tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Focaccia

Focaccia in vier leckeren Varianten

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
5
für die Grillparty, saftig und aromatisch

Zutaten:

  • 30 g frische Hefe
  • 1 El Agavendicksaft
  • 3 Tl Salz
  • 750 g Weizenmehl (Type 550)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Prise grobes Meersalz
  • 1 VARIANTE
  • 80 g Cocktailtomaten (rot, gelb, orange)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stängel Rosmarin
  • 2 VARIANTE
  • 1 rote Zwiebel
  • 30 g Kalamon-Oliven (ohne Stein)
  • 3 VARIANTE
  • 30 g Wurzelgemüse
  • 50 g Ziegenweichkäse
  • 1 Tl italienische Kräuter
  • 4 VARIANTE
  • 8 Salbeiblätter (frisch)

ergibt 4 Brote

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Gehzeit ca. 75 Min.
Backzeit je 12–15 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Hefe mit Agavendicksaft in 450 ml lauwarmem Wasser auflösen, anschließend mit Salz, Mehl und 75 ml Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.

  2. Hefeteig in vier Portionen teilen, jeweils auf bemehlter Fläche zu länglichen, ca. 1,5 cm dicken Fladen formen. Diese auf zwei mit Backpapier belegten und mit 1 Prise grobem Meersalz bestreuten Blechen verteilen und abgedeckt nochmals ca. 30 Min. gehen lassen.

  3. Währenddessen Gemüse und frische Kräuter waschen, putzen. Cocktailtomaten halbieren. Wurzelgemüse längs in Streifen hobeln. Knoblauch, rote Zwiebel abziehen, Knoblauch fein hacken, Zwiebel in feine Spalten schneiden. Ziegenkäse zerkleinern. Focaccia in 4 Varianten (siehe Zutatenliste) belegen, dann jeweils mit den Fingern leicht eindrücken, mit restlichem Olivenöl (25 ml) beträufeln und mit grobem Meersalz bestreuen. Bleche nacheinander im 230 Grad heißen Ofen im unteren Drittel 12–15 Min. backen und lauwarm servieren.

2 Kommentare

  • 3 Teelöffel Salz auf 750 g Mehl? Das wird aber würzig, eh, salzig. Da gibt es Rezepte, die mit sehr viel weniger auskommen. Wo bleibt der Blick auf die gesunde Ernährung, der hier immer so propagiert wird?

    Petra Meyer - 31.05.2018 um 17:54 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Meyer, vielen Dank für Ihr Feedback. Die Angabe „3 Tl Salz“ bezieht sich in unseren Rezepten immer auf gestrichene Teelöffel, sofern nichts anderes angegeben ist. Etwas genauer ist die Angabe in Gramm. Auf eine Mehlmenge von 750 g nutzen wir ca. 10 g Salz. Falls Sie Salz einsparen möchten, können Sie die angegebene Salzmenge reduzieren und z.B. durch mehr Kräuter ersetzten. Darüber hinaus empfehlen wir für die Zubereitung ein nicht zu feines Salz, wie z.B. das Luisenhaller Tiefensalz aus Natursole, mit dem wir beste Ergebnisse bei unseren Rezepten erhalten. Weiterhin viel Freude beim Kochen und Backen wünscht die tegut… Kundenbetreuung

      tegut... Kundenbetreuung - 08.06.2018 um 08:20 Uhr

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...