tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Schwarzwälder Lebkuchen

Schwarzwälder Lebkuchen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
4

Zutaten:

für ca. 40 Stück

500 g Honig,
250 g Zucker,
200 g Butter,
abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone,
1 Pk. Lebkuchengewürz,
1 Prise Salz,
4 Eier,
300 g gemahlene Haselnüsse,
750 g Weizenmehl Type 405,
ein Schnapsglas Kirschwasser,
10 g Hirschhornsalz,
170 g Puderzucker,
3-4 El Zitronensaft

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 20 Min.
Abkühlzeit ca. 20 Min.
Backzeit ca. 20 Min.

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Honig, Zucker, Butter im Kochtopf zerlassen, ständig rühren, nicht zu heiß werden lassen. Gewürze, Salz nach und nach unter stetem Rühren zugeben. Dann Masse erkalten lassen. Eier unterrühren, ebenso gemahlene Nüsse, Mehl und in Kirschwasser angerührtes Hirschhornsalz.

  2. Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech streichen und auf mittlerer Schiene im 175 Grad heißen Ofen ca. 20 Min. backen.

  3. Währenddessen aus Puderzucker, Zitronensaft und evtl. etwas Wasser einen Guss rühren, auf den noch heißen Lebkuchen streichen. Lebkuchen ganz nach Wunsch in Stücke schneiden. In einer Blechdose aufbewahren.

5 Kommentare

  • Hi, wozu 500g Honig? Es sind doch schon 250g Zucker drinne, würde auch Agavendicksaft gehen? Der ist ähnlich süß und dient wie Honig vielleicht einfach nur als Bindemittel?

    Me - 06.12.2019 um 09:24 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Me,
      vielen Dank für Ihre Frage zum Rezept. Wir haben für die Schwarzwälder Lebkuchen ein sehr traditionelles Rezept verwendet und es daher noch nicht mit Agavendicksaft anstatt Honig getestet. Wir können uns allerdings gut vorstellen, dass das Rezept anstelle von Honig sehr gut mit Agavendicksaft schmeckt.
      Gutes Gelingen wünscht die tegut... Kochwerkstatt.

      tegut... Kundenbetreuung - 17.12.2019 um 13:56 Uhr

  • Kann man auch Backpulver nehmen?

    Regina Strehl - 29.11.2019 um 10:36 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Strehl,
      wir freuen uns über Ihr Interesse zu einem unserer Rezepte. Für die Schwarzwälder Lebkuchen haben wir ein sehr traditionelles Rezept verwendet, daher haben wir es nicht mit Backpulver, sondern mit Hirschhornsalz gebacken.
      Gutes Gelingen wünscht die tegut... Kochwerkstatt.

      tegut... Kundenbetreuung - 17.12.2019 um 14:02 Uhr

  • sehr sehr lecker fúnf sterne

    marga gernert - 10.08.2016 um 16:30 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...