tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Bananenkuchen mit Schokoraspeln

Bananenkuchen mit Schokoraspeln

wunderbar saftig, ganz einfach

Zubereitung:

  1. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Butter, Zucker schaumig rühren. Zimt, Haselnüsse, Schokoraspel, Milch unterrühren.

  2. Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken, mit Backpulver und Mehl unter den Teig rühren. Zum Schluss Eischnee vorsichtig unterheben.

  3. Kastenform dünn mit Butter ausstreichen, mit Mehl bestäuben. Teig hineinfüllen, im 180 Grad heißen Ofen ca. 60 Min. backen. Dann herausnehmen, abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen. Schoko-Guss im heißen Wasserbad schmelzen, Kuchen gleichmäßig damit überziehen.

  1. Stella Stein - 18.04.2021 um 13:49 Uhr

    Ich habe den Teig für Muffins benutzt und habe 31 Stück daraus bekommen. Sehr lecker.

    Antworten

  2. Caro Reinke - 15.04.2021 um 23:10 Uhr

    Sehr Lecker, habe die angegebene Kastenform von Zenker verwendet. War leicht über den Rand hinaus aber nix runter gelaufen. Hat also genau gepasst.
    Leider hat bei mir die Zeit nicht gestimmt bei angegebenen Temperatur. Nach 60min. War er in der Mitte noch matschig. Hab ihn weitere 15min drin gelassen. Danach perfekt!

    Antworten

  3. Olli Streich - 31.03.2021 um 01:24 Uhr

    Ich habe heute Reste verwertet und nicht nur unsere fünf braunen Bananen, sondern auch noch drei Äpfel, sowie etwas restlichen Teig vom Vorvortag einfach mit untergerührt. Dazu habe ich statt weißem, braunen Zucker und statt 250 gr Weizenmehl, 135 gr Dinkelmehl verwendet. Mangels gemahlener Haselnüsse, habe ich gemahlene Mandeln verwendet und zu guter Letzt, statt mit Mehl, die Backform mit gehobelten Mandeln gemehlt. Das Ganze in der Springform wurde bei 180 Grad Umluft fast etwas zu dunkel aber letztendliches Ergebnis: LECKER!
    Danke für die Anregung!

    Antworten

  4. Klonny - 30.03.2021 um 19:35 Uhr

    Super luftiger Kuchen! Ich werde ihn auf alle Fälle wieder backen. Habe ihn auch in einer Springform gebacken - für eine Kastenform ist das einfach zu viel Teig. Die Backzeit betrug bei mir aber nur ca. 40 Minuten (4D-Heißluft)

    Antworten

  5. Vitamaria - 09.03.2021 um 09:32 Uhr

    Ich hab den Kuchen gerade im Ofen, Backzeit ist rum,als ich ihn raus holte war er leider übergelaufen und auch nicht ganz durch gebacken ,ich empfehle daher doch besser eine Springform zu nehmen ,werde den Kuchen auf jedem Fall nochmal backen wenn er mir heute nicht gelungen ist

    Antworten

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. >
  7. >>
tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt