tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Makkaroni-Kuchen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
3
schön bunt, für die ganze Familie

Zutaten:

für 4-6 Portionen

  • 300 g Maccheroni-Nudeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Dose Mais
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 250 g Schlagsahne
  • 10 Eier
  • 150 El Käse (gerieben)
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 300 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 2 El Semmelbrösel
  • 2 Kastenformen à ca. 30 cm

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Gar-
Backzeiten ca. 55 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung (ca. 10 Min.) bissfest garen. Mais abtropfen lassen. Knoblauch, Zwiebel abziehen, fein hacken. Paprikaschoten waschen, putzen, klein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein schneiden. Sahne, Eier, Käse, Schnittlauch, Zwiebel, Knoblauch verrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzig abschmecken.

  2. Formen mit Backpapier auslegen. Nudeln mit Gemüse mischen, in die Formen geben, Eier- Mischung darübergießen, mit Semmelbröseln bestreuen und im 200 Grad heißen Ofen ca. 45 Min. backen. Maccheroni-Kuchen mit Hilfe der Backpapiere herausheben, in Scheiben schneiden (ideal mit einem Elektro-Messer) und servieren.

4 Kommentare

  • tegut... tegut...

    Hallo Abinka A,
    danke, dass Sie dieses wunderbare Rezept ausprobieren möchten.
    Ob der Maccheroni- Kuchen auch kalt schmeckt, hängt ganz von Ihren Vorlieben ab.
    Jedes Rezept können Sie natürlich nach Ihrem Geschmack abwandeln und ausprobieren, ob Sie die kalte oder warme Variante bevorzugen.
    Gutes Gelingen bei der Zubereitung wünscht Ihnen herzlich Ihre tegut… Kochwerkstatt.

    tegut... Unternehmenskommunikation - 17.08.2016 um 11:47 Uhr Antworten

  • Kann man den auch kalt essen? Schmeckt es?

    Abinka A. - 16.08.2016 um 22:07 Uhr Antworten

    • ja: kann man in scheiben schneiden- kalt essen- aber auch panieren und neu aufbacken. echt lecker!

      Detlef Schmidt - 07.10.2018 um 02:40 Uhr

  • Unsere kleinen Enkel finden das lecker! Statt Semmelbrösel krümel ich allerdings geriebenen Käse obendrauf - und für uns 4 reicht ein halbes Rezept.

    Gis Steen - 28.10.2014 um 15:09 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...