• Zurück
  • 1 Bewertungen
  • Favourite

    Bitte loggen Sie sich ein , um Favoriten zu speichern.

  • Drucken

Gefüllte Gans mit Rosenkohl

Zubereitungszeit ca. 60 Min./ Garzeiten ca. 3 Std. 15 Min.

Zutaten

für ca. 6 Portionen

  • 4 kg küchenfertige frische Bio-Gans
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Weizentoastbrot
  • 2 Äpfel
  • 3 Stängel Majoran
  • 200 g Maronen vorgegart
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer (aus der Mühle)
  • 500 g Rosenkohl
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Butter
  • 200 ml Weißwein
  • 350 ml Gänsefond
  • 3 El dunkler Soßenbinder
  • 1.

    Gans ca. 2 Std. vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen. Zwiebeln abziehen, fein hacken. Toast fein würfeln. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Viertel in grobe Stücke schneiden. Majoran von den Stängeln zupfen, fein hacken. Maronen grob hacken, alles mit Sahne vermengen und kräftig mit Salz, Pfeffer würzen.

  • 2.

    Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer einreiben, Apfel-Maronen-Füllung hineingeben. Gans erst mit Spießen verschließen, dann mit Küchengarn, mit der Brustseite nach oben auf einen Rost legen und auf 2. Schiene von unten in den 180 Grad heißen Ofen schieben, eine Fettpfanne darunter und ca. 500 ml Wasser einfüllen. Gans nach ca. 30 Min. wenden und weitere 2-2 ½ Std. garen, dabei alle 30 Min. mit Fond aus der Fettpfanne beschöpfen.

  • 3.

    Wenn sich in der Fettpfanne der Bratensatz bräunt, Wasser hinzugießen, damit nichts festbrennt. Falls zu viel Fett aus der Gans läuft, 2⁄3 davon aus der Fettpfanne herausschöpfen. Ca. 15 Min. vor Ende der Garzeit Gans erneut wenden, Brustseite mit Salzwasser bestreichen, Backofen auf 220 Grad stellen, damit die Haut kross wird.

  • 4.

    Inzwischen Rosenkohl waschen, putzen, am Stiel kreuzweise einschneiden, in wenig Salzwasser ca. 15 Min. zugedeckt dünsten. Schalotten, Knoblauch abziehen, fein würfeln, in Butter glasig schwitzen, Rosenkohl zufügen, mit Salz, Pfeffer würzen.

  • 5.

    Gans herausnehmen, ca. 10 Min. ruhen lassen. Bratenfond aus der Fettpfanne durch ein feines Sieb in einen Topf geben, evtl. Fett abschöpfen. Fond mit Wein und Gänsefond aufkochen, etwas einreduzieren lassen, mit Saucenbinder leicht andicken, evtl. mit Salz, Pfeffer würzen. Gans auf einer Platte anrichten, mit Rosenkohl und Sauce servieren. Schmecken gut dazu: Zapfenkroketten und ein gut gekühlter Weißwein oder ein vollmundiger Rotwein

close
Diese Seite teilen