tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
Zubereitungszeit: 35 min.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf

herzhaft würzig und herbstlich gut

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Rosenkohl waschen, putzen. Kartoffeln gut abreiben. Beides in Salzwasser garen, Rosenkohl nach ca. 10 Min. herausnehmen, kalt abschrecken, halbieren. Kartoffeln weich garen, schälen, kurz abkühlen lassen, in Scheiben schneiden.

  2. Rosenkohlhälften und Kartoffelscheiben abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Eier mit Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen.

  3. Schnittlauch in Röllchen schneiden, zusammen mit den Schinkenwürfeln zur Eier-Sahne gebe und über das Gemüse verteilen. Käse darüber streuen. Gratin im 180 Grad heißen Ofen ca. 30 Min. goldbraun backen.

13 Kommentare


Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

  1. Nurso1965 - 05.12.2020 um 13:16 Uhr

    Kompliment, eine wirklich leckere Idee.
    Ich hatte noch Kassler von gestern, das fix klein geschnitten und mit in die Auflaufform. Mann und Sohn waren begeistert.

    Antworten

  2. Christiane Reiter - 24.05.2020 um 12:58 Uhr

    Deftiges Rosenkohlgericht
    Man kann die Schinkenwürfel auch durch in Scheiben geschnittene Mettwürstchen ersetzten.

    Antworten

  3. Steffi Kurz - 03.12.2019 um 11:34 Uhr

    Danke für das Rezept

    Antworten

  4. Mandy - 06.02.2019 um 12:24 Uhr

    Ich habe noch Hackfleisch mit dazu gegeben und es schmeckt auch super lecker.

    | Antworten

    1. Juan perez - 19.10.2019 um 10:26 Uhr

      Super

    2. Manuela Biskup - 20.11.2019 um 07:57 Uhr

      Wieviel gehacktes hast du genommen?

  5. Jasmin - 20.01.2019 um 19:07 Uhr

    Sehr lecker! Vielen Dank fürs Hochladen!
    Da die Läden heute geschlossen hatten, musste ich mit dem hantieren, was im Haus war. So wurde Bergkäse durch Fetakäse ersetzt und der Schinken weg gelassen. Außerdem habe ich noch Karotten (gekocht) dazu gegeben.
    Muss ich mich schämen, wenn ich weit mehr als die Hälfte des Auflaufs alleine in eine Mahlzeit verdrückt habe? Es war einfach zu lecker ...

    | Antworten

    1. tegut... tegut...

      tegut... Kundenbetreuung - 21.01.2019 um 12:23 Uhr

      Sehr geehrte Jasmin, vielen Dank fürs Ausprobieren unseres Rezeptes. Es freut uns sehr, dass Ihnen der Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf so gut geschmeckt hat und dass Sie eine ganz neue Variation entdeckt haben. Sie brauchen sich nicht zu schämen, schließlich kennen wir das doch alle. Einen schönen Montag, wünscht die tegut... Unternehmenskommunikation.

  1. 1
  2. 2
  3. >
  4. >>
tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt