tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Birnen Walnuss Kuchen mit Kardamom

Birnen-Walnuss-Kuchen mit Kardamom

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
2
feinaromatisch, einfach

Zutaten:

  • 125 g weiche Butter
  • 170 g Zucker
  • 2 El Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 50 g Mandeln (gemahlen)
  • 1 Tl Zimt
  • 0,5 Tl Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 5 Birnen
  • 2 El Zitronensaft
  • 100 g Walnusskerne
  • 4 El Apfelgelee

Außerdem: 1 Springform (Ø 26 cm)

Ergibt ca. 16 Stücke

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 50 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Butter mit 170 g Zucker cremig rühren, Eier einzeln zugeben. Mehl mit Backpulver, Mandeln, Gewürzen und Prise Salz mischen, unterrühren.

  2. Teig in eine ausgebutterte Springform geben, glatt streichen. Birnen schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Gewölbte Seiten fächerförmig einritzen, mit Zitronensaft beträufeln. Birnen mit der Wölbung nach oben auf den Teig geben, leicht hineindrücken. Kuchen im 180 Grad heißen Ofen ca. 50 Min. backen.

  3. Walnusskerne grob hacken, mit übrigem Zucker (2 El) in einer Pfanne ohne Fett karamellisieren. Gelee erwärmen und glattrühren. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Birnenhälften mit dem Gelee bestreichen und mit Walnusskernen bestreuen.

6 Kommentare

  • Sehr, sehr lecker! Habe ein paar Modifikationen eingebacken. Zum einen hat der Teig das Mark einer Vanilleschote bekommen. Und gemahlene Haselnüsse (kräftiges, aber nicht bitteres Nussaroma). Statt Walnüssen habe ich Pekanüsse genommen und sie in reichlich Zucker mit einer guten Prise Zimt kandiert. Der Kuchen wirkte sehr süß, ich wollte eine erfrischende, leicht herbe Variante darin haben, also habe ich kein Apfelgelee zum Bestreichen verwendet, sondern Lemoncurd. Süßer Birnen Kuchen, aromatisch würzig, leicht säuerlich im Topping und das ganze gekrönt mit knackigen, karamellig süßen Pekanüssen. War schlicht genial!
    Habe gebrannte Pekanüssen gemacht, weil mein Vorredner meinte, sie seien weich, tags drauf. Habe eben ein Stück verzehrt, gestern gebacken. Die Nüsse sind absolut crunchy!
    Danke für das tolle Rezept.

    Bea Voss - 04.10.2019 um 11:49 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Wunderbar! Der Kuchen war bestimmt ein Hochgenuss. Danke für Ihre genussvolle Variation.
      Beste Grüße aus der tegut… Kochwerkstatt.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 04.10.2019 um 12:17 Uhr

  • Heute ausprobiert, sehr lecker! Hab die halbe Menge Walnüsse genommen, das hat auch gereicht. Ich brauchte aber trotzdem fast 2 El Zucker zum karamellisieren. Kardamom habe ich die Hälfte genommen, das hat aus unserer Sicht auch gereicht. Statt Apfelgelee gab es Aprikosenmarmelade, das war sehr lecker. Auch hier haben 2 EL für die Birnen gereicht!

    Monika B - 09.12.2018 um 17:05 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Monika B,
      ganz herzlichen Dank für Ihr Lob zum obigen Rezept und die kreative Umsetzung.
      Es freut uns sehr, wenn wir solche positive Rückmeldungen bekommen.
      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude beim Ausprobieren der tegut… Rezepte und grüßen genussvoll.
      Ihre tegut... Kochwerkstatt.

      tegut... Unternehmenskommunikation - 10.12.2018 um 14:08 Uhr

  • Schmeckt sehr gut!
    Wenn der Kuchen frisch gegessen wird, sind die Walnüsse noch karamel-knackig. Am nächsten Tag (wenn er abgedeckt wurde) schmeckt der Teig saftig-würziger.
    Wenn man den Apfelgelee anwärmt, läßt er sich besser verstreichen, es reichen 2 EL für die ganze Kuchenoberfläche und es glänzt schön (wie auf dem Bild!).
    100 g gehackte Walnußkerne nur auf die Birnen ist zu viel, sie reichen um den kompletten Kuchen zu bestreuen.

    Irene Kraft - 19.11.2017 um 16:27 Uhr Antworten

  • anstelle der Mandeln im Boden natürlich Walnüsse verwendet, ist ja ein Walnusskuchen. Ansonsten war er grandios gut.

    nikue - 13.09.2017 um 10:27 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...