tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Rosenkohl Kartoffeleintopf

Rosenkohl-Kartoffel-Eintopf

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(7)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
7
deftig, gut wärmend

Zutaten:

Anzahl der Portionen:

  • 500 g Rosenkohl
  • 600 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Rapsöl
  • 2 El Currypulver
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 100 g luftgetrocknete Mettwurst
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 20 Min.
Garzeit ca. 20 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Rosenkohl waschen, putzen. Kartoffeln, Süßkartoffeln waschen, schälen, klein schneiden. Zwiebel abziehen, klein würfeln.

  2. Zwiebel in Rapsöl glasig dünsten. Currypulver kurz mitdünsten, Rosenkohl, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Gemüsebrühe zugeben, Eintopf zugedeckt ca. 20 Min. bei kleiner Hitze garen. Ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit halbierte Mettwurst zugeben und miterhitzen.

  3. Vor dem Anrichten Wurst herausnehmen, in Scheiben schneiden, wieder in den Eintopf geben, alles mit Salz, Pfeffer abschmecken.

6 Kommentare

  • Ich mache es morgen aber ich mache einen Rosenkohleintopf daraus mit den selben Zutaten danke für die idee

    Karola buchmann - 18.12.2020 um 21:33 Uhr Antworten

  • ja ich habe den Eintopf heute zum ersten mal gemacht und ich kannte diese Variante bisher nicht aber das mit den Süsskartoffeln ist eine tolle Idee habe noch eine liegen gehabt die übrig gewesen ist von der Süsskartoffel rote Linsensuppe

    Christel Kuchenbecker - 13.05.2020 um 15:42 Uhr Antworten

  • Der Eintopf war eben unser Sonntagsessen.... mmmmhhhhh!!! Die ganze Familie fand ihn super lecker! Ist fix gemacht. Wir hatten selbstgebackenes Brot dazu. :))))

    Monique F. - 05.05.2019 um 13:25 Uhr Antworten

  • ...ein sehr leckerer Eintopf, der sich auch gut für Vegetarier eignet - wenn man die Mettwurst weglässt. Ich habe die Süßkartoffeln allerdings durch Steckrübe ersetzt, da ich keine Süßkartoffeln mag. Statt Steckrübe würden aber auch Maronen sehr gut passen.

    Daniela Groß - 20.12.2011 um 08:56 Uhr Antworten

  • Auch als vegetarische Variante mit Räuchertofu sehr sehr lecker!

    Bettina Schneider - 04.12.2011 um 14:53 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...