tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

tegut… LandPrimus Fleisch „Ohne Gentechnik“ an der Frischetheke

44
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Erster Lebensmitteleinzelhändler mit VLOG Zertifizierung

Mit seiner Marke tegut… LandPrimus hat der Fuldaer Lebensmittelhändler gerade die Nase vorn im deutschen Lebensmittelhandel. Denn tegut… LandPrimus garantiert Fleisch „Ohne Gentechnik“ und das bieten die tegut… Märkte sogar an ihren Frischebedientheken an. Mit der Zertifizierung bestätigt der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG), dass tegut… die strengen Kriterien bezüglich Lagerung und Präsentation der Produkte in Bedienung gewährleistet. tegut… bietet an seinen rund 130 Bedientheken über 75 Fleischartikel in tegut… LandPrimus Qualität an. Für die Kunden sind die Fleischprodukte in der Theke durch das Logo tegut… LandPrimus und das „Ohne Gentechnik“ Zeichen auf dem Einschieber erkennbar.

Über tegut... LandPrimus

In der Erzeugergemeinschaft tegut… LandPrimus arbeitet das Handelsunternehmen tegut… schon seit über 20 Jahren partnerschaftlich mit Landwirten zusammen. Das Markenfleischprogramm von tegut… garantiert kontrollierte, artgerechte Tierhaltung mit Extras wie Beschäftigungsmaterial und mehr Platz, eine klare Herkunft der Tiere aus ausgewählten Regionen sowie Futtermittel ohne Gentechnik aus regionalem, vorzugsweise hofeigenem Anbau. Alle tegut… LandPrimus Produkte sind „Ohne Gentechnik“. Die tegut… LandPrimus Landwirte verpflichten sich zur Einhaltung strenger Qualitätskriterien, die weit über das gesetzliche Maß hinausgehen. Regelmäßige persönliche Kontakte und Besuche auf den Bauerhöfen durch das tegut… Qualitätsmanagement sorgen für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und sichern die Einhaltung der Qualitätsanforderungen.

Das Eigenmarkenprogramm von tegut… steht unter dem Motto „Wissen wo`s herkommt“. Alle tegut… LandPrimus Tiere wachsen in Deutschland auf: die Schweine im Vogelsberg, in der Rhön und in Schrozberg, die Rinder in Mecklenburg-Vorpommern, der Uckermark und der Prignitz, Hähnchen in Baden-Württemberg und Bayern, das Kalbfleisch kommt aus Südbaden.

von Unternehmenskommunikation

26 Kommentare

  • Hallo, ich hätte gerne gewusst, wo sie schlachten lassen. Von wo aus wohin werden die Tiere transportiert und gibt es keine Möglichkeit, den Tieren diesen Transport durch "ortsnahe" Schlachtung zu ersparen. Danke

    Annemarie Löffler - 01.08.2020 um 09:37 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Löffler, für tegut… hat das Tierwohl nicht nur bei der Haltung und Fütterung, sondern auch bei der Schlachtung einen sehr großen Stellenwert.
      Grundsätzlich liegen wir mit dem LandPrimus Markenfleisch Programm sogar weit unter den gesetzlichen Bestimmungen.
      Die tegut... LandPrimus Schweine-Bauernhöfe befinden sich im Vogelsberg und der Rhön im Umkreis von 80 km rund um Fulda. So sind tierschonende kurze Transporte von max. 2 Stunden gesichert. Die Gesetzliche Bestimmung liegt bei 8 Stunden.
      Die Schlachtung der LandPrimus Schweine findet in Fulda und in Bayreuth statt.
      Oder die Land Primus Kälber vom Landwirt Martin Russ werden im ca. 40 km entfernten Bonndorf geschlachtet.
      Wir hoffen, wir konnten Ihnen Ihre Bedenken etwas nehmen und sind bei Fragen gerne für Sie da.
      Gute Grüße von B. Heinrichs aus der
      tegut... Kundenbetreuung.

      tegut... Kundenbetreuung - 05.08.2020 um 13:35 Uhr

  • Hallo
    finde keine Zertifikate z.B. Initiative Tierwohl oder ähnliches auf den Fleisch Produkten. Welche Zertifikate gibt Es bei Tegut?
    Stichwort Tiertransport und Schlachtung.
    Danke

    Sandra Leib. - 06.07.2020 um 12:53 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Leib,
      vielen Dank für Ihre Nachfrage und Ihr Interessen an unserem Markenfleischprogramm LandPrimus. Unser LandPrimus-Fleisch hat kein spezielles Tierwohlsiegel. Für uns ist "LandPrimus" die Marke mit MEHR Tierwohl, welches sich nicht in eine "Schublade" stecken lässt. Daher haben wir uns bewusst gegen Siegel entschieden.

      Doch was bedeutet für uns MEHR Tierwohl? Hier die Antwort darauf:
      - Faire, partnerschaftliche Strukturen zu den Erzeugern und Verarbeitern
      - Kleinbäuerliche Strukturen und wir kennen jeden Landwirt persönlich
      - Kontrollen durch externe Institutionen und das tegut… Qualitätsmanagement über Haltung, Transport und Schlachtung
      - Mehr Platz und Beschäftigungsmaterialien für die Tiere sowie kleine Tiergruppen
      - Gentechnikfreie Fütterung
      - Antibiotikaeinsatz wie im Bio-Bereich
      - Tiergesundheit wird mit Berater und Tierärzten ausgewertet, keine Hormongabe, kein prophylaktischer Medikamenteneinsatz
      - Regionale Schlachtung – kurze Transportwege

      Für weitere Fragen zu diesem oder anderen Themen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Gerne auch auf dem direkten Weg über info@tegut.com. Mit den besten Grüßen aus der tegut... Kundenbetreuung

      tegut... Kundenbetreuung - 08.07.2020 um 14:49 Uhr

  • tegut... tegut...

    Guten Tag Herr Pöse, wir sind bestrebt unseren Kunden gute und gesunde Lebensmittel anzubieten und streben sowohl bei den biologischen als auch konventionellen Fleisch- und Wurstwaren eine möglichst traditionelle Herstellung an.
    Ihre kritische Auseinandersetzung mit dem Einsatz von Natriumnitrit in Fleisch- und Wurstprodukten können wir gut nachvollziehen. Deshalb gehen wir und unsere Produzenten mit dieser Zutat sehr sensibel um und verwenden in der Regel kleinstmögliche Mengen.
    Das Natriumnitrit erfüllt in den Wurstwaren verschiedene Funktionen, die wir Ihnen im Folgenden gerne näher erläutern.
    Das Nitrit hemmt in geringer Konzentration einige Erreger wie Salmonellen und Listerien. Deshalb empfiehlt das Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel auch Bio Metzgern den Einsatz von Nitritpökelsalz. Pökeln schützt auch das Fett in der Wurst vor Oxidation und verhindert so ein schnelles Ranzigwerden.
    Aber wichtiger noch: Das Pökelsalz bildet mit Inhaltsstoffen im Fleisch ein typisches Aroma aus. Gepökelte Produkte wie Kassler oder Kochschinken schmecken anders als solche, die nur gesalzen wurden.
    Vor allem aber verleiht Nitrit durch eine Reaktion mit dem Muskelfarbstoff Myoglobin Fleisch und Wurst eine dauerhafte rosa bis rote Färbung. Ungepökeltes da­gegen sieht eher gräulich aus. Viele Bio Metzger, Händler und Kunden legen Wert auf diesen natürlichen Farbton. Für sie ist die rote Farbe ein Zeichen von Frische, Grau verdirbt ihnen eher den Appetit und wird von den meisten Kunden leider nicht gekauft.
    Was den reduzierten Einsatz von Nitratpökelsalz betrifft, sind unsere Produkte aus dem LandPrimus Markenfleischprogramm auf jeden Fall eine gute Alternative, da die Rezepturen dieser Artikel wenig bis gar kein Nitritpökelsalz beinhalten.
    Gerne beraten Sie auch die Mitarbeiter an den tegut... Frischetheken.
    Sehr geehrter Herr Pöse, Ihre Worte und Wunsch nach Wurstwaren ohne Natriumnitrit haben wir auch an unseren Einkauf und an unser Qualitätsmanagement weitergeleitet.
    Wir freuen uns, wenn Sie uns auch zukünftig Ihr Vertrauen schenken, danken Ihnen für Ihre Treue zu tegut... und wünschen Ihnen schöne Einkaufserlebnisse.
    Beste Grüße von
    B. Heinrichs aus der tegut... Kundenbetreuung.

    tegut... Kundenbetreuung - 02.07.2020 um 10:40 Uhr Antworten

  • Bitte,
    Wo kommt das Biorindfleisch,Bioschwenefleisch und Bioschincken her?Welche höfe?

    Dimitrios Chilas - 02.07.2020 um 09:07 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Chilas, die biologischen Fleisch- und Wurstwaren beziehen wir von der Ludwigsluster Fleisch- und Wurstwarenspezialitäten GmbH & Co.KG (kurz LFW). Das Bio-Fleisch für die Marke tegut... Bio kommt ausschließlich aus Deutschland (Aufzucht, Schlachtung) und zum Teil auch aus der Rhön.
      Anhand der Chargenkennzeichnung, die sich bei der Bedienware auf der Umverpackung befindet, kann unser Lieferant, LFW, jeden einzelnen Landwirt ermitteln, der Fleisch für die Produktion der betreffenden Ware geliefert hat. Dabei handelt es sich um einen festen Stamm von anerkannten biologischen Erzeugerbetrieben, mit denen die LFW feste Lieferbeziehungen pflegt. Einige Erzeugerbetriebe sind darüber hinaus Mitglied in einem biologischen Verband (z.B. Biokreis, Demeter, Bioland und Biopark). Das Fleisch für unsere Eigenmarke tegut... Bio stammt in jedem Fall von Erzeugern, die einem Bio-Verband angehören und entsprechend zertifiziert sind.
      Alle biologischen und konventionellen Fleisch- und Wurstwaren, die wir an unseren Feinkosttheken bei tegut... anbieten, steht in keinem Zusammenhang mit den derzeitigen Skandalen in großen Fleisch- und Schlachtbetrieben.
      Melden Sie sich gerne wieder, falls noch weitere Fragen offen sind.
      Einen schönen Tag und gute Grüße aus der tegut... Kundenbetreuung von B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 02.07.2020 um 12:27 Uhr

  • Guten Tag,
    mich der Umgang mit Antibiotika in den Zuchtbetrieben interessieren. Und könnten Sie mir den Unterschied zu Bio- Fleisch aufzeigen?
    Vielen Dank, Eva Hebbes

    Eva Hebbes - 01.07.2020 um 08:30 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrter Frau Hebbes, danke für Ihre Zeilen.
      Im tegut... Fleisch- und Wurstsortiment bieten wir drei verschiedenen Qualitätsstufen an: konventionell, LandPrimus und Bio.
      Auf die Erzeugung und Haltung der Tiere aus unserem Markenfleischprogramm LandPrimus können wir direkt Einfluss nehmen. Hier arbeiten wir sehr eng mit den Landwirten zusammen und kennen die gesamte Lieferkette, dies schließt auch die Schlachthöfe mit ein. Dadurch haben wir eine durchgängige Kontrolle über die gesamte Lieferkette hinweg.
      Neben unseren eigenen Besuchen und Kontrollen der Landwirte erfolgen zusätzliche Kontrollen durch externe Zertifizierungsstellen. Außerdem werden regelmäßig Tränkewasser- & Stallklimachecks durchgeführt. Alle unsere Tiere werden ohne Gentechnik ernährt. Wir verbieten prophylaktischen Antibiotika- Einsatz und fordern darüberhinaus eine häufigere Tierkontrolle als gesetzlich vorgeschrieben.
      Der Antibiotikaeinsatz erfolgt bei LandPrimus analog zum Bio Bereich. Generell werden Medikamente nur in Absprache mit dem bestandsbetreuenden Tierarzt gegeben.
      Selbstverständlich bietet Ihnen das tegut.. Sortiment im Bereich der Frischetheke als auch in Selbstbedienung Bio Fleisch-und Wurstwaren an.
      Unsere biologischen Fleisch- und Wurstwaren beziehen wir von der Ludwigsluster Fleisch- und Wurstwarenspezialitäten GmbH & Co.KG (kurz LFW).
      Das Bio-Fleisch für die tegut- Eigenmarke kommt ausschließlich aus Deutschland (Aufzucht, Schlachtung) und z. T. auch aus der Rhön.
      Mehr zum Thema Bio haben wir auch hier zusammengefasst:
      https://www.tegut.com/produkte/bio.html
      Melden Sie sich gerne, wenn Sie noch weitere Fragen an uns haben.
      Einen schönen Tag wünscht Ihnen die
      tegut… Kundenbetreuung.
      B. Heinrichs

      tegut... Kundenbetreuung - 02.07.2020 um 12:34 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...