tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Frisch ins Netz!

24
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Neue Mehrwegbeutel für tegut… Obst- und Gemüse

Mehrwegbeutel für Obst und Gemüse

Machen Sie mit – der Umwelt zuliebe


Viele Kunden wünschen sich beim Einkauf von Obst und Gemüse eine umweltfreundliche Alternative zu den üblichen Knotenbeuteln. Die neuen tegut… Mehrwegbeutel erfüllen diesen Wunsch. Ab Juli 2018 sind in einem Päckchen à drei Beuteln waschbare, strapazierfähige Netzbeutel erhältlich.
Die Mehrwegbeutel sind groß genug, um zum Beispiel eine Salatkopf zu transportieren. Das geringe Gewicht des Beutels wird beim Wiegen an den tegut… Kassen automatisch abgezogen. So lässt sich das frische Obst und Gemüse von tegut… ganz einfach und umweltfreundlich nach Hause transportieren.

von Online-Redaktion

46 Kommentare

  • Mir wurde gestern von zwei Mitarbeiterinnen an der Kasse meines tegut Marktes erzählt, das die Mehrwegbeutel nur eine Aktionsware waren und nicht mehr angeboten werden. Stimmt das? Ich wollte mir nämlich welche holen, da ich meine beteits verschenkt habe.

    Monika Herrmann - 16.09.2018 um 05:31 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Herrmann, es freut uns sehr, dass Sie die Mehrwegbeutel nutzen möchten. Wir geben ehrlich zu, dass wir den Zuspruch unterschätzt haben. Die Nachfrage nach den Mehrwegbeuteln war so unerwartet hoch, dass diese aktuell tatsächlich ausverkauft sind.
      Die neue Ware ist bestellt. Ab 24. September sollten Sie dann aber die Mehrwegbeutel für Obst und Gemüse wieder in jedem tegut.. Markt bekommen können.
      gute Grüße aus der tegut… Online-Redaktion

      tegut... Online-Redaktion - 17.09.2018 um 10:10 Uhr

  • Sehr schön,
    Sie sollten aber das Personal schulen und darauf hinweisen das das Gewicht des Beutel (immerhin 20 Gramm) auch wirklich abgezogen wird. Wir haben leider zu hause feststellen müssen das dies bereits 2 x nicht geschen ist.

    Bernd Semmelroggen - 08.09.2018 um 12:34 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Semmelroggen, vielen Dank für Ihre Worte und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu schreiben.
      Die 22 g des neuen Mehrwegnetzes sind im tegut… Kassensystem als Tara hinterlegt und werden beim Wiegen vom Gesamtgewicht abgezogen. Die Kassierkräfte müssen hierzu einfach - je nach Verpackung - das entsprechende Tara auswählen. Die Kollegen sind zu dieser neuen Tara-Funktion geschult. Der Vorgang wird nicht auf dem Bon ausgewiesen, da das alleine nicht einen geeichten Prozess sicherstellt. Es ist also wie am Marktplatz, wo Sie als Kunde auch den Wiegevorgang visuell überwachen können. (z.B. Beginn bei 0 Gramm; Abzug von Tara; Ablesezeitpunkt)
      In den Wagenanzeigen sehen Sie das Gesamtgewicht, den Kilopreis, und den Tara Abzug unten rechts am Wagendisplay eingeblendet.
      Wenn ein Fehler an der Kasse unterlaufen sein sollte, bitten wir dies vielmals zu entschuldigen.
      Selbstverständlich bekommen Sie in diesem Fall den Differenzbetrag bei Ihrem nächsten Einkauf ausgezahlt. Wenden Sie sich hierzu einfach an die Mitarbeitenden vor Ort.
      Wir danken Ihnen für die Nutzung der Mehrwegbeutel und sind bei Fragen oder Anregungen gerne weiter für Sie da.
      gute Grüße aus der tegut... Online-Redaktion

      tegut... Online-Redaktion - 10.09.2018 um 14:03 Uhr

  • Wieso bieten Sie keine Papiertüten für Obst und Gemüse an? Ihr Gewicht lässt sich gewiss auch an der Kasse automatisch abziehen und man hat zugleich eine Verpackung für Biomüll. Die Netze finde ich nur bedingt gut, früher oder später landen sie im Restmüll. Dafür sind sie im Sommer ein guter Fliegenschutz für Obst. Sie müssten aber nicht in einem Extrabeutel zusammengefasst sein. Und wenn doch, dann ginge auch eine Papphülle/-banderole. Aus was für einem Material sind denn die Netze?
    Bitte senken Sie den Anteil an Plastikverpackungen in Ihren Obst-und Gemüseabteilungen. Er ist auffällig hoch. Herzlichen Dank.

    Christina Fichte - 04.09.2018 um 15:26 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Fichte, vielen Dank für Ihre Anregung, Papiertüten zum Verpacken von losem Obst und Gemüse anzubieten.
      Der Nachteil von Papiertüten ist, dass von außen nicht ersichtlich ist, was darin verpackt ist. Daher müssten diese an der Kasse ausgeräumt, gewogen und dann wieder eingepackt werden, weshalb der durchsichtige Knotenbeutel in dieser Hinsicht praktikabler ist. Zudem ist deren Tragkraft begrenzt und es besteht die Möglichkeit, dass die Tüten durch Feuchtigkeit, die sich am Obst und Gemüse befindet, aufweichen.
      Die Knotenbeutel bestehen zu 85 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Zuckerrohr) und sind zu 100% recyclebar, es handelt sich also um eine nachhaltige Variante.
      Bei unserer Entscheidung für diese Beutel haben wir auch die Umweltbilanz der unterschiedlichen Materialien verglichen und berücksichtigt. Hier schneidet die Herstellung von Papiertüten schlechter ab, da mehr Ressourcen benötigt werden und auch mehr Kohlendioxid erzeugt wird.
      Eine Papiertüte ist leichter zu entsorgen. Das Papier-Recycling ist ein gut eingespieltes System, und auch im Boden zersetzt sich eine Papiertüte schnell. Die Papiertüte ist aus ökologischer Sicht jedoch nicht generell besser als solche aus Kunststoff. Denn ihre Herstellung belastet die Umwelt mehr als die Produktion einer Plastiktüte: Sie verbraucht mehr Wasser, mehr Rohstoffe, und sie erzeugt mehr Kohlendioxid. Man müsste eine Papiertüte dreimal so oft verwenden wie eine aus Plastik, um diesen Nachteil auszugleichen.
      Aus den genannten Gründen haben wir uns bewusst gegen Papiertüten und für unsere neuen Knotenbeutel, die zu 85 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr bestehen, entschieden.
      Alternativ dazu bieten wir die wiederverwendbaren Beutel im Bereich Obst und Gemüse an, den die Kunden kaufen und dann immer wieder zum Verpacken von loser Ware verwenden können.
      Es ist unumstritten, dass zum Thema "Reduzierung von Plastik" noch viel Arbeit zu leisten ist und jeder Einzelne (Handel, Industrie, Politik und Endverbraucher) seinen Beitrag leisten muss.
      Daran arbeiten wir und freuen uns, wenn Sie sich, da wo sie die Wahl haben, bewusst gegen verpackte Ware entscheiden und damit diese Richtung vorantreiben.
      Wir hoffen, wir konnten Ihnen unsere Entscheidung gut verdeutlichen und sind für weitere Fragen oder Anmerkungen gerne für Sie da.
      Gute Grüße aus der tegut… Online-Redaktion.

      tegut... Online-Redaktion - 07.09.2018 um 14:38 Uhr

  • Diese Idee finde ich Klasse, danke tegut! Dies kann aber nur ein 1. Schritt sein denn ohne Abschaffung der aktuellen umfangreichen Verpackungen gerade bei Bio Obst und Gemüse nützen auch diese Netze nichts. Zudem würde ich mir eine Umkehr zu mehr deutschen und regionalen frischen Produkten wünschen weil einfach die Transportwege schon einmal viel kürzer sind.

    Christina S. - 05.08.2018 um 16:36 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Christina S., danke für Ihre schönen Worte und auch Danke für Ihre tegut… Treue.
      Zum Thema Verpackung bei Obst und Gemüse können wir Ihnen versichern, dass wir uns der Problematik bewusst sind. Auch tegut… will Verpackungen reduzieren und unsere Mitarbeiter suchen intensiv nach Lösungen. Da wir in der Regel neben den Bio-Produkten auch konventionelle Sorten anbieten, stehen wir vor einem kleinen Dilemma: laut EU-Recht muss Bio-Ware von konventioneller Ware zu unterscheiden sein. Außerdem sind wir, unabhängig davon, natürlich daran interessiert, dass wir unseren Kunden, die Wert auf Bio-Qualität legen, diese auch voll und ganz gewährleisten können. In den tegut… Märkten finden Sie das Bio-Obst und -Gemüse immer neben der entsprechenden konventionellen Variante. So geben wir stets die direkte Auswahlmöglichkeit. Mit der Verpackung vermeiden wir, dass sich zum Beispiel eventuell ein konventioneller Salat unter die Bio-Salate mischt. Wir verpacken in der Regel nur das Angebot, das mengenmäßig das geringste ist, um den Verbrauch an Verpackung so niedrig wie möglich zu halten. Und das sind bisher immer die Bio-Produkte.
      Wir können Ihnen auch zusichern, dass wir das regionale Sortiment entsprechend den Möglichkeiten stetig ausbauen und durch die Handelsbeziehung bewusst die regionale Wirtschaft weiterhin unterstützen.
      Wir freuen uns über jede Unterstützung, denn auch tegut... wünscht sich, dass der Anteil der Kunden, die auf Nachhaltigkeit, Qualität und Regionalität Wert legen, immer größer wird.
      Herzliche Grüße aus der tegut… Online-Redaktion.

      tegut... Online-Redaktion - 10.08.2018 um 16:52 Uhr

  • In welche Läden finde ich diese Netzbeutel??
    Danke in vorraus für diesen Hinweis.

    Christel Steuck - 01.08.2018 um 11:28 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Steuck, die neuen Mehrwegbeutel für tegut… Obst- und Gemüse finden Sie in allen tegut... Märkten, in den meisten Filialen direkt im Obst und Gemüse-Bereich platziert. Falls Sie die Beutel in einem Markt nicht gleich finden sollten, sprechen Sie gerne die Mitarbeitenden vor Ort an oder melden sich nochmal bei uns. Einen sonnigen Tag wünscht Ihnen die tegut... Kundenbetreuung

      tegut... Online-Redaktion - 02.08.2018 um 09:09 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...