tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Kohlrabi-Lasagne

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
1
ausgefallen, perfekt geschichtet

Zutaten:

für ca. 4 Portionen

  • 750 g Kohlrabi
  • 5 El Olivenöl
  • 200 ml Milch
  • 1 Tl Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Mangold
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 5 Stängel Thymian
  • 2 Schalotten
  • 400 g stückige Tomaten (Dose)
  • 1 Tl Balsamessig
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Provolone (am Stück)
  • 12 Stck. Lasagneblätter

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Garzeiten ca. 20 Min.
Backzeit ca. 45 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Kohlrabis schälen, Blätter ohne Stiele beiseitelegen. Knollen halbieren, in dünne Scheiben schneiden, diese in 1 El Olivenöl andünsten, mit Milch, Gemüsebrühe ca. 8 Min. köcheln lassen.

  2. Knoblauch abziehen, fein würfeln. Mangold putzen, waschen, untere Stiele in Stücke schneiden, in 2 El Öl ca. 5 Min. dünsten. Mangold- und Kohlrabiblätter in Streifen schneiden, 3-4 Min. mitdünsten, ca. 5 El vom Kohlrabisud, 100 g Crème fraîche unterrühren, mit 1/2 des Knoblauchs, Salz, Pfeffer kräftig würzen.

  3. Thymian waschen, grob hacken. Schalotten abziehen, klein würfeln, in 1 El Öl anschwitzen, übrigen Knoblauch, Tomaten zugeben, Sauce ca. 5 Min. köcheln lassen, mit Thymian, Salz, Pfeffer, Balsamessig, Prise Zucker würzen.

  4. Provolone raspeln. Lasagneform (20 x 24 cm) mit 1 El Öl einfetten, Boden mit Lasagneblättern auslegen, dann im Wechsel Tomatensauce, Mangold, Kohlrabi, Lasagneblätter einschichten, mit Salz, Pfeffer würzen. Auf der obersten Schicht übrige Crème fraîche (100 g), Tomatensauce, Provolone verteilen. Im 180 Grad heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 45 Min. backen.

2 Kommentare

  • Sehr lecker. Mit ein paar Schinkenstreifen auch für "Nichtvegetarier" sehr geeignet ;-)

    Heike S - 04.06.2012 um 09:47 Uhr Antworten

  • Einfach total lecker - echt super Alternativ zu der fleischigen Variante

    Nadine Loga - 21.03.2012 um 19:53 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...