tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Chili Sin Carne

Chili sin Carne

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(44)
(2)
(4)
(1)
(3)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
54
schön deftig, ganz einfach

Zutaten:

Anzahl der Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 El Olivenöl
  • 250 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 200 g Rote Linsen
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 2 Dosen Kidneybohnen (á 425 ml)
  • 1 Dose Mais
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Tl Chilipulver
  • 1 El Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Bund Schnittlauch

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 20 Min.
Garzeit ca. 30 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Zwiebel, Knoblauch abziehen, fein würfeln, in Öl glasig dünsten. Kartoffeln schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden, kurz mitdünsten. Linsen zugeben, Gemüsebrühe angießen, alles ca. 20 Min. köcheln lassen.

  2. Bohnen, Mais und passierte Tomaten zugeben, aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Chili- und Paprikapulver würzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Das Chili sin Carne auf tiefen Tellern anrichten und mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

41 Kommentare

  • Ich probiere momentan auf die Vegane/Vegetarische Ernährung umzusteigen.
    Dieses Rezept ist einfach mega lecker und auch leicht zuzubereiten danke für die arbeit :)

    Marc - 02.07.2020 um 17:46 Uhr Antworten

  • Ich habe nach diesem Rezept für 4 Personen gekocht, mit 600 ml Wasser und eine Dose Bohnen. Wir haben für jeder noch ein Handvoll Penne Rigate dazu genommen. Es war lecker. Nicht zu Flüssig. Genau auf dem Punkt. Die Familie war begeistert. Eine gute Rezept um dass Fleisch wegzulassen. Danke

    Cristina F - 27.05.2020 um 19:41 Uhr Antworten

  • Habe das Rezept die Tage ausprobiert und soeben die letzte Portion davon verdrückt. Wahnsinnig lecker. Wird es definitiv öfter geben. Hatte allerdings nur 600 ml Brühe und das hat vollkommen ausgereicht.

    Fabienne S. - 30.04.2020 um 13:02 Uhr Antworten

  • Danke Bettina, ich habe mich für 1 Glas weiße Bohnen entschieden. Auch sehr lecker.

    Lucy Z. - 12.01.2020 um 17:19 Uhr Antworten

    • Also ich habe fast 900 ml gebraucht und es war schön sämig 🙈

      Nina - 03.04.2020 um 18:31 Uhr

  • Die 900ml Gemüsebrühe sind viel zu viel. Bei mir ist es viel zu flüssig geworden. Schaut man sich andere Rezepte an, sind es überall nicht mehr als 150ml und die hätten auch gereicht.
    Habe es dann mit Mehl verdickt, schmeckt aber natürlich nicht mehr so optimal, wie es ohne geschmeckt hätte.

    Lisa - 11.01.2020 um 19:55 Uhr Antworten

    • Hallo zusammen,
      das Chili war echt super lecker! Ich habe zunächst 300 ml Gemüsebrühe genommen und dann nach und nach bis zu 600 ml hinzugefügt. Dadurch, dass das Chili ein bisschen kochen muss, verdampft das Wasser und so war es bei 600 ml am Ende genug. Ich habe dann auch nichts mehr hinzufügen oder es verdicken müssen.

      Miriam - 15.02.2020 um 18:44 Uhr

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...