tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Kontaktlos bezahlen mit iPhone und Apple Watch

6
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Mobiler Bezahldienst Apple Pay bei Deutschlandstart auch bei tegut... möglich

Kunde zahlt mit Handy an der Kasse

Apple Pay, der mobile Bezahldienst von Apple, ist – wenn er in Deutschland an den Start geht – auch in den tegut… Märkten sofort möglich. Sofern die Kunden die Voraussetzungen zur Nutzung von Apple Pay erfüllen, können sie mit ihrem iPhone oder ihrer Apple Watch an den Kassen des Lebensmitteleinzelhändlers mobil bezahlen. Dabei geben sie den Betrag mit Face ID oder Touch ID frei und zahlen, indem sie ihr iPhone oder ihre Apple Watch an das Bezahlterminal an der Kasse halten. „Mit Apple Pay komplettieren wir unser Angebot an mobilen Bezahlverfahren mit der NFC-Technologie“, sagt tegut… Geschäftsführer Thomas Gutberlet. „Unseren Kunden bieten wir bereits mit Google Pay und der digitalen girocard die Möglichkeit, moderne Zahlungsmittel mit mobilen Endgeräten zu nutzen. Viele Kunden nutzen das kontaktlose Bezahlen und profitieren von einem schnellen, einfachen und bequemen Bezahlvorgang“, so Gutberlet.

von Unternehmenskommunikation

23 Kommentare

  • Apple Pay nutze ich schon eine ganze Weile im tegut. Das ist wirklich Klasse! Was ich aber seit Jahren vermisse: Bitte schaffen Sie eine Möglichkeit die Gute Karte in die Apple Wallet zu integrieren.

    Patrick Ortner - 17.12.2020 um 20:46 Uhr Antworten

  • Hallo,
    Auch im neuen tegut... Markt in Aschaffenburg wurde ich bei meinem Einkauf heute aufgefordert, auf dem Beleg zu unterschreiben. Ich habe darauf hingewiesen, dass dies nicht nötig sei bei Apple Pay, allerdings war die Mitarbeiterin anderer Meinung und ich musste dennoch unterschreiben.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn auch hier nochmal nachgeschult wird und ich das nächste Mal ohne Unterschrift bezahlen kann.

    Josef Desch - 02.11.2020 um 14:45 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Desch, danke für Ihre Nachricht und dass Sie das Angebot nutzen und mit Ihrem iPhone Ihre tegut... Einkäufe bezahlen.
      Dafür, dass die tegut... Kassierkräfte eine Unterschrift von Ihnen verlangt haben, bitten wir um Entschuldigung. Selbstverständlich ist eine Unterschrift nicht erforderlich.
      In den letzten beiden Jahren hat an den Kassen eine Vielzahl neuer Zahlungsmöglichkeiten Einzug gehalten. Waren es zunächst kontaktlose Kartenzahlungen, sind seit Kurzen nun auch Zahlungen mit mobilen Endgeräten möglich. Leider ist dadurch auch die Komplexität für unsere Kassierkräfte gestiegen.
      Je nach eingesetzter Debit- oder Kreditkarte gibt es unterschiedliche Limits, ab wann eine PIN einzugeben ist. Manchmal wird aus Sicherheitsgründe eine PIN angefordert, obwohl der Einkaufbetrag unterhalb des Limits liegt. Smartphone-Zahlungen wiederum erfordern keine weitere Autorisierung, egal bei welcher Einkaufshöhe.
      Das alles hat leider bei einigen Kassierkräften trotz intensiver Schulungen zu einer gewissen Verunsicherung geführt und dazu, dass in Einzelfällen dem Kunden unberechtigter Weise eine Unterschrift abverlangt wird.
      In diesen Fällen sind wir für Hinweise von unseren Kunden sehr dankbar, denn Sie ermöglichen uns, die Mitarbeiter dieser Märkte noch einmal gezielt anzusprechen und zu schulen.
      Ihren tegut... Aschaffenburg haben wir heute noch einmal für das Thema sensibilisiert.
      Danke für Ihre Unterstützung.
      Gute Grüße aus der tegut… Kundenbetreuung von
      B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 12.11.2020 um 14:50 Uhr

  • Hallo, ich finde es klasse, dass ApplePay in den tegut-Märkten angeboten wird. Leider werden auch die Kunden in Treysa angehalten, einen Beleg zu unterschreiben. Ich würde mich über entsprechende Nachschulung der MitarbeiterInnen dort freuen.

    Anja Laufersweiler - 12.07.2020 um 17:46 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Hallo Frau Laufersweiler, bitte entschuldigen Sie den Umstand. Wir sind stets darauf bedacht, unsere Kassierkräfte bestmöglich zu schulen und zu informieren. Wir werden Ihre Anmerkung zum Anlass nehmen, die Mitarbeitenden des tegut…-Marktes in Treysa noch einmal über die Kontaktloszahlungen zu informieren. Danke für Ihren Hinweis.
      Ihre tegut.. Kundenbetreuung

      tegut... Kundenbetreuung - 16.07.2020 um 11:35 Uhr

  • Ich benutze seit dem Lockdown ausschließlich Applepay, man wird ja auch per Aushang gebeten, kontaktfrei zu bezahlen. Das funktioniert problemlos in allen Märkten außer im Tegut Schlüchtern, wo man immer durch lautes Hinterherschreien aufgefordert wird, den Kassenbon zu unterschreiben. Das nervt gewaltig!

    Johanna Hansen - 20.05.2020 um 16:47 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Hansen , auch Ihnen vielen Dank für Ihre Zeilen und Ihre tegut... Treue..
      Dafür, dass die tegut... Kassierkräfte eine Unterschrift von Ihnen verlangen, bitten wir um Entschuldigung. Selbstverständlich ist eine Unterschrift nicht erforderlich und wir haben unsere Kassierkräfte auch nicht dazu angewiesen.
      In den letzten beiden Jahren hat an den Kassen eine Vielzahl neuer Zahlungsmöglichkeiten Einzug gehalten. Waren es zunächst kontaktlose Kartenzahlungen, sind seit Kurzen nun auch Zahlungen mit mobilen Endgeräten möglich. Leider ist dadurch auch die Komplexität für unsere Kassierkräfte gestiegen.
      Je nach eingesetzter Debit- oder Kreditkarte gibt es unterschiedliche Limits, ab wann eine PIN einzugeben ist. Manchmal wird aus Sicherheitsgründe eine PIN angefordert, obwohl der Einkaufbetrag unterhalb des Limits liegt. Smartphone-Zahlungen wiederum erfordern keine weitere Autorisierung, egal bei welcher Einkaufshöhe.
      Das alles hat leider bei einigen Kassierkräften trotz intensiver Schulungen zu einer gewissen Verunsicherung geführt und dazu, dass in Einzelfällen dem Kunden unberechtigter Weise eine Unterschrift abverlangt wird.
      In diesen Fällen sind wir für Hinweise von unseren Kunden sehr dankbar, denn Sie ermöglichen uns, die Mitarbeiter dieser Märkte noch einmal gezielt anzusprechen und zu schulen.
      Ihren tegut... Schlüchtern haben wir heute noch einmal für das Thema sensibilisiert.
      Danke für Ihre Unterstützung.
      Beste Grüße für ein schönes langes Wochenende aus der tegut… Kundenbetreuung.
      B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 20.05.2020 um 19:10 Uhr

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie hier schon mehrfach beschrieben, gibt es das gleiche Problem im Markt in Waltershausen, Thüringen in der Ibenhainer Straße 65. Nachdem ich mich nun bereits mehrfach in einer Diskussion mit dem dort zeitweilig im Getränkemarkt beschäftigen Mitarbeiter befunden habe, bitte ich Sie nun auch an dieser Stelle, noch einmal aufklärend zu wirken, dass eine Unterschrift nach kontaktloser Zahlung mit ApplePay nicht notwendig ist. Über Ihre Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Danke für Ihre Mühe.

    P.S.: 1,5 Jahre nach Einführung ApplePay UND zu COVID-19-Zeiten für mich übrigens schwer nachvollziehbar.

    Johannes Schäfer - 16.05.2020 um 10:24 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Schäfer, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir freuen uns, dass Sie unser Angebot nutzen und mit Ihrem iPhone bei uns Ihre Einkäufe bezahlen.
      Dafür, dass die tegut... Kassierkräfte teilweise eine Unterschrift von Ihnen verlangen, bitten wir um Entschuldigung. Selbstverständlich ist eine Unterschrift nicht erforderlich und wir haben unsere Kassierkräfte auch nicht dazu angewiesen.
      In den letzten beiden Jahren hat an den Kassen eine Vielzahl neuer Zahlungsmöglichkeiten Einzug gehalten. Waren es zunächst kontaktlose Kartenzahlungen, sind seit Kurzen nun auch Zahlungen mit mobilen Endgeräten möglich. Leider ist dadurch auch die Komplexität für unsere Kassierkräfte gestiegen.
      Je nach eingesetzter Debit- oder Kreditkarte gibt es unterschiedliche Limits, ab wann eine PIN einzugeben ist. Manchmal wird aus Sicherheitsgründe eine PIN angefordert, obwohl der Einkaufbetrag unterhalb des Limits liegt. Smartphone-Zahlungen wiederum erfordern keine weitere Autorisierung, egal bei welcher Einkaufshöhe.
      Das alles hat leider bei einigen Kassierkräften trotz intensiver Schulungen zu einer gewissen Verunsicherung geführt und dazu, dass in Einzelfällen dem Kunden unberechtigter Weise eine Unterschrift abverlangt wird.
      In diesen Fällen sind wir für Hinweise von unseren Kunden sehr dankbar, denn Sie ermöglichen uns, die Mitarbeiter dieser Märkte noch einmal gezielt anzusprechen und zu schulen.
      Ihren tegut... Waltershausen haben wir heute noch einmal für das Thema sensibilisiert.
      Danke für Ihre Unterstützung.
      Gute Grüße für ein schönes langes Wochenende aus der tegut… Kundenbetreuung.
      B. Heinrichs

      tegut... Kundenbetreuung - 20.05.2020 um 19:08 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...