tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
Zubereitungszeit: 20 min.
Schwierigkeitsgrad: einfach
vegan

Chili sin Carne

schön deftig, ganz einfach

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Zwiebel, Knoblauch abziehen, fein würfeln, in Öl glasig dünsten. Kartoffeln schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden, kurz mitdünsten. Linsen zugeben, Gemüsebrühe angießen, alles ca. 20 Min. köcheln lassen.

  2. Bohnen, Mais und passierte Tomaten zugeben, aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Chili- und Paprikapulver würzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Das Chili sin Carne auf tiefen Tellern anrichten und mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

54 Kommentare


Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

  1. Lisa - 11.01.2020 um 19:55 Uhr

    Die 900ml Gemüsebrühe sind viel zu viel. Bei mir ist es viel zu flüssig geworden. Schaut man sich andere Rezepte an, sind es überall nicht mehr als 150ml und die hätten auch gereicht.
    Habe es dann mit Mehl verdickt, schmeckt aber natürlich nicht mehr so optimal, wie es ohne geschmeckt hätte.

    | Antworten

    1. Miriam - 15.02.2020 um 18:44 Uhr

      Hallo zusammen,
      das Chili war echt super lecker! Ich habe zunächst 300 ml Gemüsebrühe genommen und dann nach und nach bis zu 600 ml hinzugefügt. Dadurch, dass das Chili ein bisschen kochen muss, verdampft das Wasser und so war es bei 600 ml am Ende genug. Ich habe dann auch nichts mehr hinzufügen oder es verdicken müssen.

  2. Lucy Z. - 09.01.2020 um 11:38 Uhr

    Noch nicht ausprobiert, klingt aber lecker, wird diese Woche auf jeden Fall erledigt. Wie würdet Ihr Mais ersetzen? Ganz weglassen, Kidneymenge erhöhen, weiße Bohnen? Ich bin halt eine miserable Köchin, die Essen strikt nach Rezept zubereiten kann.

    | Antworten

    1. Bettina - 10.01.2020 um 10:36 Uhr

      Hallo Lucy Z, ich habe das Rezept auch an Silvester zubereitet.
      Ohne Mais und habe einfach 3 Dosen Kidneybohnen in den Topf gegeben.
      Hat super geklappt und allen geschmeckt.

  3. J. - 14.12.2019 um 11:29 Uhr

    Die Frage ist doch: Ist ein Chili ohne ein Stück dunkle Schokolade überhaupt ein Chili? ;-)

    Antworten

  4. Angelika Wepner - 12.12.2019 um 15:27 Uhr

    Habe es heute nachgekocht. Sehr einfach und schnell zu zubereiten.
    Und lecker 👍

    Antworten

  5. Michelle - 09.12.2019 um 18:30 Uhr

    Zunächst war ich skeptisch, aber das war so lecker! Und das obwohl ich nicht ganz alle Zutaten verwendet habe, da ich die zu Hause nicht mehr hatte. Großes Lob!

    Antworten

  1. <<
  2. <
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. >
  9. >>
tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt