tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
tegut... Heidelberg
  • Icon Supermärkte Supermärkte
  • Icon Nahversorgermärkte Nahversorgermärkte
  • Icon tegut... Lädchen tegut... Lädchen
  • Icon tegut... Quartier tegut... Quartier
  • Icon tegut... teo tegut... teo
  • cm

tegut... Heidelberg

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(7)
(0)
(0)
(0)
(3)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
10

tegut… gute Lebensmittel, Hauptstr. 110 , 69117 Heidelberg

Aktuelles Angebot:

Marktvideo:

Vorschaubild für Video

Um das Video abspielen zu können, müssen Sie es erst aktivieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube (Google) übermittelt und Cookies (auch von Google) verwendet werden, die auch zu Analyse- und Marketing-Zwecken genutzt werden können. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Neueste Produkte:

76 Kommentare

  • Liebes Team der Altstadt-Filiale,

    Ich war am Freitag, 15.01. gegen 15 Uhr in der Filiale einkaufen.
    Wie schon andere hier angemerkt haben, ist die Umsetzung des Hygienekonzepts in der Filiale nicht akzeptabel.

    Beide besetzten Kassen waren mit MitarbeiterInnen besetzt, die die Maske unter der Nase hängen ließen. Beim Kassieren scheint es um Schnelligkeit zu gehen, denn man ist gezwungen in unmittelbarer Nähe zum nächsten Kunden, der schon kassiert wird, seine Einkäufe schnell wegzutragen. Auf Mindestabstand wird da nicht geachtet.

    Vor mir in der Schlange stand ein Mann, der die gesamte Zeit ohne Mund-Nasen-Schutz im Laden unterwegs war und auch so bezahlt hat. Die Kassiererin sprach den Kunden nicht darauf an und kassierte ihn ab. Als ich an der Kasse war, der Mann vor mir noch in Hörweite, habe ich nachgefragt, warum sie ihn nicht auf die Maskenpflicht hingewiesen habe. Darauf bekam ich die genervte Antwort von Ihrer Mitarbeiterin, sie könne sich nicht um alles kümmern.
    Zudem ist das System mit den Einkaufskörben, wie von anderen erwähnt, mangelhaft. Die Körbe werden weder desinfiziert noch nachgefüllt, sodass man als Kunde sich die nicht desinfizierten Körbe an den Kassen in direkter Nähe zu den zahlenden Kunden abholen muss.

    Der Besuch hat mich etwas fassungslos gemacht in Anbetracht der aktuellen Infektionslage. Bitte bessern Sie diesbezüglich nach im Interesse aller.

    Angela Genswein - 17.01.2021 um 22:06 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Genswein, vielen Dank für Ihre Nachricht und, dass Sie Ihre Bedenken mit uns teilen.
      Wir beschäftigen uns auf vielen Ebenen im Unternehmen mit dem Thema Corona und könne Ihnen versichern, dass die Mitarbeiter vor Ort ihr bestes geben. Für das korrekte Tragen des Mund-Nasenschutzes sind alle Mitarbeiter geschult.
      Die Körbe und Einkaufswägen sowie die Kontaktstellen werden täglich durch den Dienstleister desinfiziert. Unter dem Tag steht Ihnen dafür die Hygienestation (für Körbe, Einkaufswägen) zur Verfügung.
      Im Kassenbereich sind Schilder aufgestellt, die die Kunden darauf hinweisen, Abstand zueinander und zum Kassenpersonal zu halten. Des Weiteren sind Bodenmarkierungen angebracht, die Orientierung zum Abstandhalten geben. Die Verhaltensregeln werden auch in diesem Bereichen sowie am Eingang nochmals per Plakat deutlich kommuniziert. Leider sind die baulichen Gegebenheiten - die Filiale ist klein und bietet generell kaum Platz - was die Situation sicher nicht verbessert. Insbesondere im Kassenbereich gilt täglich höchste Anstrengung für Mensch und Maschine dies zu bewältigen, auch hier appellieren wir auf die Mithilfe der Kunden.
      Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
      Wir wünschen Ihnen für die kommende Zeit alles Gute und senden Ihnen herzliche Grüße aus Fulda.
      Ihre tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 19.01.2021 um 18:04 Uhr

  • Sehr geehrte Geschäftsführung der Fililale Heidelberg Hauptstr. ,
    Ihr Hygienekonzept an den Kassen ist nicht akzeptabel und verstößt zudem gegen die geltenden Abstandsregeln. Steht man an der hinteren Kasse (insbesondere in der rechten Schlange), quetschen sich die Kunden mit ihren Körben und Einkaufswagen an einem vorbei, um zur vorderen Kasse zu gelangen. Es kommt zu Berührungen, die Abstände betragen

    Wolfgang Kühn - 31.12.2020 um 13:01 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrter Herr Kühn,
      Danke für Ihren Hinweis zur Kassensituation. Wir werden Ihre Schilderung an unser Qualitätsmanagement zur Prüfung weitergeben.
      Freundliche Grüße aus der Kundenbetreuung von N. Neuland

      tegut... Kundenbetreuung - 15.01.2021 um 12:07 Uhr

  • Guter Arbeitgeber, vor allem für Anfänger!
    Es gibt mehreren Möglichkeiten (Rahmenvertrag 70-Tagen/3 Monate, 450 Euro-Minjob, Vollzeit etc.), bei Tegut als nicht-Azubi zu arbeiten und jede ist auf jedem Fall passend zu den jeweiligen Stundenpläne der Arbeitnehmern.
    Ich als internationaler Student an der Universität Heidelberg-ohne vorherige Kenntnisse/Erfahrungen im Handel- kann dem Rahmenvertrag und der Filialeleitung sehr dankbar sein, dass sie mich flexibel und verständlich eingesetzt haben (und noch einsetzen werden). Oft kann man wegen Seminare, Vorlesungen, Ehrenamt, Exkursionen sowie persönliche Problemen nicht immer an festen Tagen der Woche arbeiten. Dass man sowas berücksichtigt ist sehr gut und sagt vieles über das gute Team dort!
    Bonus: es wird nach Tarif bezahlt und nicht nach Mindestlohn, echt gute Sache für Anfänger.
    Dass es lange Wartezeiten bei der Kassen gibt liegt vor allem nicht an der Filiale, sondern an generelle Plannung sowie der Lage, welche sehr attraktiv für die vielen Bewohner und Besucher der Altstadt ist. Neue Mitarbeiter sind immer willkommen!

    Serban Precup - 19.11.2020 um 13:02 Uhr Antworten

  • Gute Auswahl an Produkten, wenn man den Kontext eines Supermarktes in der Altstadt im Kopf hält. Natürlich, die Preise sind höher, da viele Produkte regional oder bio sind und man muss auch Miete und Mitarbeiter bezahlen.
    Auf jeden Fall besser als der vorherige Rüdiger, der nicht nur riesigen Schlangen, sondern auch kleinere Räume und Angebote hatte. Vor allem die Frischtheke ist sehr nutzvoll, wenn man die Teilschließung der Marstallmensa und die Schließung der Triplexmensa erleben muss.

    Robert Kolew - 19.11.2020 um 12:48 Uhr Antworten

  • Guten Morgen, ich komme gerade von Ihrem Laden in der Hauptstrasse. Manche Mitarbeiter machen einen total überforderten Eindruck , überall unausgepackte Kisten, unfreundlich (besonders beim Gemüse), Fragen und Hinweise über das fehlende Desinfektionsmittel oder Sellerie werden sehr unfreundlich bzw. gar nicht beantwortet. Ich habe neun Jahre in Fulda gelebt und dort im Emallierwerk eingekauft, dort habe ich echt Service erlebt. Eigentlich habe ich mich über den tegut-laden gefreut, aber inzwischen bin ich mir nicht mehr so sicher.

    Brigitte Schommer - 12.11.2020 um 09:28 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Schommer, danke für Ihre offenen Worte zum tegut… Heidelberg und auch Danke für Ihre Treue.
      Wir bedauern sehr, dass Sie sich in diesem Markt nicht wohl fühlen.
      Selbstverständlich liegen uns freundliche, motivierte und kompetente Mitarbeitende sehr am Herzen.
      Dass Sie dies anders erleben, dafür entschuldigen wir uns herzlich bei Ihnen.
      Ihren Eindruck haben wir an den Filialgeschäftsführer weitergeleitet. Er wird sich der genannten Punkte annehmen.
      Wir hoffen, dass Sie zukünftig wieder angenehme Einkaufserlebnisse im Herzen Heidelbergs haben können.
      Gute Grüße aus der tegut… Kundenbetreuung von B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 18.11.2020 um 13:43 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...