tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Aprikose

Aprikose

Was bieten uns Aprikosen?

Einen hinreißend aromatisch-süßen Geschmack und ein fröhlich leuchtendes Sonnenorange! Botanisch gesehen handelt es sich bei der Aprikose um ein Rosengewächs. Ursprünglich stammt das Steinobst aus Asien und gedeiht gut in warmen Regionen. So reifen in günstigen Lagen Aprikosen im Sommer auch in Deutschland.

Die leckeren Früchte sind von einem zarten Flaum bedeckt und erreichen eine annähernd runde oder ovale Form. Das weltweit größte Anbaugebiet liegt heute im Osten der Türkei. Aus Österreich stammt die hübsche Bezeichnung Marille – und das Rezept für die köstlichen Marillenknödel.

Welchen gesundheitlichen Wert haben Aprikosen?

Aprikosen sind reich an Beta-Carotin, einer Vorstufe von Vitamin A, das für unsere Sehfähigkeit, aber auch für das Immunsystem und die Zellerneuerung eine wichtige Rolle spielt. 

Bei getrockneten Aprikosen ist der Nährstoffgehalt pro 100 g natürlich noch höher als bei frischen Aprikosen.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Von Juni bis August finden Sie in den tegut… Märkten frische Aprikosen aus Deutschland – in bester konventioneller und/oder Bio-Qualität. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: trocken trocken
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Aprikosen lagern, um sie möglichst lange frisch zu halten?

Nahezu reif sollten Aprikosen beim Kauf schon sein. Sind sie dennoch etwas bissfest, reifen sie in wenigen Tagen bei Zimmertemperatur bestens nach. Sind sie bereits perfekt gereift, halten sich die hübschen Früchte gut verpackt in einem Obst- und Gemüsebeutel im Gemüsefach des Kühlschranks etwa eine Woche. 

Unser Tipp: Aprikosen rechtzeitig (etwa eine Stunde) vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank herausholen, damit sich ihr Aroma entfalten kann.

Als Konfitüre verarbeitet, können uns Aprikosen mit ihrem sonnig-süßen Aroma ein ganzes Jahr erfreuen. Wichtig ist, dass die Konfitüre, heiß abgefüllt in Weck- oder Twist-Off-Gläsern, dunkel und kühl gelagert wird. 

Probieren Sie unsere raffinierten Rezepte für Konfitüre und Fruchtaufstriche aus!

Wie kann ich Aprikosen zubereiten?

Als Snack für zwischendurch sind Aprikosen unschlagbar. Das Tolle dabei: Sie können einfach reinbeißen – weil Aprikosen nicht so saftig sind wie Pfirsiche, gibt es dabei in der Regel auch kein Fleckenproblem. Vor dem Reinbeißen bitte vorsichtig waschen, trocken tupfen und Stein entfernen.

Kuchen, Tartes und Torten mit Aprikose haben Schmackofatz-Qualitäten, Desserts und Süßspeisen mit Aprikose kann niemand widerstehen und Smoothies erhalten durch sie eine ebenso hübsche Farbe wie fruchtig-aromatischen Geschmack.

Und auch in herzhaften Gerichten sorgt die Aprikose für wunderbar fruchtige Akzente, schmeckt lecker in Kombination mit Lammfleisch bzw. Huhn oder mit Fisch und/oder Garnelen. In Gemüsegerichten, etwa als Curry zubereitet, sorgen Aprikosen für die fruchtige Frische, und im Salat, z. B. kombiniert mit Mozzarella, Ziegenkäse oder Tofu, machen sie ebenfalls optisch und geschmacklich viel her.

Unser Tipp: Aprikosen sind so mild und leicht bekömmlich, dass sie sich als Babynahrung eignen. Dafür Aprikosen waschen und entsteinen, Schale entfernen (bei Bio-Aprikosen kann die Schale dranbleiben), in Würfel schneiden, mit etwas Wasser aufkochen lassen und bei geringer Hitze zwei Minuten dünsten, anschließend fein pürieren.

Getrocknete Aprikosen schmecken super im Müsli. Pikante Gerichte erhalten durch sie eine raffinierte Note, nahezu unverzichtbar sind sie im Couscous-Salat und in orientalischen Eintöpfen.

Unter unseren tegut… Eigenmarken finden Sie viele Produkte rund um die Aprikose, z. B. getrocknete Aprikosen, Konfitüre, Fruchtaufstrich mit einem Fruchtanteil von bis zu 70 Prozent – oder wie wäre es mit einer Art Konfekt: dem unwiderstehlichen Schoko-Früchte-Duett Marille?

Und lassen Sie sich auch von unseren Rezepten inspirieren! Gleich ausprobieren!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht