tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Bioabfälle sinnvoll verwerten

4
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

"Aktion Biotonne" am 24. und 28. September 2018 bei tegut... in Frankfurt

Bioabfall Steckruebe

Massen von kompostierbaren Küchenabfällen und Gartenabfälle sind wertvolle Rohstoffe, um Kompost, Strom und Energie herzustellen. Untersuchungen in Hessen haben gezeigt, dass immer noch rund ein Drittel der kompostierbaren Abfälle in der schwarzen Restmülltonne landet. Allzu oft finden auch Plastik und andere Abfälle ihren Weg in die Biotonnen, wo sie nicht hingehören. Die deutschlandweiten Aktionswochen zur Biotonne leisten hier Aufklärungsarbeit. Auch tegut…, Lebensmitteleinzelhändler und Vorreiter für Bio-Produkte, unterstützt die Aktion: Zusammen mit der Stadt Frankfurt und der Kampagne #cleanffm informiert tegut… in zwei Frankfurter Märkten darüber, welche Abfälle in die Biotonne gehören und welche nicht. Die „Aktion Biotonne“ ist am Montag, 24. September 2018 im tegut… Markt an der Friedberger Landstraße 408 und Freitag, 28. September 2018 am Gravensteiner Platz 4 – 6 zu Gast, jeweils von 13.00 bis 17.30 Uhr.

Mehr Bio-Abfälle in die Biotonne

„Mit der Unterstützung von tegut… möchten wir mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern ins Gespräch kommen und sie überzeugen, wie einfach man seinen Beitrag zur Müllreduzierung und zur sinnvollen Nutzung des Bio-Abfalls leisten kann. Unser Ziel ist es, dass weniger Fremdstoffe und gleichzeitig mehr verwertbare Bio-Abfälle aus dem Haushalt in die Biotonne kommen“, erklärt Lena Schäfer von der Stabsstelle Sauberes Frankfurt, zu der auch die Initiative #cleanffm gehört. „Dabei verlosen wir in den beiden tegut… Märkten tolle Preise, zum Beispiel unseren grünen Vorsortierbehälter, der es noch einfacher macht, sinnvoll Biomüll zu sammeln.“

Bundesweite Aktionswochen

Die bundesweiten Aktionswochen zur Biotonne dauern noch bis zum 29. September 2018. Die Aktion klärt darüber auf, dass aus Bioabfällen hochwertige Komposte und Gärprodukte erzeugt werden können. Organische Dünger ersetzen Mineralprodukte und sparen damit Ressourcen ein. Teilweise wird aus den organischen Abfällen auch klimaneutrales Biogas erzeugt, das zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt oder auch als Kraftstoff eingesetzt werden kann. Außerdem ist eine saubere und sortenreine Mülltrennung notwendig. Denn Plastik und Glas gehören nicht in die Biotonne. Unter www.aktion-biotonne-deutschland.de finden Verbraucher Informationen darüber, welche organischen Abfälle in die Biotonne kommen und welche nicht.

 

von Online-Redaktion

0 Kommentare

Jetzt Vorteile sichern...