Drucken

Wirsingstrudel mit Gorgonzolasauce und Balsamico-Pilzen

Zubereitungszeit ca. 60 Min./Backzeit ca. 25 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Wirsing Strudel

Zutaten:

für 4-6 Portionen

Zubereitung:

  1. 1.

    Tomaten abtropfen lassen, Öl dabei auffangen. Wirsing putzen, vierteln, Strunk entfernen, Viertel in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch abziehen, fein würfeln, in 2 El Tomatenöl andünsten. Wirsing zufügen, zusammenfallen lassen. Tomaten, Nusskerne grob hacken, unterheben, mit Salz, Pfeffer würzen.

  2. 2.

    Strudelblätter dünn mit dem Tomatenöl bepinseln, je zwei Stück übereinanderlegen und mit je ca. 1/5 der Wirsingmasse belegen. Die zwei kurzen Teigseiten darüberschlagen, von der Längsseite her aufrollen. Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, dünn mit Tomatenöl bepinselnund im 180 Grad heißen Ofen ca. 25 Min. backen.

  3. 3.

    Für die Sauce Gorgonzola in erhitzter Sahne unter Rühren auflösen. Weißwein angießen, mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker würzen, pürieren und offen etwas einkochen lassen.

  4. 4.

    Champignons putzen, vierteln, im übrigen Tomatenöl (2 El) anbraten. Mit Prise Zucker, Salz, Pfeffer würzen, Balsamico angießen, etwas verdampfen lassen, aus der Pfanne nehmen. Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken, über die Pilze geben. Wirsingstrudel mit Gorgonzolasauce sowie Balsamico-Pilzen garniert servieren.