Ingo Habliks Nudel Kreationen

Ingo Hablik aus der Goldenen Nudel in Ober-Ramstadt

Dieses ungewöhnliche Sommergericht entdeckte Ingo Hablik, Chef der Goldenen Nudel in Ober-Ramstadt, durch Zufall.

Ingo Hablik und seine Frau Angi führen die Goldene Nudel seit 1987. Basis ihrer wunderbaren Kreationen: die französische und die italienische Küche. goldenenudel.de | Foto: Gesine Hennig

Wie die Spaghetti-Erdbeer-Nudeln schmecken? Mmh. Schwer zu beschreiben. Man muss sie essen! Frisch. Angenehm frisch. Die Erdbeeren werden mariniert. Der Radicchio wird unter die Nudeln gezogen und ergänzt das Gericht mit seinen vielen Bitterstoffen perfekt.

Foto: Gesine Hennig

Natürlich fragen viele, wie wir auf diese Kombination gekommen sind. Meine Frau und ich führen die Goldene Nudel seit 35 Jahren und wir sind für unsere ungewöhnlichen Geschmacksverbindungen durchaus bekannt, aber in diesem Fall  war es schräg. Die Nudeln hatten wir uns für eine Kommunionsfeier als Vorspeise für die jungen Gäste überlegt. Für die Erwachsenen war Entenbrust vorgesehen. Wie üblich servierten wir die Speisen auf großen Platten. Überraschung: Die Kinder hatten die Entenbrust verputzt, die Erwachsenen die Nudeln. Seitdem stehen sie zur Erdbeersaison auf der Karte.

Natürlich fragen viele, wie wir auf diese Kombination gekommen sind. Meine Frau und ich führen die Goldene Nudel seit 35 Jahren und wir sind für unsere ungewöhnlichen Geschmacksverbindungen durchaus bekannt, aber in diesem Fall  war es schräg. Die Nudeln hatten wir uns für eine Kommunionsfeier als Vorspeise für die jungen Gäste überlegt. Für die Erwachsenen war Entenbrust vorgesehen. Wie üblich servierten wir die Speisen auf großen Platten. Überraschung: Die Kinder hatten die Entenbrust verputzt, die Erwachsenen die Nudeln. Seitdem stehen sie zur Erdbeersaison auf der Karte.

Den Radicchio haben wir erst später dazu kombiniert. Wir legen Wert darauf, unsere Produzenten persönlich zu kennen. Die Bauern, die uns beliefern, besuchen wir regelmäßig. Die handgemachten Nudeln beziehen wir von einer befreundeten Manufaktur in Italien. Es eignen sich aber auch hiesige Produkte. Mindestens genauso wichtig ist uns der kommunikative Aspekt beim Kochen und Bewirten. Die Leute kommen ja nicht nur, um zu essen, sondern auch, um sich darüber zu unterhalten.

Rezept: Lieblingsnudeln mit Erdbeeren

Foto: Gesine Hennig
  • 500 g Erdbeeren
  • 20 Minzeblätter
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Tl brauner
  • Zucker
  • 100 g Basilikum
  • 200 ml Olivenöl
  • 2 Tl Salz
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
  • 500 g Spaghetti bzw. Lieblingsnudeln
  • Bittersalat (Radicchio oder Rucola)
  • 50 g Pinienkerne
  1. Erdbeeren waschen und vierteln. Minze putzen und schneiden, den Abrieb und Saft von der Zitrone und den braunen Zucker zugeben.
  2. Für das Pesto: 50 g Basilikum im Mixer klein hacken, Olivenöl dazugeben. Mit 2 Tl Salz und Pfeffer würzen.
  3. Lieblingsnudeln al dente kochen, Bittersalat waschen.
  4. Erdbeeren, Pinienkerne und Pesto auf die Nudeln geben und mit Salat und restlichem Basilikum garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.