tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
tegut... Würzburg-Sanderau
  • Supermärkte Supermärkte
  • Nahversorgermärkte Nahversorgermärkte
  • tegut... Lädchen tegut... Lädchen
  • Convenience-Markt Convenience-Markt

tegut... Würzburg-Sanderau

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(8)
(1)
(1)
(1)
(3)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
14

tegut… gute Lebensmittel, Virchowstr. 2 , 97072 Würzburg-Sanderau

Aktuelles Angebot:

Titelseite tegut Flugblatt KW 22

Marktvideo:

Vorschaubild für Video

Um das Video abspielen zu können, müssen Sie es erst aktivieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube (Google) übermittelt und Cookies (auch von Google) verwendet werden, die auch zu Analyse- und Marketing-Zwecken genutzt werden können. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Neueste Produkte:

46 Kommentare

  • Großes Kompliment !
    ich ziehe den Hut vor ihren Mitarbeitern.
    Sie sind trotzt Krise freundlich ,menschlich , zuvor kommend sie leisten große Dienste ,de Bege an lebensmitteln die sie in die Regale Räumen müssen,wow !

    Und noch ein Besondereres Lob auch an den Tegut in der Sanderau,es gab keine nervige Werbung und auch keine Musik ,es war einfach ruhig.
    Ich muss sagen ich habe noch nie so eine entspannte ,einkaufsathmosphäre erlebt ,alle Menschen ob Mitarbeiter oder Kunden waren auf besondere Weise ,ruhig ,konzentriert und rücksichstvoll.
    Eine Wohltat im Allgemeinen und gerade in solchen Zeiten.

    Wäre eine Überlegung in Zukunft keine Werbung mehr beim Einkaufen abzuspielen und Stille genießen zu lassen oder vlt nur ganz leise Entspannungmusik.

    Mit grüßen
    Lena Hemmers

    Lena Hemmers - 21.03.2020 um 18:22 Uhr Antworten

  • Liebes tegut-Team,

    ich war heute, am 20.03.2020, bei Ihnen einkaufen und möchte mich mit dieser Nachricht einfach bei Ihnen bedanken: Der junge Mann am Eingang hat freundlich und bestimmt darauf geachtet, dass nicht zu viele Kunden gleichzeitig im Markt waren. Die Folge war, dass das Einkaufen sogar noch mit mehr Ruhe als sonst möglich war. Im Markt herrschte eine ruhige, konzentrierte Atmosphäre und überall füllten Mitarbeitende die Regale nach (einer von ihnen hat mir sogar sehr freundlich bei der Suche nach einem Artikel weitergeholfen). Insgesamt kam damit der Gedanke an einen Hamster-Einkauf gar nicht erst auf. Mit am besten fand ich aber am Schluss meines Einkaufs, dass die Kassiererinnen an den Kassen durch eine geschickt angebrachte Folie geschützt waren - wie schön, dass bei Ihnen für sie gut gesorgt wird, so weit ich das als Kunde von außen beurteilen kann. In jedem Fall werde ich weiterhin gerne zum Einkaufen zu Ihnen kommen und finde Ihren tegut-Markt ein schönes Beispiel, wie man auch in diesen anstrengenden Zeiten wichtige Dinge gut für alle regeln kann.

    Herzlichen Dank - ich hoffe, Sie machen einfach so weiter: weil Gutes wirklich Freude macht ;-)

    Michael Clement - 20.03.2020 um 20:26 Uhr Antworten

  • tegut... tegut...

    Guten Tag Herr Mayerlein, danke für Ihre Zeilen.
    Seit Donnerstag, 19.3., werden an verschiedensten Stellen im Markt, Plakate zur Sensibilisierung der Kunden aufgehängt. Des Weiteren werden aktuell Bodenmarkierungen im Bereich der Kassen und Bedienungstheken angebracht, die Orientierung zum Abstandhalten bieten. Die Verhaltensregeln werden auch in diesem Bereichen nochmals per Plakat deutlich kommuniziert.
    Zusätzlich werden regelmäßig Lautsprecherdurchsagen zur Erinnerung an die richtigen Verhaltensregeln gemacht.
    Durch Einlassbeschränkungen wird der Zutritt in die Märkte gezielt gesteuert.
    Außerdem werden zeitnah alle Kassen mit einem Spuckschutz ausgestattet.
    Auf dieser Seite haben wir alle aktuellen Maßnahmen zusammengefasst:
    www.tegut.com/newsticker-corona.html
    Wir wünschen Ihnen für die kommende Zeit alles Gute und beste Gesundheit.
    B. Heinrichs aus der tegut... Kundenbetreuung.

    tegut... Kundenbetreuung - 20.03.2020 um 16:28 Uhr Antworten

  • Corona - bei tegut Virchowstr. noch nie gehört?
    Es gibt in dem Markt auch heute 19.03.2020 keinerlei Vorkehrungen wegen Corona: keine Hinweise, dass Abstand gehalten werden soll, kein Schutz für die Kassierer(innen), keine Markierungen auf dem Boden, wie dies anderenorts schon seit Tagen geschehen ist.
    BITTE ÄNDERN SIE DAS ZUM WOHL VON UNS ALLEN - SCHNELL!!!

    Fritz Mayerlein - 19.03.2020 um 10:46 Uhr Antworten

  • Hallo und guten Abend.

    Mein Name ist Michael und ich wollte sagen, das ich das Konzept von Bio und Nachhaltigkeit bei euch sehr gut finde, sei es die vermeidung von Plastikverpackung beim Hackfleisch oder das mitbringen eigener Behältnisse für die gekaufte Wurst.
    Denn aller Anfang ist schwer und einer muss den Anfang machen.

    Was ich jedoch nicht Verstehen kann ist, das wenn sie Lebensmittel entsorgen dies so tun das diese nicht mehr nennen wir es "weiterverwertet" werden können da ihre Kontainer verschlossen werden.

    Das passt meiner Meinung nach nicht zu Ihrer sonst so beworbenen Nachhaltigkeit. Es werden bei Tegut so viele Lebensmittel weggeschmissen das es mir weh tut, denn jedes weggeschmissene Lebensmittel, das noch essbar ist, ist sinnlose CO2 Verschwendung.

    Warum gönnt man es nicht den Menschen die es brauchen sondern schmeißt es lieber weg ? Frei nach dem Motto - Wenn ich es nicht verkaufe, soll es auch kein anderer haben, auch wenn er es braucht und es genau gesehen auch gut für die Umwelt ist.

    Wir leben in einem angeblich wohlhabendem Land doch gibt es Menschen die leben vom Pfandsammeln und dem was "soziale Supermärkte" wegschmeißen aber für bedürftige zugänglich machen ohne sich als "nachhaltig" zu bezeichnen.

    Ist es das Problem des " nicht gönnen können"?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort von Ihnen freuen.




    Michael Lang - 23.01.2020 um 03:12 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Hallo und guten Tag Herr Lang, das Thema Lebensmittelverschwendung liegt uns sehr am Herzen und ist ein fester Bestandteil unserer Haltung und unseres Handelns.
      Nicht mehr verkehrsfähigen Lebensmittel frei zugängig zu machen, widerspricht dem Lebensmittelrecht, da nur verkehrsfähige Lebensmittel in Verkehr gebracht werden dürfen. Das freie Bereitstellen wäre gemäß Lebensmittelrecht bereits ein Inverkehrbringen.
      Bitte bedenken Sie auch, dass es sich bei diesen Lebensmitteln in den Lebensmitteltonnen um unsichere Lebensmittel z.B. aus Rückrufen eines Herstellers handeln kann, die eine Gefahr beim Verzehr darstellen, die man nicht ohne weiteres erkennt. Unter anderem sind auch deshalb diese Behälter, extra als nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt, gekennzeichnet und abgeschlossen bzw. in verschlossenen Bereichen aufgestellt.
      Wir können als gewerbliches Unternehmen kein Risiko eingehen, da die Haftung komplett auf uns übergeht, wenn wir z.B. abgelaufene Lebensmittel reduziert verkaufen oder verschenken. Allerdings finden wir es sehr löblich, wenn Privatpersonen Lebensmittel weiter geben oder teilen, um einen Verderb/Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Alle Initiativen diesbezüglich begrüßen wir sehr. Ware, die noch verkehrsfähig - aber nicht mehr verkaufsfähig ist - geben wir an die Tafeln ab.
      Lebensmittel, die entsorgt werden müssen, werden bevorzugt über Biogasanlagen entsorgt, so dass die Abfälle anstelle von extra angebauten Energiepflanzen zur Energieerzeugung genutzt werden.
      Wir versichern Ihnen, dass wir uns unserer Verantwortung auf diesem Gebiet absolut bewusst sind und täglich daran arbeiten, noch besser zu werden. Herzliche Grüße, Nicole

      tegut... Kundenbetreuung - 23.01.2020 um 11:30 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...