Pilze richtig zubereiten

Tipps zum Zubereiten von Champignons, Pfifferlingen & Co.

Pilze

Feinschmecker lieben sie und in der Alltagsküche haben sie ebenso ihren festen Platz: Pilze! Beim Zubereiten stellen sich aber immer wieder Fragen wie "Darf ich Pilze waschen?" oder "Darf ich Pilze wieder aufwärmen?" - wir haben die Antworten!

Tipps zur Zubereitung von Pilzen wie Champignons, Pfifferlingen & Co.

Pilze nie in stehendem Wasser waschen: Sie saugen sich ansonsten voll, verlieren dadurch Geschmack und Konsistenz. Im Handel werden sie meist ohnehin in gesäuberter Form angeboten, sodass Abreiben oder Abbürsten völlig ausreichen. Aufgrund ihres hohen Wassergehaltes sollten Pilze beim Zubereiten erst so spät wie möglich gesalzen werden, da Salz ihnen Wasser entzieht und die Pilze so fest werden können.

Darf man Pilze wieder aufwärmen?

Pilze bestehen zum Großteil aus Wasser und Eiweiß. Bei nicht sachgemäßer Lagerung können durch Sauerstoff und Bakterien daraus giftige Abbauprodukte entstehen. Kälte verlangsamt diesen Prozess deutlich. Wenn also Pilzreste anfallen, sollten diese schnellstmöglich heruntergekühlt und ausschließlich im Kühlschrank gelagert werden. Spätestens am folgenden Tag müssen die Überbleibsel verzehrt werden, jedoch nur nach einem gründlichen Erhitzen auf mindestens 70°C. Werden all diese Regeln befolgt, kann das Pilzgericht ohne Sorge aufgewärmt und verzehrt werden.

Tipps zur Zubereitung und Lagerung von beliebten Pilzen:

 

Champignon – Der Vielseitige

Geschmack: mandelartig, fein
Zubereitung: braten, schmoren, garen, frittieren, grillen, füllen, roh
Saison: Kulturpilz, daher ganzjährig verfügbar
Lagerung: kühl, dunkel, max. 7 Tage

Austernpilz – Der Exotische

Geschmack: kräftig, aromatisch
Zubereitung: braten, schmoren, grillen, frittieren
Saison: Kulturpilz, daher ganzjährig verfügbar
Lagerung: kühl, dunkel, 2-3 Tage 

Steinpilz – Der Edle

Geschmack: mild, nussig
Zubereitung: braten, dünsten, grillen, frittieren, trocknen, einlegen
Saison: Juni bis Oktober
Lagerung: nicht empfohlen, besser gleich verarbeiten   

Pfifferling – Der Exklusive

Geschmack: pfeffrig, würzig
Zubereitung: braten, frittieren, einlegen
Saison: Juli bis Oktober
Lagerung: kühl, dunkel, 1-2 Tage   

Rezepte mit Pilzen >

2 Kommentare

  • Mach ich ganz oft mit Butterschmalz und Zwiebeln - sehr lecker

    Andreas Grübel - 07.09.2016 um 21:55 Uhr

  • Schade, dass über das Anbraten von Pilzen nichts verraten wurde. Vielleicht wird noch ein Abschnitt ergänzt?

    Sebastian Koch - 05.09.2016 um 15:56 Uhr

close
Diese Seite teilen