tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Romina Mineralbrunnen GmbH aus Reutlingen in Baden-Württemberg

Produkte ansehen

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Betrieb?

In unserem Betrieb sind 105  Mitarbeiter beschäftigt.

Seit wann beliefern Sie tegut…?

Wir beliefern tegut… seit 2014.

Mit welchen Produkten beliefern Sie tegut…?

  • EiszeitQuell Mineralwasser mit unterschiedlichem Kohlensäuregehalt.

Das ist das Besondere an Ihren Produkten:

Unser EiszeitQuell ist das Mineralwasser aus der Eiszeit. Damals war unsere Heimat mit dicken Eispanzern und weiten Schneefeldern bedeckt. Als diese Epoche zu Ende ging, verschwand auch das viele Eis. Sein Schmelzwasser bildete Seen oder versickerte im Erdreich. Am Fuß der Schwäbischen Alb, um die heutige Stadt Reutlingen, wurden in rund 400 m Tiefe riesige Mengen Gletscherschmelzwasser gespeichert. Durch eine seltene Erdverschiebung wurde dieses Reservoir von der Außenwelt abgeriegelt und nimmt seitdem nicht mehr am oberflächennahen Wasserkreislauf teil. Darum ist EiszeitQuell heute noch so rein wie vor über 10.000 Jahren: Nitrat, Nitrit und sämtliche Schadstoffe und Spuren unserer modernen Zeit (z.B. aus Industrie und Landwirtschaft) sind darin nicht nachweisbar. EiszeitQuell ist seit der Eiszeit unberührt – und das schmeckt man. Es ist ausgewogen mineralisiert, natrium- und kochsalzarm und bestens für Babynahrung geeignet.  

Was verbindet Sie mit Ihrer Region?/ Warum kann man Ihre Produkte in Ihrer Region besonders gut anbauen/ herstellen?

Die Entstehungsgeschichte von EiszeitQuell ist untrennbar mit unserer Heimat verbunden – der Schwäbischen Alb. Wer diese ursprüngliche, oft auch raue Naturlandschaft heute besucht, kann sich gut vorstellen, wie es hier in der Eiszeit ausgesehen haben muss. Beeindruckende Funde eiszeitlicher Kunst und mehr als 2.500 Höhlen machten die Schwäbische Alb weltweit als Eiszeitregion bekannt. Wir verdanken unsere außergewöhnliche Qualität der besonderen Alb-Geologie: Tief im Muschelkalk ist das Vorkommen seit der Eiszeit in unzähligen Klüften und kleinen Höhlen gespeichert. Eine seltene Erdverschiebung riegelt das Reservoir zur Seite ab, eine andere Alb-typische Gesteinsschicht, der Gipskeuper, schließt es von oben ein. So wird unser Mineralwasser perfekt vor nachsickerndem Regenwasser und sonstigen Umwelteinflüssen geschützt.

Geben Sie uns einen kurzen Überblick über die Entwicklung Ihres Betriebes:

1957: Firmengründer Friedrich Scheuermann beginnt mit einer gebrauchten Abfüllanlage, 200 Flaschen und einem Leiterwagen mit der Herstellung und Auslieferung von Limonaden.
1973: Die ersten drei Mineralwasserquellen werden erschlossen. Romina ("Rommelsbacher Mineral-Natur"), die Firma und Marke, wird geboren.
1992: Aufgrund ausführlicher geologischer Untersuchungen werden Tiefenbrunnen aus der Eiszeit in der Region vermutet. Unter hohem Erfolgsrisiko und enormen Kosten werden die Bohrungen begonnen.
1994: Ein neuer Tiefenbrunnen wird erschlossen. Analysen ergeben, dass dieser Wasserspeicher seit der Eiszeit frei von belastenden Umwelteinflüssen ist. Das Mineralwasser aus der Eiszeit wird erstmals abgefüllt, damals noch als "Romina Eiszeitwasser". Im Jahr 2000 bekommt es den Namen "EiszeitQuell".
2002: Inbetriebnahme einer hochmodernen PET-Abfüllanlage. Mit der Einführung von EiszeitQuell in der PET-Flasche ist Romina einer der ersten Brunnen in Süddeutschland, die diese neue Verpackung anbieten.
2007: EiszeitQuell bringt die erste Bio-Schorle in Baden-Württemberg auf den Markt.
2010: Romina ermöglicht den Bau einer 9.000 m² Photovoltaikanlage auf den Dächern der Lagerhallen. Mit 900kWp erzielt sie bei voller Sonneneinstrahlung Energie, die dem Bedarf des gesamten Betriebs entspricht.
2011: Romina investiert rund 4,5 Millionen Euro in Produktqualität und Nachhaltigkeit.
2015: Auszeichnung mit dem EMAS-Gütesiegel 2014 

Was charakterisiert Sie bzw. Ihren Betrieb, was die Verbraucher unbedingt wissen sollten?

 Das außergewöhnliche Mineralwasser aus der Eiszeit ist ein besonderes Geschenk der Natur – und gleichzeitig eine Verpflichtung, verantwortungsvoll mit ihr umzugehen. Darum achten wir auf eine besonders schonende und nachhaltige Bewirtschaftung der Quellen. Wir investieren ständig in unsere Technik. Zum Beispiel in ein aufwändiges Tanksystem, das uns eine immer gleichbleibende Entnahmemenge unseres Wassers ohne große Schwankungen ermöglicht. Dies sichert langfristig die hohe Qualität unserer Produkte. Wir unterstützen zudem wertvolle Projekte, die sich der Vermittlung von Wissen und dem Erleben der heimischen Naturlandschaft verschrieben haben. Dazu gehören zum Beispiel die Natur-Erlebnistage. Hier können Schulklassen im Rahmen von Exkursionen oder Projekttagen die Schwäbische Alb in Begleitung von ausgebildeten Landschaftsführern (Alb-Guides) erkunden.

©Fotos: Romina Mineralbrunnen GmbH

 

 

 

 

 

 

101 Romina Mineralbrunnen GmbH

Diese Produkte liefern wir an tegut...