tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Weisskohl Quiche

Weißkohl-Quiche

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
3
schön herbstlich, für Gäste

Zutaten:

für ca. 4 Portionen

  • 100 g Nusskerne (z.B. Walnuss-, Mandel-, Haselnusskerne)
  • 300 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 2 El Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 rote Zwiebel
  • 500 g Weißkohl
  • 1 Tl Kümmel (ganz)
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 200 g luftgetrocknete Mettwurst
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 200 g saure Sahne

Außerdem: 1 Backform (ca. 20 x 24 cm oder Ø 24 cm)

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Kühlzeit ca. 30 Min.
Dünst- und Backzeiten ca. 40 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Hälfte der Nusskerne (50 g) fein hacken, mit Mehl, 100 g Butter, Prise Salz, 1 Ei und 2-3 El kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten, ca. 30 Min. kühl stellen.

  2. Zwiebel abziehen, klein würfeln. Kohl putzen, Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden. Zwiebel in 1 El Butter glasig dünsten, Kohl zugeben und 8-10 Min. zugedeckt mitdünsten, dann mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen.

  3. Mettwurst klein schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Beides zusammen mit restlichen Nusskernen (50 g), übrigem Ei (1) und saurer Sahne unter das Kraut heben. Backform mit 1 El Butter einfetten. Teig ausrollen, in die Form legen, dabei einen Rand hochdrücken. Masse einfüllen, Quiche im 200 Grad heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Min. backen.

2 Kommentare

  • Sehr lecker, Zutaten sind toll aufeinander abgestimmt und passen geschmacklich super zueinander.
    Habe alles abends vorbereitet und am nächsten Tag gebacken. Teig und Belag habe ich dazu getrennt im Kühlschrank aufbewahrt. Der Teig war am nächsten Tag sehr fest und ließ sich im kalten Zustand schwierig in der Quicheform verteilen. Ansonsten war die Zubereitung sehr einfach und ließ sich gut in mehreren Schritten nebenbei machen. Hatte den Kohl schon einen Tag vorher klein geschnitten.
    Die fertige Quiche schmeckte dezent nach Kümmel und war gut verträglich. Die gehackten Nüsse passen sehr gut zu der Quiche und bringen eine gewisse Raffinesse in den Geschmack.

    Sabine Meier - 16.01.2018 um 12:44 Uhr Antworten

  • Ich habe die Nüsse mit dem Stabmixer fein vermahlen und auch den Kümmel gemahlen verwendet. Die Quiche ist ein tolles saisonales Essen und hat hervorragend geschmeckt.

    Katrin P. - 09.10.2013 um 19:10 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...