tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Umweltfreundliche Verpackung für tegut... Eigenmarken-Fleisch

15
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

75 % weniger Kunststoffverbrauch - einfach zu recyceln

Tegut flatskin Verpackung

Ab sofort wird das Frischfleisch der Eigenmarke tegut… Bio und in Kürze auch das Feisch der tegut… Qualitätsmarke LandPrimus in innovativen Flat-Skin®-Verpackungen angeboten. „Diese neue Verpackung ist besonders umweltfreundlich. Es wird 75% weniger Kunststoff als bei herkömmlichen Kunststoffverpackungen verbraucht. Die Verpackung kann sortenrein getrennt und recycelt werden,“ erläutert tegut… Einkäuferin Tina Mc Cormack.

Einfach Öffnen und getrennt recyceln

Die Verpackung ist leicht zu öffnen und nach Abziehen der produktumschließenden Oberfolie lässt sich auch die FSC-zertifizierte Pappe von ihrer Plastikbeschichtung lösen. Anschließend können die 3 Komponenten sortenrein voneinander getrennt und recycelt werden. Die innovative High-Vakuum-Verpackung ermöglicht dank des geringeren Volumens eine effizientere Kühlung und eine längere Frische der Produkte. Mehr Informationen zum Engagement von tegut… zur Reduzierung von Verpackungsmüll finden Sie auf unserer Seite Verpackung-sparen.

 

von Online-Redaktion

5 Kommentare

  • Hallo liebes Tegut... Team,

    danke dass es jetzt bei euch möglich ist, z.B. an der Frischetheke mit seinem eigenen Behälter einkaufen zu können. Das spart doch etwas.

    Ich frage mich allerdings, wann ihr z.B. die trockenen Produkte wie Nudeln, Reis, Hülsenfrüchte usw. endlich als lose Ware - wie in den Unverpackt-Läden - anbietet. Sicher ist es doch zumindest für eure Eigenmarken relativ leicht, dies umzusetzen.
    Auch wünsche ich mir, dass zukünftig die abgepackte Wurst / Käse massiv reduziert wird. Ihr habt so eine gut sortierte Frischetheke! Ich denke da kann man auch prima einkaufen und die Verkäufer / innen sind immer sehr kompetent und flott. Schön wäre wenn mittelfristig diese abgepackten Wurst / Käsewaren ganz aus dem Sortiment verschwindet.

    Auch würde mich freuen, wenn die Anzahl der Mehrwerggläser zunehmen würde. Auch bei Joghurt und Getränken. Es ist schön zu lesen, dass sie das Plastik bei ihren Joghurtbechern reduziert haben. Sie könnten es aber auch ganz abschaffen und Mehrweg-Gläser dafür nehmen.... ;)

    Beim Obst und Gemüse finde ich ebenfalls diese Umverpackungen echt lästig. Und wieso sind überhaupt die BIO-Waren eingepackt? Können das nicht die konventionellen sein? dann sieht man wenigstens welche Produkte nicht nachhaltig sind...

    Ich würde mir wünschen, dass Tegut... die Verpackungsvermeidung noch konsequenter verfolgt!

    Kleine Idee noch - könnte man evtl. auch nachhaltig produzierte Dosen (z.B. für den Einkauf an der Frischetheke) anbieten und diese in der Nähe dieser zum Verkauf platzieren? Ich vergesse diese Dosen dann doch oft noch und so könnte ich ggf. mein Sortiment dort aufstocken.

    Danke jedenfalls, dass Sie sich so um das Thema Nachhaltigkeit und Vermeidung von Plastik / Verpackungen bemühen.

    Bettina K. - 15.09.2018 um 20:43 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Bettina K.
      es freut uns, dass Sie die neue Möglichkeit des Einkaufs mit Mehrwegbehältern und unser Sortiment schätzen und gerne bei tegut... einkaufen. Herzlichen Dank für Ihre regelmäßige Treue!
      Wir geben Ihnen auch recht, dass die bewusste Entscheidung Plastik zu reduzieren den Verbraucher - aber auch uns als Lebensmittelhändler - heute vor eine große Herausforderung stellt. Wir arbeiten aber fortlaufend daran, Plastikverpackungen in allen Unternehmensbereichen weiter zu reduzieren. Jedoch gibt es gerade bei Lebensmitteln sehr umfangreiche gesetzliche Vorschriften und Vorgaben, die wir einhalten müssen.
      Die EG-Öko-Verordnung definiert zum Beispiel, wie landwirtschaftliche Erzeugnisse und Lebensmittel, die als Öko-Produkte ausgewiesen sind, erzeugt, hergestellt und gekennzeichnet werden müssen. Die genannte Verordnung schreibt für Lebensmittelunternehmen ein Kennzeichnungssystem vor, welches eine klare Unterscheidung zwischen Bio- und konventioneller Ware bis zur Kasse ermöglicht. Bei Artikeln bei denen die geringere Menge in Bio-Qualität verkauft wird, wird diese aus Wiedererkennungsgründen häufig verpackt angeboten, um die Gesamtpackungsmenge möglichst gering zu halten. Wir sind verstärkt dabei, Bio-Obst und -Gemüse lose mit Aufklebern/Klebebändern gekennzeichnet zu verkaufen, um aufwendige Verpackungsmaterialen zur Wiedererkennung der Bio-Ware zu vermeiden. Auch führen wir einige Obst- und Gemüsesorten nur in Bio oder konventioneller Qualität, um den Verpackungsanteil zu reduzieren.
      Viele Verpackungen dienen aber auch als Schutzverpackungen. Sie schützen gerade Lebensmittel, die einen langen Transport haben, vor Austrocknung/Beschädigung, erhöhen somit die Haltbarkeit und vermeiden Lebensmittelverschwendung. (http://www.kunststoffverpackungen.de/video)
      Zum Verpacken von losem Obst und Gemüse bieten wir Ihnen wiederverwendbare Netze zum Kauf - und damit eine weitere Alternative zu unserem nachhaltigen Knotenbeutel – anbieten. In einem unserer größten Märkte in Fulda haben wir auch eine Müsli- und Nussbar eingerichtet, an der sich die Kunden die Zutaten für ihr Müsli selbst zusammenstellen und abfüllen können. Die Resonanz wird dann darüber entscheiden, ob dies auch in weiteren Märkten angeboten werden kann.
      Sie schreiben auch, dass Sie sich den Joghurt im Mehrwegglas wünschen. Für den tegut… Joghurt verwenden wir einen sogenannten 3-Komponenten-Becher (Pappe, Kunststoff, Aluminiumdeckel). Bei dieser Verpackungsart handelt es sich um eine ökologisch vorteilhaftere Einwegverpackung im Vergleich zum reinen Kunststoffbecher. Durch die Pappummantelung wird der Becher stabilisiert und es kann ein dünnerer Kunststoffbecher verwenden werden. Hierdurch wird Plastik eingespart.
      Allerdings müssen die 3 Komponenten im Anschluss natürlich auch getrennt entsorgt werden.
      Mehrwegsysteme aus Glas machen aus ökologischer Sicht nur Sinn, wenn es sich um Standardgläser handelt, die flächendeckend verwendet und nur zum nächstgelegenen Abfüller, der die gleiche Flaschenform benutzt, zurückgeführt werden können, so dass die Transporte kurz sind. Dennoch spielt auch bei Mehrweggläsern das hohe Gewicht beim Transport eine Rolle.
      Aufgrund des Gewichtes und des Handlings ist der Trend im Lebensmitteleinzelhandel seit Jahren zu Einweg- und Kunststoffverpackungen ungebrochen hoch. Darüber hinaus ist die Ökobilanz für Mehrweg oder Einweg differenziert zu sehen.
      Sicher ist es so, dass auf den ersten Blick Mehrweg die bessere Variante ist. So kann ein Mehrweg-Glas zwar bis zu 50 mal befüllt werden - allerdings fallen hier hohe Energiekosten (für sehr heißes Wasser), großer Wasserverbrauch sowie Abwasserbelastungen bei der Reinigung an.
      Es ist unumstritten, dass zur Reduzierung von Plastik noch viel zu tun ist und jeder Einzelne (Handel, Industrie, Politik und Endverbraucher) seinen Beitrag leisten muss.
      Daran arbeiten wir und freuen uns, wenn Sie sich, da wo sie die Wahl haben, bewusst gegen verpackte Ware entscheiden und damit diese Richtung vorantreiben.
      Sehr geehrte Frau Bettina K., eine nachhaltige Wirtschaftsweise in allen tegut... Unternehmensbereichen ist das tägliche Bestreben. Einen weiteren Einblick geben wir auch in unseren Beschaffungsgrundsätzen, die Sie im Impressum auf unserer Homepage unter www.tegut.com finden.
      Wir hoffen sehr, dass Sie tegut... auch zukünftig Ihr Vertrauen schenken und wir Sie weiterhin mit guten Lebensmitteln und schönen Einkaufserlebnissen begeistern können.
      Melden Sie sich gerne wieder, wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen für uns haben.
      Ihre tegut… Online-Redaktion

      tegut... Online-Redaktion - 19.09.2018 um 10:51 Uhr

  • Hab gerade gekauft. Super Qualität und so wenig Müll - Danke Tegut!

    Kerstin Müller - 26.07.2018 um 10:56 Uhr Antworten

  • Super

    Torsten Köhlee - 05.07.2018 um 09:35 Uhr Antworten

  • ERNÄHRUNG GESUNDBIOESSEN

    MONIKA Thiem - 29.06.2018 um 17:20 Uhr Antworten

Jetzt Vorteile sichern...