tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Obst- und Gemüsebeutel aus nachwachsenden Rohstoffen

15
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Der neue Knotenbeutel bei tegut… ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

nachhaltige Obst- und Gemüsetüte vor Obstregal

„Die Erde ist zur Entwicklungsgrundlage für uns Menschen geschaffen. Deshalb setzen wir auf Nachhaltigkeit in allen Geschäftsbereichen – bei der Qualität der Produkte, den Beziehungen zu Vertragspartnern und nun auch im Bereich der kostenlosen Beutel in der Obst- und Gemüseabteilung“, berichtet Thomas Gutberlet, tegut… Geschäftsführer. „Seit 2007 gibt es bei tegut… keine Plastiktüten zu kaufen. Die Kunden finden bei tegut… seitdem die Tasche fürs Leben und Stofftaschen, auf jeden Fall wiederverwendbare Tüten“, ergänzt Lukas Sommer, Geschäftsleitung Supermarkt.

Bisherige Suche nach nachhaltigem Knotenbeutel erfolglos

Einzig die in der Obst- und Gemüseabteilung kostenlos zur Verfügung gestellten Knotenbeutel konnten noch nicht in Richtung Nachhaltigkeit optimiert werden. „Wir waren seit längerem auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative. Die größte Herausforderung war es, den Kunden die gleiche Qualität in einer nachhaltigen Variante zu bieten“, gibt Gutberlet einen Einblick. „Was bringen uns nachhaltige Knotenbeutel, die aufgrund ihrer geringen Strapazierfähigkeit reißen und dem Kunden nicht wirklich als Transportmittel dienen können“, schildert Sommer die Herausforderung.

Anteil an nachwachsenden Rohstoffen bei 85 %

Anfang Januar wurden die neuen Knotenbeutel aus nachwachsenden Rohstoffen ausgeliefert. Die Restbestände der konventionellen Beutel werden erst aufgebraucht. „Der Anteil an nachwachsenden Rohstoffen mit 85 % ist bei den Beuteln deutlich höher als bei den meisten kompostierbaren Alternativen“, zeigt uns Rainer Würz, Qualitätsmanager bei tegut… auf. Der nachwachsende Rohstoff ist Zuckerrohr.

Keine Veränderung für Kunden

Für unsere Kunden verändert sich in der Handhabung erst einmal nichts. Das Material sieht aus wie Kunststoff und hat auch die gleichen Eigenschaften, sodass Sie auch weiterhin bewährte tegut… Qualität beim Transport Ihrer Waren erwarten können. Die Entsorgung erfolgt wie gewohnt über den gelben Sack/ die gelbe Tonne.

Knotenbeutel nahezu vollständig recyclebar

„Der Vorteil dieses Beutels ist, dass er, im Gegensatz zu kompostierbaren Alternativen, keinen höheren Rohstoffeinsatz benötigt, um strapazierbar und somit nutzbar zu sein. Zusätzlich kann der neue Obst- und Gemüsebeutel in den bestehenden Recyclingsystemen sehr gut wiederverwertet werden. Wenn dies nicht möglich ist, kann dieser auch energetisch verwertet werden. Ein Kilogramm PE ersetzt dann rund einen Liter Heizöl“, nennt Würz die Details. Ein verantwortungsvoller Umgang damit und eine Entsorgung über die Sammlung der dualen Systeme (gelbe Tonne/ gelber Sack) sind aus diesem Grund besonders wichtig, um den Stoff wieder dem vorgesehenen Verwertungskreislauf zuzuführen.

Wertvolle Energie geht nicht verloren, sondern wird von vornherein gespart

„Ein unschlagbarer Vorteil ist die 100 % Recyclebarkeit. Bei den kompostierbaren Alternativen geht neben einem höheren Rohstoffeinsatz auch noch wertvolle Energie im geschlossenen Kreislauf verloren. Wir sind gespannt, wie die Kunden unsere neue nachhaltige Alternative annehmen werden“, lässt uns Sommer zum Abschluss unseres Gespräches wissen.

von Online Redaktion

16 Kommentare

  • tegut... tegut...

    Hallo Cupcake kun,
    im Zuge der Einführung der neuen Knotenbeutel haben sich in unserem Haus Spezialisten lange mit dieser Thematik auseinandergesetzt.
    Wir können Ihnen nicht zustimmen, dass kompostierbare Tüten als ökologisch besser anzusehen sind, dies trifft nur auf Spezialanwendungen wie zum Beispiel in der Landwirtschaft bei kompostierbaren Mulchfolien zu. Recyceln lassen sich kompostierbare Tüten leider aktuell nicht. Recyceln bei PE bedeutet, dass aus den gesammelten PE Folien wieder neue Folien entstehen. Dies ist bei kompostierbaren Tüten wegen den besonderen Materialeigenschaften nicht möglich. Darüber hinaus zersetzen sich kompostierbare Tüten in unserer Umwelt nicht problemlos, sondern benötigen ein bestimmtes Kompostmilieu, u.a. mit Temperaturen von mindestens 60°C. So sind auch nur bestimmte kompostierbare Tüten für den Heimkompost geeignet. Ein großer Vorteil unserer neuen Knotenbeutel ist ihr hoher Anteil an nachwachsenden Rohstoffen mit mindestens 85 %. Bei den meisten heimkompostierbaren Knotenbeuteln liegt der Anteil an nachwachsenden Rohstoffen bei weniger als 50 Prozent bei jedoch doppeltem Materialeinsatz, da die Tüten nicht so dünn wie vergleichbare PE-Tüten hergestellt werden können. Dass diese Tüten nicht ökologisch sinnvoller sein können, liegt damit auf der Hand.
    Wir sind zuversichtlich, dass wir Ihnen mit diesen Informationen unsere Entscheidung für unsere neuen Knotenbeutel verständlich machen konnten und wünschen Ihnen ein gutes Wochenende.
    Ihre tegut… Online-Redaktion

    tegut... Kundenbetreuung - 06.03.2015 um 15:57 Uhr Antworten

  • Die kompostierbaren Alternativen wären eindeutig die bessere, ökologischere Alternative gewesen. Auch diese lassen sich gut wieder verwerten. Recyclebar hin oder her, wenn diese Beutel in die Umwelt geraten, richten sie den gleichen Schaden wie jede andere Art Plastiktüte an. Die Schadstoffe die bei der energetischen Verwertung entstehen sind nicht besser als bei Heizöl. Den Tieren in den Meeren wird es nichts bringen das die Tüten an denen sie sterben Recyclebar sind.

    Cupcake kun - 27.02.2015 um 09:33 Uhr Antworten

  • Das wurde auch Zeit! Sehr schön:-)

    Maren Heppe - 26.02.2015 um 20:42 Uhr Antworten

Jetzt Vorteile sichern...