tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Curry Aprikosen Spinat

Aprikosen-Spinat-Curry

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
3
vegan und fruchtig-pikant

Zutaten:

für 4 Portionen

  • 4 Stk. Aprikosen
  • 1 Zucchini
  • 1 Spitzpaprika
  • 125 g Baby-Spinat
  • 240 g Kichererbsen
  • 2 Tl Currypaste
  • 2 Tl Kurkuma (gemahlen)
  • 3 El Olivenöl
  • 2 El Mehl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 ml Maracuja-Nektar
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 1 Prise(n) Salz
  • 0,5 Bio-Zitrone

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 20 Min.
Garzeit ca. 15 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

  1. Aprikosen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden. Zucchini und Spitzpaprika waschen, putzen, Zucchini in ca. 3 cm lange Streifen schneiden, Paprika klein würfeln. Baby-Spinat waschen, putzen und trocken schleudern. Kichererbsen in einem Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

  2. Currypaste und Kurkuma in Olivenöl leicht andünsten, dann mit Mehl bestäuben. Kokosmilch, Maracuja-Nektar und Agavendicksaft unter Rühren angießen, alles offen ca. 5 Min. köcheln lassen, mit etwas Salz würzen.

  3. Zucchini, Paprika und Kichererbsen zugeben, mit Deckel ca. 5 Min. garen. Zuletzt Aprikosen und Baby-Spinat unterheben, ca. 5 Min. bei kleiner Hitze weitergaren. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen, Curry damit abschmecken und servieren. Schmeckt gut dazu: Basmati-Reis

1 Kommentar

  • Ich bin von diesem Rezept absolut begeistert, besonders die frischen Aprikosen sind ein echtes Highlight. Ich habe es für meine Freundinnen gekocht, die alle von dem Essen so angetan waren, dass sie das Rezept ebenfalls haben wollten. Dazu gab es bei mir ein Quinoa-Bulgur Mix, der hervorragend dazu passte. Da hat man auch nicht das Gefühl, man bräuchte Fleisch dazu. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

    Gabriele Baginski - 04.09.2016 um 17:20 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...