tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

tegut… macht’s möglich: Hessen wird zur Maultaschen-Metropole

Ja, es gibt sie: Die regionalen Traditionsgerichte, auf die jedes Bundesland stolz ist. In Hessen gehört die grüne Soße mit Pellkartoffeln dazu, in Thüringen die Bratwurst, und in Bayern stehen die Weißwürste mit süßem Senf auf Platz Eins der beliebtesten Regionalgerichte. Diese Traditionsgerichte sind die kulinarischen Aushängeschilder jedes Bundeslandes und in der Regel der ganze Stolz ihrer Bewohner. Dass jedes Bundesland dabei für sich in Anspruch nimmt, in Puncto Geschmack und Kreativität die Nase vorn zu haben, versteht sich von selbst. 

Bei tegut… in Fulda wird diese traditionelle regionale „Etikette“ nun einfach mal über Bord geworfen und völlig neu interpretiert: Ab sofort werden Maultaschen, jahrzehntelang eine kulinarische Bastion der Schwaben, auch in Hessen hergestellt! „Wir expandieren seit einigen Jahren kräftig im Großraum Stuttgart und bringen unsere „guten Lebensmittel“ nach Baden-Württemberg. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir auch mal etwas Gutes von den Schwaben zu uns holen“, berichtet Robert Schweininger, Geschäftsleiter Einkauf bei tegut…, augenzwinkernd und ergänzt: „Und was liegt da kulinarisch näher, als die Idee mit den Maultaschen?“  

Maultaschen gehören zu DEN schwäbischen Spezialitäten schlechthin und sind in BadenWürttemberg neben den Käs’spätzle wohl eines der beliebtesten Regionalgerichte. Bei tegut… heißt die Spezialität „Die Domtasche“ und wird nach einem traditionellen Maultaschen-Rezept als hessisch/schwäbische Kooperation hergestellt: Der herzhaftwürzige Original Fuldaer Schwartenmagen in LandPrimus-Qualität kommt aus dem handwerklichen Metzgereibetrieb Robert Müller aus Flieden-Rückers und wird bei der Metzgerei Schneider in Stuttgart zur Maultasche verarbeitet. Dieser einzigartige regionale Genuss ist ab Anfang März 2021 in den hessischen tegut… Filialen erhältlich.     

Übrigens – noch ein Tipp von den tegut… Rezept-Experten: „Die Domtasche“ schmeckt am besten, wenn man sie in einer kräftigen, siedenden Brühe ca. 15 Minuten lang erhitzt oder in ca. 1 Zentimeter dicken Scheiben geschnitten in der Pfanne goldbraun anbrät. Dazu passt ein grüner, angemachter Blattsalat oder in Butter gedämpfte Zwiebeln. Weitere Rezeptideen unter www.tegut.com/rezepte

von Unternehmenskommunikation