tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

tegut… gewinnt zwei Mal beim Regional-Star 2019

8
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Konzept der tegut… Saisongärten und das Rhöner Biosphärenrind werden ausgezeichnet

Preisträger des Regionalstars 2019
Freuen sich über die beiden Auszeichnungen beim Regional-Star 2019 für tegut… (v.l.): Stefan Hohmann, Stefanie Krecek, Frank Weis, Nicole Reinhold, Luise Kunath, Sebastian Kuntz, Christian Leuthner und Eva-Maria Dörr.

Toller Erfolg für zwei regionale Konzepte des Lebensmitteleinzelhändlers und Pioniers für Bio-Lebensmittel tegut… : Beim Wettbewerb „Regional-Star 2019“ der Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis wurden jüngst in Berlin die Initiative „tegut… Saisongarten“ mit dem ersten Preis in der Kategorie Organisation und das Biofleisch-Programm „Rhöner Biosphärenrind“ mit dem zweiten Preis in der Kategorie Kooperation ausgezeichnet. Die Preise nahmen in Berlin auf der Grünen Woche Projektmanagerin Stefanie Krecek und Nicole Reinhold von tegut… für den Saisongarten sowie für das Bio-Rind aus der Rhön Christian Leuthner und Luise Kunath vom tegut… Einkauf zusammen mit Stefan Hohmann vom Verein Biosphärenrind e.V. entgegen.

Verbraucher schätzen regionale Lebensmittel

Kartoffeln vom Landwirt nebenan, Äpfel vom Bauern um die Ecke, Fleisch aus der Nachbarschaft: Lebensmittel mit regionalem Charakter liegen im Trend und werden beim Verbraucher immer begehrter. Der Regional-Star hat es sich zur Aufgabe gemacht, überzeugende Konzepte zu finden und auszuzeichnen, die für Wertschöpfung und Wertschätzung in der Region stehen und nachhaltig die Vermarktung von regionalen Lebensmitteln voranbringen. Vergeben wurde die Regional-Stars von einer zehnköpfigen Expertenjury in den vier Kategorien Organisation, Kooperation, Präsentation und Innovation.

Verständnis für ökologischen Anbau und gesunde Lebensmittel

Interessierte können auf 25 tegut… Saisongärten in drei Bundesländern selbst zum Gärtner werden. Dabei schaffen die Saisongärten Verständnis für ökologischen Anbau, Umwelt und regionale Landwirtschaft; ausgesät wird nur biologisch-zertifiziertes Saatgut. Die Ernte ist jedes Jahr von Ende Mai bis in den November hinein möglich. Pro Parzelle wachsen rund 25 verschiedene Kulturen – von Möhren über Kartoffeln bis hin zu Kürbissen und Kräutern. Auch das Bewusstsein, welche Lebensmittel saisonal geerntet und wie sie schmackhaft zubereitet werden können, wird mit den Saisongarten geschult. Das Konzept der Saisongärten, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiern, überzeugte die Fachjury, die der tegut… Initiative den ersten Platz in der Kategorie Organisation zusprach. Auf Platz zwei und drei wählte die Jury den Genussmarkt „Lokal und Lecker“ von Uwe Pebler aus Nassau und den Förderverein Integriertes Obst mit dem „Schulapfel aus dem Alten Land“.

Förderung lokaler Erzeuger

Das Qualitätsfleischprogramm „Rhöner Biosphärenrind“, das tegut… gemeinsam mit dem gleichnamigen Verein vermarktet, wurde von der Jury in der Kategorie Kooperation mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. In dieser Kategorie geht es um Konzepte, die auf eine Zusammenarbeit zwischen Handel und Produzenten bzw. Landwirten setzen. Das Rhöner Biosphärenrind steht für kontrolliert biologische Aufzucht und die Stärkung kleinbäuerlicher Strukturen in der Rhön. Durch die artgerechte Tierhaltung der Rinderrasse „Rhöner Fleckvieh“ kann die artenreiche Kulturlandschaft der Rhön erhalten werden. Denn die Rinder leben in Mutterkuhherden auf den hochgelegenen Weiden des Biosphärenreservats. Ihr schonendes Wachstum garantiert einen einzigartigen Geschmack und eine besondere Fleischqualität. Gegründet wurde die Marke als Zusammenschluss von Rhöner Landwirten. Seit Herbst 2017 bietet die Initiative in Kooperation mit tegut… das Fleisch in den Märkten des Händlers an – zunächst in drei Filialen, aktuell in 14 Filialen. Der Fokus liegt dabei auf der Ganzkörpertiervermarktung. Die weiteren Preise in der Kategorie Kooperation gingen an die Initiative „Liebe hoch zwei – rettet reife Früchtchen“ (1. Platz) sowie das Konzept „Blattfrisch“ (3. Platz).

Bild: Santiago Engelhardt für Lebensmittel Praxis

von Unternehmenskommunikation

0 Kommentare

Jetzt Vorteile sichern...