tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Tiroler Groestl
Zubereitungszeit: ca-25 min.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Tiroler Gröstl mit Spiegelei

deftige Resteküche, ganz einfach

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Kartoffeln in Salzwasser ca. 25 Min. garen, dann abgießen, abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und klein würfeln.

  2. Kartoffeln unter Wenden in 3 El Butterschmalz ca. 10 Min. goldbraun braten, mit Salz, Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Zwiebelwürfel im verbliebenen Bratfett andünsten. Bratenfleisch klein schneiden und mitbraten.

  3. Majoran waschen und trocken schütteln, die Hälfte beiseitelegen, den Rest klein schneiden. Bratkartoffeln zum Fleisch geben und alles mit Majoran, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen.

  4. Die Eier als Spiegeleier im übrigen heißen Butterschmalz (1/2 El) ausbraten, mit etwas Salz würzen und mit Tiroler Gröstl sowie restlichem Majoran anrichten.

2 Kommentare


Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

  1. Barbara W. - 04.02.2020 um 19:53 Uhr

    Ein Tiroler Gröstl, wird nur mit gekochtem Rindfleisch gemacht! Niemals mit anderen Fleisch Sorten.

    Antworten

  2. Jolanta - 05.11.2017 um 15:15 Uhr

    Schmeckt super, habe schon öfter gemacht , auch aus gekochten Kartoffeln vom Vortag.
    Eine andere Variante: Man kann auch statt Bratenfleisch Schinkenspeck verwenden.

    Antworten

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt