tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Schakschuka - Gebackene Eier in Paprika-Tomaten-Sugo

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
6
Das Highlight dieser schnellen, jüdischen Paprika-Tomaten-Pfanne sind die darin gegarten Spiegeleier.

Zutaten:

für ca. 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Paprikaschoten (rot)
  • 3 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 3 Dosen gehackte Tomaten (à 420 ml)
  • 1 Dose Kichererbsen (425 ml)
  • 0,5 Tl Chiliflocken
  • 1 Tl Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Tl Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Tl Oregano (gerebelt)
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Tl Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 150 g Fetakäse
  • 1 Fladenbrot
  • 5 Stängel Petersilie

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 15 Min.
Garzeit ca. 22 Min.
Aufbackzeit ca. 5 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Zwiebel, Knoblauch abziehen und fein hacken. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Alles ca. 5 Min. in Öl anschwitzen. Tomatenmark unterrühren, kurz mit anschwitzen, dann gehackte Tomaten und abgetropfte Kichererbsen zugeben. Gemüse mit Chili, Paprika, Kreuzkümmel, Oregano, Meersalz, Pfeffer, Zucker würzen und ca. 10 Min. einköcheln lassen.

  2. Mit einem Esslöffel vier Mulden in den Sugo drücken. Eier einzeln aufschlagen und vorsichtig in die Mulden gleiten lassen. Fetakäse grob zerkleinern und darüberstreuen. Schakschuka mit halb geöffnetem Deckel ca. 7 Min. garen, bis die Eier gestockt sind, das Eigelb aber noch leicht flüssig ist.

  3. Fladenbrot im 200 Grad heißen Backofen ca. 5 Min. knusprig aufbacken und in Dreiecke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken, über das Schakschuka streuen und mit Fladenbrot servieren.

2 Kommentare

  • Sehr lecker, aber wir nehmen frische Tomaten und statt Kichererbsen grüne lange Pepperoni.Das gibt es jeden Sonntag zum Frühstück.......

    Petra Abdelli - 24.02.2017 um 01:33 Uhr Antworten

  • Sehr einfach, sehr lecker!

    Peter Hamburger - 17.01.2017 um 08:50 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...