Es ist schade, dass Sie im unverpackt-Konzept keine Ersparnis von Plastikmüll sehen.
      Auch die verschiedene Unverpacktmärkte bieten die Ware nach diesem Prinzip an.

      Wir freuen uns, dass wir inzwischen die Verpackungen, z. B. bei den Kräutern vor einiger Zeit auf folierte Kartonschalen umgestellt haben uns so einen Teil des Plastiks einsparen können.
      Auch Beeren aus Deutschland (zum Beispiel Himbeeren, Erdbeeren) der Firma Knaup, werden in der Pappschale gehandelt, ebenso saisonal Tomaten aus Deutschland.
      Cranberries werden nun im Netz anstatt in Folie angeboten.
      Auch Gurken (konventionell und Bio) erhalten Sie ohne Folie.
      Unser Einkauf arbeitet in diesem Zusammenhang eng mit unseren Lieferanten zusammen, um zukünftig noch mehr Alternativen anbieten zu können.
      Melden Sie sich gerne, wenn Sie noch Anmerkungen oder weitere Fragen an uns haben.
      Gute Grüße für ein schönes Wochenende aus der
      tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 09.08.2019 um 16:12 Uhr

    • Vielen Dank für die Rückmeldung. Bei 2,5 kg Packungen mit denen nachgefüllt wird ist im Grunde keine Ersparnis von Plastikmüll erkennbar. Bei Lidl ist man inzwischen soweit zumindest die unsinnigen Plastikverpackungen bei Heidelbeeren oder Physalis durch Pappe zu ersetzen und bietet Textmarker aus Receyling in Pappekarton an. Es wäre schön wenn Tegut sich da auch bewegen könnte. Diese Nachfüllstationen jedenfalls erfüllen nach meiner Meinung nicht den Zero Waste Gedanken sondern sorgen weiterhin für Plastikmüll der dann im Ozean rumtreibt. Hohe Qualitätsstandards kann man auch ohne Plastik erfüllen, die Unverpacktsupermärkte in Frankfurt und Berlin schaffen das ja auch. In diesem Sinne schöne Grüße

      Martin Gutzeit - 09.08.2019 um 13:46 Uhr

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Gutzeit, wir freuen uns, dass Sie den Umbau unseres Marktes in den Kaiserwiesen positiv bewerten. Die Waren aus dem Unverpackt-Regal werden in Großgebinden (bspw. 2,5kg-Packungen) angeliefert. Die Produktsicherheit hat an dieser Stelle oberste Priorität, daher sind die Verpackungen derzeit aus Kunststoff, der im Anschluss recycelt wird. Unser Lieferant arbeitet genauso wie wir stetig an der Entwicklung vorteilhafter alternativer Verpackungsvarianten. Sobald es hier andere Möglichkeiten gibt, die die Produktsicherheit nicht beeinträchtigen, kann es auch eine Veränderung bzgl. dieser Verpackungen geben. Unser Lieferant ist hier offen, zukunfts- und umweltorientiert.
      Melden Sie sich gerne nochmal bei uns, wenn noch Fragen zu dem Unverpackt-Regal offen sind. Gerne können Sie sich auch per E-Mail unter info@tegut.com oder telefonisch unter 0800 / 000 22 33 melden.
      Gute Grüße aus der tegut… Kundenbetreuung

      tegut... Unternehmenskommunikation - 07.08.2019 um 10:55 Uhr

  • Guten Tag

    Ich habe das einkaufen in den Kaiserwiesen immer gerne gemacht, obwohl ich es hasse einzukaufen. Ein lästiges Übel wurde in den Kaiserwiesen wenigstens zum angenehmen Vorgang. Aber jetzt irrt man durch die Gegend und kommt dann völlig entfernt an der Kasse an und muss ewig anstehen weil dem Umbau die Anzahl der Kassen zum Opfer gefallen sind. Alles andere als Kundenfreundlich

    Silvia Tirolf - 04.03.2019 um 08:13 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Tirolf, wir bedauern wirklich sehr, dass der Umbau in 2018 Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnte.
      Gerne haben wir Ihre Zeilen auch an das Team Ladenbau/ Gestaltung weitergegeben. Anderes Sichtweisen sind ein konstruktiver Beitrag für zukünftige Maßnahmen.
      Mit dem neuen Konzept wollen wir eine leichter zu findende Struktur der Sortimente geben und eine angenehme Einkaufsatmosphäre schaffen.
      Gerne sprechen Sie einen Mitarbeiter vor Ort an, der Sie bei der Produktfindung unterstützt.
      Wir wünschen Ihnen bei zukünftigen Besuchen wieder schöne tegut... Einkaufserlebnisse im tegut... Kaiserwiesen ohne Kassenwartezeiten.
      Gute Grüße für eine angenehme Woche aus der
      tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 11.03.2019 um 14:38 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...