tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Aprikosentarte mit Marzipan

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
2
süße Versuchung, zum Kaffee oder Tee

Aprikosentarte

Zutaten:

  • 175 g Mehl
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier (M)
  • 600 g Aprikosen
  • 1 El Grieß
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 250 g Schlagsahne
  • 2 El Aprikosenkonfitüre
  • 0,5 El Puderzucker

für ca. 12 Stücke


Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Ruhezeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 40 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Mehl, Butter, Prise Salz, 80 g Zucker, 1 Pk. Vanillezucker, 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten, ca. 30 Min. ruhen lassen.

  2. Aprikosen kurz in heißes Wasser legen, herausnehmen, kalt abspülen, Schale abziehen. Früchte halbieren, entsteinen. Teig zwischen Frischhaltefolie ausrollen, in eine gefettete, mit Grieß ausgestreute Tarteform legen, den Rand ca. 2 cm hochziehen, rundherum festdrücken.

  3. Marzipanrohmasse raspeln, mit restlichen Eiern (2), 50 g Schlagsahne, Vanillezucker (1 Pk.), übrigem Zucker (20 g) verquirlen. Masse auf den Teigboden geben, Aprikosen mit der Wölbung nach oben daraufverteilen, im 200 Grad heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 40 Min. backen.

  4. Konfitüre erwärmen, glattrühren und die noch heiße Tarte damit bestreichen (das heißt in der Fachsprache „aprikotieren“). Restliche Schlagsahne (200 g) steif schlagen. Tarte mit Puderzucker bestäuben und mit Schlagsahne servieren.

3 Kommentare

  • tegut... tegut...

    Guten Tag Frau Bader,
    herzlichen Dank für die überaus wertvollen Tipps zum Rezept!
    Weiterhin viel Freude beim Ausprobieren der Rezepte!
    Gute Grüße aus der tegut… Kochwerkstatt

    tegut... Unternehmenskommunikation - 23.01.2015 um 09:51 Uhr Antworten

  • Hallo tegut..., ich habe die Tarte mit Aprikosen aus der Dose gebacken. In dem Fall kann die Zuckermenge reduziert werden. Das nächste Mal werde ich etwas mehr Marzipan verwenden, da man dieses nicht herausgeschmeckt hat.

    Susanne Bader - 22.01.2015 um 09:01 Uhr Antworten

  • Eine sehr leckere Tarte und gelungen. Besonders der Mürbeteig hat mir und allen gut geschmeckt. Danke.

    Rosl Luise Schiffmann - 23.07.2014 um 13:44 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...