Wir machen Ihnen den Büroalltag schmackhaft

Vollzeit arbeiten und vollwertig essen, das geht! Mit den tegut... Trends, Tipps und Rezepten lassen Sie sich die Arbeitswoche einfach gut schmecken. Ob Frühstück, Lunchbox oder gesunde Knabbereien für den Hunger zwischendurch – hier kommen ein paar Ideen, die auf der Zunge zergehen.

Diaeten

Keine Zeit fürs Frühstück? Kein Problem!

Wer kennt das nicht: Der Wecker klingelt, wird reflexartig zum Schweigen gebracht, nur noch einmal umdrehen – und, schwupp, wieder zu spät dran für ein vernünftiges Frühstück. Das war gestern. Ab morgen können Sie auch dann noch vollwertig frühstücken, wenn die Zeit knapp ist. Das Stichwort: Overnight Oats. Nie gehört? Das sind Haferflocken, die über Nacht eingelegt werden. Wenn Sie jetzt denken, was für eine fade Angelegenheit: falsch gedacht. Denn mit unseren Rezeptvorschlägen peppen Sie die nährstoffreichen Flocken so auf, dass Sie gar nichts anderes mehr frühstücken wollen.

Overnight Oats liefern nicht nur gute Inhaltsstoffe wie  komplexe Kohlenhydrate, sie sind auch in jeder Hinsicht praktisch: schnell zubereitet, gut mitzunehmen, einfach zu variieren. Die Grundmischung besteht aus Hafer- oder Dinkelflocken, die Sie einweichen: in Milch, Kokosmilch, Soja-, Nuss- oder Hafer-Drinks, Wasser oder Saft geht auch.

Dann ab in den Kühlschrank damit. Am nächsten Morgen streuen Sie ein paar Beeren, Nüsse, Kokosflocken, Honig, etwas Zimt darüber – kombinieren Sie einfach drauf los, was schmeckt. Und schon haben Sie ein nährstoffreiches Frühstück, das reichlich Energie liefert und wirklich lange satt macht. Natürlich lässt sich diese Flocken-Kreation auch prima mitnehmen, wenn Sie sie lieber am Arbeitsplatz in der Frühstückspause genießen. Appetit bekommen? Hier geht zu den Rezepten.

Meal Prepping – Essen vorkochen und mitnehmen!

Meal Prepping steht für "meal preparation" und beschreibt die Zubereitung von Mahlzeiten. Das Besondere dabei: Sie bereiten Ihr Essen gleich für mehrere Tage oder eine ganze Woche zu. Einmal gekocht, sparen Sie wertvolle Zeit und können gleich auf der Arbeit oder nach Feierabend losessen und genießen.

Ob 5-Minuten-Terrine, Pasta, Asia-Lachs, Hähnchenbrust mit Gemüse... – viele Rezepte eignen sich wunderbar zum Preppen.

Meal Prepping – so funktioniert's!

Hat wer was Süßes?

Hier schreit das Nachmittagstief. Und verlangt nach Schokolade und Gummibärchen. Überlisten Sie es doch einfach mal – zum Beispiel mit getrockneten Früchten, auch schön süß und auf alle Fälle gesund. Studentenfutter bringt Ihre Konzentration auf Trab. Nüsse sind generell gut – auch fürs Herz-Kreislauf System. Sie enthalten unter anderem reichlich Ballaststoffe und ungesättigte Fettsäuren. Eine Vitaminbombe per se ist natürlich frisches Obst oder Gemüse: ob Mango, Möhre, Ananas oder Apfel – alles bringt frischen Schwung in den Nachmittag. Gegen Kekse spricht auch nichts, allerdings ist Vollkorn- besser als Weizenmehl. Oder Sie lagern ein paar selbstgemachte Müsliriegel oder Power Balls in Ihrer Schreibtischschublade – auch dazu haben wir eine herrliche Rezeptidee.

Hoch die Tassen

Getränk Nr. 1 im Büro ist Kaffee – leider nichts gegen den Durst. Das sollte sich inzwischen rumgesprochen haben. Auch stark gesüßte Getränkte wie Limo und Cola sind kontraproduktiv, was das Durstlöschen angeht. Noch dazu enthalten sie Zucker satt und erhöhen das Risiko für Diabetes oder Adipositas.

Am besten trinken Sie ungesüßten Tee oder Wasser. Langweilig? Dann sehen Sie sich doch mal unsere Infused Water Rezepte an: Mit ein paar einfachen Zutaten wird Wasser so zum Quell der Abwechslung. 

Na dann: Prost! Auf die gesunde Runde...

Je nach Größe des Betriebs und Anzahl der Kollegen gibt es eigentlich ständig was zu feiern: Geburtstag hier, Ausstand dort, 10-jähriges Jubiläum, Sommerfest und so weiter. Wenn Sie auf der Suche nach ein paar Vorschlägen sind, was man statt Kuchen (viel Zucker), gesalzene oder gewürzte Erdnüssen (viel Salz) und Sekt (viele Promille) anbieten kann, haben wir ein paar köstliche Party-Snacks für Sie, die garantiert für gute Stimmung sorgen.

Neuer Tag, neues Glück

Jetzt haben Sie jede Menge Input bekommen, wie die Arbeitswoche quasi zur Wellnesswoche wird - zumindest, was die Ernährung angeht. Allerwichtigste Botschaft zum Schluss: Lassen Sie sich nicht zusätzlich davon stressen, von früh bis spät auf alles zu achten, was Sie essen und trinken. Es gibt Momente, da rettet ein Stück Schokolade den Tag. Da ruft Ihr Lieblingsgericht aus der Kantine. Und Kollegen schlagen ein Feierabendbier vor. Alles kein Thema. Solange das eher Ausnahmen sind als die Regel, lässt sich Ihre Gesundheit davon sicher nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Susanne Berndl
Freie Journalistin / München