tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Babyspinat

Babyspinat

Was bietet uns Babyspinat?

Wunderbar zart ist er und echt vielseitig verwendbar. Obendrein lässt er sich im Nu zubereiten: Junger Spinat, liebevoll Babyspinat genannt, wird früh geerntet und hat deshalb besonders feine Blätter und Blattrippen, sodass nahezu alles mitgegessen werden kann. 

Babyspinat muss also kaum geputzt werden und eignet sich bestens als Salat, außerdem punktet er als wertvoller Nährstofflieferant. Der Geschmack von jungem Spinat ist leicht süßlich mit einer feinen Bitternote.

Welchen gesundheitlichen Wert hat Babyspinat?

Weil Babyspinat bevorzugt roh verzehrt werden kann, profitiert unser Körper besonders auch von seinen hitzeempfindlichen Vitaminen: Das grüne Gemüse enthält zum Beispiel reichlich Vitamin C und Folsäure. Hinzu kommen viel Provitamin A (Beta-Carotin) sowie die Mineralstoffe Magnesium und Eisen. Mit 100 Gramm rohem Babyspinat können Frauen bereits ein Viertel, Männer ein Drittel ihres Tagesbedarfs an Eisen decken. Das Gute ist, dass das darin zugleich enthaltene Vitamin C unsere Möglichkeit, dieses pflanzliche Eisen gut zu verwerten, noch begünstigt. 

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Bei tegut… ist frischer Babyspinat von März bis etwa Mitte Oktober erhältlich, sowohl in bester konventioneller als auch in Bio-Qualität.

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: trocken trocken
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Babyspinat lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Babyspinat sollten Sie möglichst immer frisch zubereiten. Bleibt doch einmal etwas übrig, können Sie den Rest in einer Plastiktüte im Gemüsefach Ihres Kühlschranks gut bis drei Tage aufbewahren.

Wie kann ich Babyspinat zubereiten?

Spülen Sie den Babyspinat kurz mit kaltem Wasser und trocknen Sie ihn vorsichtig mit einem Küchentuch. Achtung: Die empfindlichen Blätter eignen sich nicht für eine Salatschleuder.

Probieren Sie jungen Spinat zusammen mit anderem Gemüse der Saison als Salat, zum Beispiel mit Radieschen. Für frisches Pesto ist Babyspinat hervorragend geeignet und harmoniert dank seiner dezenten Bitternote gut mit Nussölen oder gerösteten Nusskernen.

Roher Babyspinat lässt  sich sehr gut zu Smoothies verarbeiten und bringt dabei auch sein tolles frisches Grün ins Spiel. 

Natürlich können Sie Babyspinat auch schonend dünsten oder blanchieren. Als echtes Kombinationswunder harmoniert er gut mit anderem Gemüse oder Obst. Eine echte Entdeckung ist die Kombination mit frischen Aprikosen als leckeres Curry. Beim Kochen fallen seine zarten Blättchen schnell zusammen und verlieren an Volumen. Das ist völlig normal: am besten kaufen Sie eine ausreichend große Menge an Babyspinat – pro Portion ungefähr 250 Gramm.

Wenn Sie Gerichte mit Babyspinat direkt nach dem Essen im Kühlschrank lagern, können Sie sie am nächsten Tag bedenkenlos wieder aufwärmen.

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht